Video in MP3 umwandeln

Letztens wurde ich von einem Freund gefragt, ob ich wisse, wie man den Audiostream aus einem Video zerrt. Er hatte ein Livevideo als MPG vorliegen und wollte eben für seinen iPod nur die Musik haben. Ich hatte ihm dann Format Factory empfohlen, schließlich wandelt die Freeware ja alles in alles um.

video2mp3

Wer es noch einfacher mag, der sollte einfach mal Video2MP3 ausprobieren. Das kleine Freeware-Projekt entstand im Forum der DonationCoder. Klar, das Ganze richtet sich an Menschen die nicht viel frickeln wollen.

Einfach gewünschtes Video auf die Exe ziehen und das Programm wandelt automatisch um. Zur Information: die Audiospur lässt sich nur extrahieren, sofern ihr das Video bereits lokal gespeichert habt. Der Name des Programms kann ja leicht zu Irritationen führen, da es ja auch einen gleichnamigen Webdienst gibt, der YouTube-Videos (auch die in Deutschland gesperrten) bearbeitet und euch direkt die MP3-Datei zum Download anbietet. Deshalb auch keinen Link dorthin.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

37 Kommentare

  1. hearsandshouts says:

    perfekt! so einfach ging das noch nie!
    seit wochen versuche ich aus einer vimeo mp4 das audio zu extrahieren ohne erfolg, damit hats auf anhieb geklappt! wird weiterempfohlen!

  2. Hallo,

    es gibt da aber auch noch andere Programme, wie z.B. den FreeYoutubetoIPod- Converter. Hier gibt es auch solche Optionen.

  3. kann man auch aus einer mp4 videodatei die mp4 musik extrahieren? als ganz ohne umwandeln aus verlustbehaftetem codec in einen anderen verlustbehafteten codec(wie eben mp4video zu mp3)?

  4. DU! kannst Gedankenlesen!

  5. Unter anderem. 😉

  6. Nach dem Download schlägt bei mir sofort Antivir an.
    Soll ich oder soll ich nicht…..?

  7. Ich hab letzte Woche genau so ein Programm gesucht und habe dann das(portable) Programm xMedia Recode gefunden. Ich find es einfach super! Mit dem kam man ein x-beliebiges Format in ein anderes Format konvertieren (also avi2mp3, flv2avi, vob2avi,…) Homepage: http://www.xmedia-recode.de/

  8. Hmm, ich werde den Eindruck nicht los, dass das Ding transcodiert. Und das ist tragisch. Um die Video- oder Audio-Spur aus flv-Dateien zu ziehen, eignet sich FLV_Extract da mehr: http://www.moitah.net/

  9. Meistens kommt da aber nix „dolles“ bei raus, qualitätsmäßig. Auf jeden Fall im Vergleich zu einer (guten) CD mit Stereoanlage gehört. Ich habe aber auch schon mal extrahiert. :mrgreen:

    Weil ich ein ganz bestimmtes Lied nirgendwo als MP3 umsonst gefunden hab. Ist aber ein „steinalter“ Oldie, da gehört Knistern und Rauschen fast dazu…später hat mir der Horst vom Querblog aber ´n Tip gegeben, wo ich eine MP3 finden kann. Die ist dann doch etwas besser.

  10. Konvertiert das programm auch zu mp3 bei einer aac TS oder extrahiert es wirklich nur?

  11. Schnelltest mit einer 3-minütigen .mp4 Datei = 24-minütige .mp3 und dadurch kein Spulen. Schade drum.

  12. Groß „frickeln“ muss mit mit FF ja nun auch nicht. Wie JH schon sagt, ist es meist die Audioqualität, die zu wünschen übrig lässt – das änderst du leider auch nicht mit Konverter XY.

  13. hört sich zu erst sehr positiv an, dass es nur ein Klick ist.. aber bei mehreren Dateien, klickt man dann häufiger. Kann man bei Format-Factory nicht gleich mehrere Dateien per Drag und Drop einfügen und die Umwandlung läuft danach automatisch vonstatten? Ich meine das war so!

  14. Um Audiostreams aus einer mp4-Datei zu extrahieren bietet sich YAMB an. http://yamb.unite-video.com/index.html

  15. @Dirk

    ich habs jetzt nicht gescannt aber für sowas ist immer http://www.virustotal.com/de/ gut damit kann man mal eben ONLINE prüfen was denn so andere Virenscanner zu der Datei sagen.

    g

    S

  16. Habe gestern mal das Firefox addon youtube to MP3 probiert – ging erstaunlich problemlos. Es erscheint ein Link unter dem youtube video und nach dem Anklicken wird es automatisch auf der Seite von video2mp3 umgewandelt.

  17. Ich mach das immer per VLC. ISt sowieso überall verfügbar und baut auch keine Kagge wie ein paar Onlinedienste

  18. video2mp3[dot]de hat nen echten Schuss, ich will Rammstein – Pussy laden kommt irgend nen beat ohne Gesang und bei einem andern Rammstein Song kommt ein Dr. Alban Song raus, feine Sache 🙂
    Ich habe das Rammstein Album ja und habe das nur aus rein Wissenschaftlichen Zwecken getestet 🙂

    Greetz

    Johnnyr

  19. thx@pnd!

  20. Moinsen!

    Kennt jemand ein Prog, welches das Gleiche mit DVDs anstellt?
    Ich habe zig Konzert-DVDs, von denen ich gerne die Tracks als MP3 auf meinen MP3-Player ziehen würde.

  21. Müßte mit XMedia Recode auch funktionieren!

  22. Ich verwende den MediaCoder und zum Zusammenfügen MergeMP3, beides portabel.

  23. Ausgerechnet der Hammer-Song! AHHAHAHAHHAHAHHA.
    Geil.

  24. Caschy, womit hast du die Pfeile auf dem Screenshot gemacht?

  25. @Alonso:
    Da gibt’s viele Möglichkeiten, aber wenn du nur DVD->MP3 willst, dürfte das hier wohl am unkompliziertesten sein: „Free DVD MP3 Ripper“ von jodix.com.
    http://www.dvd-mp3.org/
    Die Menschen haben noch ein paar andere Konverter, Hauptseite: http://www.jodix.com/

  26. Zum Wandeln von Youtube reicht eigentlich dieser Anbieter aus:
    http://www.filsh.net/
    Liefert meiner Erfahrung nach gute Ergebnisse, insbesondere wenn man die nur als Musik eingestellten „Videos“ (die nur mit Bild 🙂 ) wandelt.

    @Jürgen-Hugo
    Tja, guter Klang ist ja so eine Sache für sich, das hängt wohl doch sehr an der Anlage die man hat.

  27. @maas-neotek:

    Ne, ne – nur teilweise. Es sollte schon was ordentliches sein, das ist klar. Das wichtigste ist aber die Quelle. Wenn die CD/MP3 oder was auch immer Sch**** Qualität hat – dann kommt auch bei ´ner Anlage für ´ne Million nur Sch**** raus…

    Allerdings gibt diese Anlage das dann exaktestens wieder – das tröstet dann aber auch nich wirklich… :mrgreen:

  28. @Thomas

    Danke! Werde ich gleich mal an Live-Aid ausprobieren 😉

  29. ich mag ja den hier, auch ein online konverter.
    http://online.movavi.com/

    die auswahl an ausgangs und endformaten is recht groß und wenn zu viel los is, kann man sich das endprodukt auch an seine spam adresse schicken lassen.

  30. also avira meldet „SPR/AutoIt.Gen“…….
    werden da persönliche einstellungen des nutzers gespeichert, oder wie kann ich das verstehen ???

    http://www.pic-upload.de/view-3783861/Video2MP3.jpg.html

    hat das was mit dem „drag & drop“ zu tun??
    über eine erklärung würde ich mich echt freuen. vorher kann ich das programm leider nicht weiterempfehlen…….

  31. @evil:

    Erstmal gibts für das Prog ja genug Alternatven – FF z.B. Und zum zweiten: auch Avira is nich allwissend – da kommen genau so false positivs wie bei anderen Wächtern.

    Vor allen Dingen, seit von immer mehr Sicherheitsprogrammen auch verdächtige Prozesse gemekdet werden. Und verdächtig is eben vieles.

  32. @JürgenHugo
    Klar, wenn die Quelle Mist ist kann da nix bei rumkommen. Hin- und her reduzieren funktioniert auch digital nicht. Innerhalb bestimmter Grenzen ist es aber ausreichend. Ich meinte aber eher, dass es bei den meisten Menschen wahrscheinlich sowieso keine Rolle spielt, da sie nicht über das Equipment verfügen die Unterschiede wahrnehmen zu können. Ich treibe mich ab und an mal in Hifi-Geschäften herum und höre mir dieses oder jenes an. Grobe Unterschiede sind noch ganz gut zu erkennen, aber das war es dann auch schon. Meistens komm ich zu dem Schluss, dass ich nichts neues benötige, meine Anlage ist mehr als gut genug. Das einzige was ich mir jetzt mal gekauft habe ist ein CD-Player für einen kleinen Kurs beim Planeten-Shop. Vorführgerät=weniger als die Hälfte.

  33. @maas-neotek:

    Das mit der Anlage stimmt. Meine ist gute 10 Jahre alt (alles Einzelkomponenten). Ich hab sogar noch ein Tape-Deck. Ich hab damals mal das gleiche Lied von der Original CD, von MD und dem Tape-Deck gehört. Hatte ich natürlich sorgfältig kopiert, beim Tapedeck auf ein neues Metallband. Ich hab KEINEN Unterschied gehört – selbst nich mit guten Kopfhörern.

    Um da eventuell (bei seeehr guten Quellen) einen Unterschied zu hören – das wäre schweineteuer. Was mich geärgert hat: ich hätte damals Super-Lautsprecher (richtig große Dinger) zu einem sagenhaft günstigen Preis kaufen können – aber selbt der war ein paar Tausend (damals noch DM) ZU teuer… 😛

  34. Meine Einzelkomponenten sind -vielleicht nicht ganz- 20 Jahre alt. Tape habe ich auch noch; Nakamichi natürlich 😀 Nur der SACD Player ist neu.
    Boxen im Moment 2 Paare, alles gebraucht gekauft, da neu heutzutage vermutlich unbezahlbar, da kann man den DM-Preis locker mit € ersetzen.
    Aber besser ist das alles nicht geworden.

  35. Na – Nakamichi – sowas feines hab ich nich. Ich hab damals für alles so ungefähr knapp 5 Mille bezahlt.

    Was ich echt schade finde: das sich die MDs nich durchgesetzt haben. Da kam wohl MP3 dazwischen. DAS war ne Supersache. Individuell und digital kopierbar – Klang wie bei der CD.

  36. Ja, so wie DAT, DVD-Audio , SACD… usw. Weiß man vorher nie so genau. Im Moment werden ja wieder Plattenspieler und Röhrenverstärker gepusht. Und Klangkabel… *lach*

  37. Die iPod-Jünger wissen doch „gaanich“, was´n Plattenspieler is, grins.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.