Verschlüsselung: Boxcryptor für Windows Phone, Windows RT und Blackberry 10 angekündigt

Die aus Deutschland stammende Sicherheitslösung zum Verschlüsseln von Dateien in der Cloud – Boxcryptor – die hier im Blog schon einige Male Gast war, wird auch für Windows Phone, Windows RT und Blackberry 10 erscheinen, dies teilte man heute mit. Bis Ende dieses Quartals soll nun Boxcryptor für diese Plattformen auf den Markt kommen.

boxcryptor

Die neuen Plattformen beinhalten neben der Ver- und Entschlüsselung alle wichtigen Funktionen, so unterstützt Boxcryptor auch auf den neuen Plattformen neben den größten Anbietern Dropbox, Google Drive und Microsoft OneDrive 19 weitere Cloudspeicheranbieter – beispielsweise Strato HiDrive oder das Telekom Mediencenter. Für Privatpersonen ist Boxcryptor in einer kostenlosen Grundfunktion verfügbar. Für Nutzer die alle Funktionen (z.B. Dateinamenverschlüsselung) verwenden möchten, wird eine Unlimited Personal Lizenz (36€/Jahr) bzw. für Geschäftskunden eine Unlimited Business Lizenz (72€/Jahr) angeboten.

Wie schaut es bei euch aus – verschlüsselt ihr bei Cloudnutzung noch zusätzlich eure Daten mit Lösungen wie BoxCryptor oder auch hier vorgeschlagenen Lösungen wie CloudFogger oder TrueCrypt?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

8 Kommentare

  1. Ich nutze die üblichen Cloudservices nur für Daten die nicht so wichtig sind. Für wichtige Dokumente( wie iTAN Liste, Ausweis Kopie usw.) nutze ich DocWallet. Das hat eine Ende-zu-Ende Verschlüsselung und verschlüsselt auch alle Metadateninformationen, Datei- und Ordnernamen usw. Kostet aber nur 9,99 im Jahr.

  2. Ich habe erst vorgestern BoxCryptor auf meinem PC installiert – nutze es aber nicht, da eben eine Anwendung für WP fehlt. Aber das könnte sich ändern…

  3. Servus, wir nutzen eine der Dropbox Teamlösungen und haben bis vor etwa einem halben Jahr alle Daten mit Cloudfogger verschlüsselt. Da sich aber bei Cloudfogger lange nichts mehr tat (und das bis heute) und ich auch keine Antworten mehr auf E-Mail-Anfragen kamen, bekam ich kalte Füße… Was passiert mit meinen Daten, wenn Cloudfogger mal nicht mehr ist? Und so kam ich zur Unlimited Business-Version von Boxcryptor und bin sehr, sehr zufrieden! Und wenn ich das in Zukunft sogar auf meinem Windows Phone nutzen kann und unter Windows RT… Vielleicht gibt´s dann doch mal ein Surface 2 🙂

  4. Hans-Dieter says:

    Wie stabil ist eigentlich die Max OS X-Version inzwischen? Bei den ersten verfügbaren Releases kam es bei mir mehrfach zum Totalabsturz des Rechners!

  5. Die V 2.0 funktioniert bei mir unter W8 leider nicht. Boxcryptor Classic stürzt regelmäßig ab. Werde Cloudfogger mal antesten

  6. Muss sagen bin sehr zufrieden mit der Gratis Version. Nutze es auf einem Windows 7 Desktop, Lubuntu Netbook, X220t mit Windows 8.1 und auf dem andriod Phone. Habe alle sensiblen Daten drin 🙂 und bisher keine Abstürze auf einem der Systeme.

  7. Ich nutze Wuala.

    Hat End-to-End Verschlüsselung und Server in Deutschland, Frankreich und der Schweiz.

    Damit bin ich recht zu frieden.

    ——

    Boxcryptor hatte ich auch mal getestet, fand aber die Zusatzkosten fur Dateinamenverschlüsselung (mir schon wichtig) zu hoch.
    Außerdem ist mir kein einfacher Weg bekannt, damit mal schnell bei einem Freund auf den eigenen Cloud Speicher zu zugreifen

  8. Nutze die Classic Variante schon ne Weile, auch auf RT… Dafür sollte es mal ne WP-Version geben, würde auch auf die One-Time-Pay Version upgraden, aber nicht bei dem Preis (wenn man weiß, was hinter Classic steckt)