VHDs: der Computer im Computer

Für die Techies vorab mal ein kleiner Anriss, worum es in diesem Beitrag geht: Erstellung eines virtuellen Computers. Unspannend? Eigentlich schon, nicht aber, wenn es sich dabei um einen 1:1-Clon eures Systems handelt, welches ihr in einer virtuellen Maschine oder auch nativ (also „echt“) booten könnt. Quasi euer lieb gewonnenes System mit allen Programmen und Einstellungen.

2009-11-09_153443

Um einen 1:1-Clon eures normal installierten PCs machen zu können, solltet ihr beachten, dass die Bootpartition nicht größer als 127 Gigabyte sein darf. Danach erstellt ihr mit Disk2vhd eine VHD eures Systems.

Diese könnt ihr dann zum Beispiel in Microsofts Virtual PC booten. Wer Windows Ultimate hat, der bekommt ja auch den XP-Modus kostenlos dazu. Man erstellt also einen neuen virtuellen PC und gibt als Festplatte eben erstellte VHD an. Danach bootet euer System quasi im System. Im ersten Screenshot seht ihr meinen PC, der seinen eigenen Clon in einer virtuellen Maschine laufen hat. Ideal zum Ausprobieren von irgendwelcher Software.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

50 Kommentare

  1. Gefiel da jemanden das Standardtheme schon nicht mehr? 😉

  2. Hi,
    erstmal vielen Dank für deine vielen tollen Beiträge, lese hier täglich!
    Einwas verstehe ich an diesem Artiel nicht:
    Warum ist Win7 Ultimate Voraussetzung für was du scheibst?

    Viele Grüße,

    Johnny

  3. @Johnny: Das frag ich mich auch grad. Microsoft Virtual PC lässt sich ja auf jedem Windows 7 installieren.

  4. ich habs gleich ausprobiert, und funzt 100%
    ich nutze win7 ultimate, habs aber in der virtualbox eingehängt,da ich mich an die gewöhnt hab und die is portabel.
    ein hab ich noch….
    WIE bootet man von dem medium?muss ich da noch was beachten ?
    einfach auf dvd brennen und los gehts?
    einfach die VHD auf n USB stick und los gehts mit booten??
    oder muss ich da noch was frickeln, und umstellen….
    klar sollte der PC von usb,dvd booten!! das ma logen.aber bevor ich teste und mache frag ich doch lieber mal nach.
    Besten dank, wie immer.

  5. Wieso brauch man denn unbedingt Windows Ultimate?

  6. Ich schließe mich der Frage an: Was hat das mit Ultimate zu tun? Theoretisch müsste man eine solche VHD doch sogar auch mit Hilfe von anderen Virtuellen Maschinen booten können.
    Eine andere Frage habe ich dann aber noch: Geht das wirklich mit jedem PC? Also auch mit einem, der meinetwegen auf einem Raid installiert ist. Schafft Windows 7 beim 1. Start in der virtuellen Maschine, die neue Hardware anzuerkennen? Was ist mit erneutem aktivieren?

  7. Sorry, das Ultimate war aus meinem Vorabeintrag noch drin. Da ging es um natives Booten einer VHD. Dafür wird Ultimate benötigt. Leider will mein Rechner immer nicht durchbooten, wenn ihn ihm eine VHD als Bootmedium vorsetze…

    @evil: das sollte über bcdedit laufen.

  8. @all.

    Um von dem VHD-Image zu booten braucht man Ultimate. Zum erstellen der VHDs reichen die normalen WinVersionen.

    Gruss

  9. @caschy welches design ist in dem screenshot bei windows 7?

    lg

  10. Wie sieht das dann lizenz- bzw. Aktivierungstechnisch aus, bspw. Windows und/oder av-scanner wie avira Premium?

  11. Wieso gings nun doch auf einmal? Wie hast du den Boot-Loop erfolgreich unterbrochen?

    Danke für deinen geilen News!!

  12. Habe die Bootpartition unter 127 GB gebracht. Nativ booten funzt aber immer noch nicht 🙁

  13. Also der ideale Einsatzzweck wäre doch, vor der Neuinstallation von Windows. Nochmal ein Image vom Alten ziehen, Neuinstallieren und bei Bedarf nochmal das alte nachbooten… Oder irre ich mich?

  14. Was soll das eigentlich bringen? Außer dem Einsatzzweck von Ben fällt mir nichts ein…

  15. Hast du da nicht eine veraltete Version von Virtual PC verlinkt?
    Ist die hier nicht neuer? http://tinyurl.com/ye4mdbj

  16. hallo,

    wo bekommt man denn das tolle wallpaper her? besten dank und grüße aus schwaben!

  17. @freakazoid: Dir fällt kein Einsatzzweck für eine VM ein, die sich in wenigen Augenblicken realisieren lässt?

  18. maas-neotek says:

    VHD nativ booten wird wahrscheinlich nicht gehen. Innerhalb einer VHD in der man 7 installiert werden 2 Partitionen angelegt. Das wird irgendeinen Sinn haben.

    Zudem kann ich mir vorstellen, dass sich 7 in einer VHD -wenn auch nur geringfügig- anders installiert als nativ auf einer Partition (reine Hypothese). Soll heißen, Einträge in der Registry oder weiß der Henker wo oder ähnliches.

  19. Bildet VPC inzwischen tatsächlich den realen PC 1:1 virtuell ab?

    (in Bezug auf das Treriberwirrwar mit virtueller Hardware)

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.