(Video) Apple TV mit Siri-Sprachsteuerung im Anmarsch? Könnte schwierig werden ;)

DASS Apple irgendwann mal ein TV-Gerät auf den Markt bringen wird, war mir irgendwie klar, seit Steve Jobs das Zeitliche gesegnet hat, konnte ja man ja immer Konkreteres zu diesem Thema lesen. Auch war die Rede davon, dass Siri, Apples Software zur Sprachsteuerung, Einzug in Fernsehgeräte von Apple nehmen könnte. Ich stehe ja auf solchen Future-Kram, bin aber der Meinung, dass es vorab möglich sein muss, den sprachgesteuerten TV auf das eigene Sprachmuster zu begrenzen, da es sonst zu unschönen Auswirkungen kann 😉 (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. Einfach eine Fernbedienung mit „einem“ Knopf und micro und schon ist das Problem was im Video gezeigt worden ist gelöst 😉

  2. Sorry aber ein FERNSEHER mit Sprachsteuerung ist absoluter Schwachsinn !

    Macht mal den Vergleich: Schaltet einen Kanal weiter und sagt gleichzeitig mal „vorwärts“ oder sowas … und stellt euch dann mal zappen vor …

    Über Sprachsteuerung am Handy kann man ja schon denken was man will (Ich denke niemand wird es intensiv nutzen – Im Bus „Mach mir einen Termin zur ThaiMassage“ – Macht niemand)

    Aber am Fernseher ist es MÜLL.
    Skype auf dem TV – Schön und (sehr) gut aber Sprachsteuerung ist unnötig.
    Wäre diese Idee von Sony oder Microsoft gekommen wäre es direkt abgeschmettert worde – aber „es kommt ja von Apple, dann muss es ja die Zukunft sein“.

    Fernbedienungen gibt es nicht umsonst schon seit 40 Jahren und es hat sich nichts / kaum was dran getan
    Sorry aber ein FERNSEHER mit Sprachsteuerung ist absoluter Schwachsinn !

    Macht mal den Vergleich: Schaltet einen Kanal weiter und sagt gleichzeitig mal „vorwärts“ oder sowas … und stellt euch dann mal zappen vor …

    Über Sprachsteuerung am Handy kann man ja schon denken was man will (Ich denke niemand wird es intensiv nutzen – Im Bus „Mach mir einen Termin zur ThaiMassage“ – Macht niemand)

    Aber am Fernseher ist es MÜLL.
    Skype auf dem TV – Schön und (sehr) gut aber Sprachsteuerung ist unnötig.
    Wäre diese Idee von Sony oder Microsoft gekommen wäre es direkt abgeschmettert worde – aber „es kommt ja von Apple, dann muss es ja die Zukunft sein“.

    Fernbedienungen gibt es nicht umsonst schon seit 40 Jahren und es hat sich nichts / kaum was dran getan.
    Kauf euch lieber eine Logitech Harmony und denkt nichtmehr über andere Steuerungsmöglichkeiten nach …

  3. „Im Bus “Mach mir einen Termin zur ThaiMassage”“

    Dumm wenn Siri dann sagen würde… „Okay. Aber da warst Du doch erst gestern, Meister!! Muss ich mir sorgen machen?“ 😀

  4. Lieber Sandro,

    es gab auch zig Jahre lang Pferdekutschen! Dann kam ein Mann mit einer Vision!
    Eine Weiterentwicklung von etwas braucht immer Einen ersten Schritt, auch wenn dieser ein Fehltritt ist bringt er einen trotzdem weiter!

    Liebe Grüße und schönes WE allen.

  5. @Daniel: Das löst ja das Problem eben nicht. Immer die Fernbedienung verlegt zu haben. Und wenn ich eine mit einem Knopf habe, habe ich nunmal eine.

  6. Es wäre schon total super wenn das Apple TV nach einem Software-Update nicht wieder die Werkseinstellungen hätte. Das wäre mal eine echte Innovation.

  7. ich denke Gestensteuerung wird sich mehr durchsetzen als Sprachsteuerung. So etwas wie Project Natal von Microsoft. Aber Apple ist bestimmt schneller mit den Patenten…

    (ich finde Project Natal hört sich cooler an als Kinect)

  8. M$ hat ja bereits das Kinect etabliert und wird mit dem nächsten Update auch eine Sprachsteurung integrieren. Damit lassen sich dann die Video ansteuern, Spiele starten etc. funktioniert in einigen Games jetzt schon und sogar ziemlich gut. Sky soll ja auch auf die Xbox kommen und somit wäre da M$ der Vorreiter.

    Bin ja mal gespannt, zu welchen Patentstreits es da in Zukunft noch kommen wird.

  9. An Microsofts stelle würde ich mir die Handbewegung von rechts nach links zum umschalten Patentieren lassen. Anders als Apple würde Microsoft das dann lizensieren.

  10. Die Fernsehernutzung war der erste Gedanke, den ich hatte, als ich Siri sah. Ich stelle mir das generell recht praktisch vor.

    Vorallem, wenn es eher in die Richtung geht: „Nimm mir mal jede Woche „Sendung X“ auf oder „Schalte mal heute nachmittag auf die Simpsons um“ etc. Das generelle zappen würde ich vielleicht eher mit eine iPhone/iPad App machen, die die normale Fernbedienung ersetzen könnte (auch zum Fernprogrammieren von Filmen zb)

    Auch ausgeweitet auf iCloud-Anwendungen wie Kalender oder E-Mail / iMessage könnte sowas das Alltags-Computing verändern. Einen Apple TV App Store setze ich auch mal einfach alleine wegen Apples Geschäftssinn voraus.

    Die Zukunftsvision die mir gefallen könnte wäre also der Fernseher als Hauscomputer, der mit Bluetooth Taststur und Trackpad auch produktives Arbeiten ermöglicht (eine hohe Auflösung des Displays vorausgesetzt natürlich) und von dem aus per iDevice oder Sprachsteuerung alle Basis-Funktionen zentral erledigt werden können. Vielleicht in Zukunft sogar Vernetzung mit Strom/Licht und Heizung im Haus etc.

    Zum genauen Verifizieren der Spracheingabe sollte ein aktives Ansprechen mit Namen erfolgen um nicht gespräche im Raum falsch zu deuten. Das gesprochene Wort im Fernsehprogramm kann denke ich mal mit genügend Rechenleistung herausgefiltert werden.

    Meine erste Amtshandlung von so einer Glotze wäre warscheinlich im Trekkie-Kostüm die entfernung zum Vulkan zu erfragen.

  11. Sebastian vergleicht wirklich die erfindung des Automobils mit dem Sprachsteuerfernsehr mit Apfel? Keine weiteren Fragen!

    Kann den Müll nichtmehr hören, nun wird Steve Jobs Biografie noch öfter Verkauft als die Bibel, und die Welt ist endlich in Ordnung. Ohne Spaß mitlerweile nimmt für mich dieser ganze Appel kram wirklich Sektenmäßige Züge an, der unfehlbare Steve Jobs.

    Kleines Beispiel:
    http://i42.tinypic.com/2ir9nnp.jpg

    Dieses Bild beschreibt so ziemlich alles was ich darüber denke

  12. @Olf

    um vielleicht bei der Auto-Gleichung zu bleiben:
    Carl Benz hat das Automobil erfunden, aber Henry Ford hat durch diverse Veränderungen an Produkt, Herstellung und Marketing das Automobil zu einem Massenprodukt gemacht.

    Meiner Meinung nach verhält es sich mit dem Bild, welches Bill Gates und Steve Jobs zeigt recht ähnlich.

  13. Also das stell ich mir richtig chaotisch vor. Sowas braucht, meiner Meinung nach, keiner. Alles nur Geldmacherrei!

  14. @Sebastian:

    Ja, und ich bin froh das es keine Pferdekutschen mehr gibt !
    Aber NICHTS ist schneller als eine kleine Fingerbewegung, es geht nur leichter über Gedankenübertragung oder Zwinkern !

    Der Vergleich zwischen einer Fernbedienung und Kutschen/Autos ist absurd !

    Eine Fernbedienung ist und bleibt auch für die nächsten Jahre (bis zur Gedankensteuerung) das beste+schnellste Mittel fürs umschalten.
    Und jeder der heute Abend vor dem Fernseher sitzt kann sich darüber mal gedanken machen, sagt einfach bei jedem Umschalten „vorwärts“ oder „lauter lauter lauter lauter leiser“ – Ihr werdet schnell merken wie das ist, außerdem unterhält man sich beim Fernsehgucken ja auch ab und zu mal.
    Kinect ist DEUTLICH (!!!!!) realistischer, intuitiver und besser als Sprachsteuerung !

    Für mich steht fest: Sprachsteuerung ist NICHT die Zukunft des TV’s

  15. Da würde ich eine BEZAHLBARE programmierbare Fernbedienung, mit der alle Geräte gesteuert werden können (Auswahl des Geräts hier vielleicht sinnvollerweise sogar über Sprachsteuerung !) vorziehen. Vielleicht gibt’s das ja bald als App(le) oder Android oder Windows CE oder was-weiss-denn-ich-Betriebssystem-Anwendung …

  16. @werner67:

    Logitech Harmony, das beste was Fernbedienungen je passieren konnte 😉
    Das ist auf lange sicht die bessere Lösung als via Handy oder Tablet.
    Eine Fernbedienung hat ein paar Knöpfe und einen Sender, die braucht keinen DualCore 🙂
    Logitech Harmony 525

    NUR zu empfehlen ! Ich werde nie wieder ohne Harmony TV gucken 🙂

  17. Das ist ja wie ne Taschenlampe mit Lichtsensor.

  18. Hmm die Idee gefällt mir eigentlich ganz gut. Mir stellt sich da aber eine ganz andere Frage: Versteht das Ding auch bayerisch? Oder muss ich hochdeutsch lernen?

  19. Im Haushalt herrscht Diktatur!
    Derjenige mit der Fernbedienung hat die Macht über den TV.
    Wo kommen wir denn hin, wenn jeder sein Programm nennen kann und es wird sofort umgeschalten.

    nenene^^

  20. @Patrick: guter Punkt 🙂

  21. Ich erinnere mich dunkel an eine „Sicherheitslücke“ bei MS Vista (?). Das jemand eine Sprachdatei einschleust, der Nutzer denk „oh das klick ich mal“ und die sagt dann „Format c“ oder so;))

    Also ich kann mir Sprachsteurung bei keinem Gerät vorstellen. TV -Gerät läuft und telefoniere, das Gerät reagiert ständig „bla, kann ihre Eingabe nicht verstehen, meinten Sie ???“

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.