VEVO lässt iOS-App über Google Chromecast streamen

Googles Streamingstick Chromecast war schon häufig Gast in diesem Blog. Lowcost-Streaming für jedermann – auch ohne Smart TV, HDMI-Anschluss langt. Bislang sind nur wenige Apps zugelassen, die lokales Streaming beherrschen, doch Google hat mit Chromecast 2014 einiges vor, Apples AirPlay soll angegriffen werden. Gut möglich, dass ein TV-Stick erst einmal der Anfang ist, bevor weitere Hardwarelösungen kommen.

VEVO-Chromecast

Doch diese Hardwarelösungen sollen nicht das Thema sein, es geht erst einmal um Chromecast (mittlerweile bei Amazon für 42 Euro gelistet, aber auch ab spätestens März direkt in Deutschland erhältlich). Der Musiksender VEVO hat seine iOS-App aktualisiert und mit Chromecast-Funktionalität ausgerüstet. Heißt für den Nutzer von iPad und iPhone: VEVO-App öffnen, Chromecast auswählen und streamen. Funktioniert 1a, eben selber getestet. Mal schauen, welche App-Anbieter noch nachziehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

5 Kommentare

  1. DerSeemann says:

    Mir würde es schon reichen wenn endlich der Google Chrome Browser den Chomecast unter iOS unterstützt. Das sollte doch als „InHouse Lösung“ möglich sein, oder?

  2. @DerSeemann das macht er noch nicht mal unter Android.Ist aber wohl in Arbeit

  3. Unter Android geht der Stream auch