VidCast: Video to Chromecast für Vimeo, TED und Plex

Es soll Menschen geben, die bereits einen von Googles günstigen Chromecast Sticks ihr eigen nennen. Der Europa-Start rückt derweil immer näher, sodass die Verbreitung hierzulande rasch steigen wird. Wer jedenfalls schon einen Chromecast besitzt, für den ist VidCast vielleicht interessant. Das Bookmarklet sorgt dafür, dass ein Chromecast-Button in den Videoplayer eingefügt wird. So können beliebige Videos an den Stick gesendet werden. Voraussetzung ist Google Chrome, die Google Cast Erweiterung und natürlich ein Chromecast. Habt Ihr das, müsst Ihr nur noch das VidCast Bookmarklet in Eure Lesezeichen ziehen und bei Bedarf dann klicken. Super einfach und für manche vielleicht ein Mehrwert. Ebenso ist es möglich, dass weitere Videoseiten unterstützt werden, auf der VidCast Seite steht zumindest, dass MP4-, WEBM- und OGG-Videos unterstützt werden.

VidCast

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Mein Chromecast kam gestern (für 33 Euro im deutschen Amazon Marketplace) – bin heute über Reddit auf VidCast gestoßen. Funktioniert super mit allen möglichen Seiten. Steigert die Nutzbarkeit des Chromecast enorm.

  2. Leider gehts nicht mit den deutschen Mediatheken (ZDF & Co.) – Oder habt ihr das bessere Erfahrungen gemacht?

  3. ARD geht gut (von nem kurzen Test her) – ZDF nicht. Dritte & Spartensender hab ich nicht getestet.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.