Verkaufszahlen: Windows Phone wächst in Europa und Spanien ist Android-Land

Das Kantar Worldpanel ComTech hat mal wieder Zahlenspiele veröffentlicht, die sich auf die verkauften Smartphones dieser Welt beziehen – Zeitraum Juni, Juli und August. Schaut man sich die fünf größten Märkte in Europa an (England, Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien), dann darf man festhalten: Windows Phone legt mal wieder einen Zahn zu. In diesen fünf Ländern soll Windows Phone eine Verbreitung von durchschnittlich 9,2 Prozent haben.

Bildschirmfoto 2013-09-30 um 15.55.28

[werbung]

Große Gewinne verzeichnet Microsoft mit seinem mobilen Betriebssystem demnach in Frankreich und England, 10,8 Prozent, beziehungsweise 12 Prozent der Geräte sind mit Windows Phone verkauft worden – zum ersten Mal zweistellig. Interessant sind natürlich die Zahlen, die man für Deutschland findet.

Bildschirmfoto 2013-09-30 um 16.07.57

Ich habe mir mal die Zahlen vom letzten Monat geschnappt und mit denen verglichen, die jetzt erschienen sind. Überraschung: Windows Phone tritt mit 8,8 Prozent auf der Stelle, Android wächst von 76,8 Prozent auf 78,7 Prozent, während iOS von 11,2 Prozent auf 9,4 Prozent fällt. Hier darf man sicherlich auf die neuen Zahlen im nächsten Monat gespannt sein, denn bei Apple werden sicherlich viele auf das iPhone 5s und das iPhone 5C gewartet haben.

Bildschirmfoto 2013-09-30 um 16.09.41

Nicht mehr in der Liste: Symbian, welches nun unter „Sonstige“ fällt. Nach Spanien ist Deutschland einer der Märkte, die nach den Zahlen des Kantar Worldpanel ComTech eine sehr geringe Anzahl von iOS-Geräten in Summe aufweisen; England, Frankreich, Italien, USA, China, Japan oder Australien liegen vor uns, lediglich Spanien hat noch weniger iOS-Geräte aufzubieten – hier dominiert Android mit über 90 Prozent!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Windows Phone tritt auf der Stelle? 3,8 auf 8,8% für mich ist das eine deutliche Steigerung!

  2. Wenn man Zahlen haben WILL die Apple schlecht aussehen lassen, veröffentlicht man sogar genau 1 Monat vor dem neuen IPHONE.

  3. Kein Wunder bei den Preisen

  4. @xenfo: das ist year to year, ich hatte den letzten Erhebungszeitraum genannt und verlinkt.

  5. Kein Wunder, da es viele günstige Windows Phones gibt und Einsteiger sehr leicht mit dem System klar kommen, wie ich im Bekanntenkreis feststellen konnte. Bei steigendem Marktanteil sollte das OS auch attraktiver für die App-Entwickler werden. Jetzt müssen sie allerdings noch bei den Funktionen für fortgeschrittene User nachlegen, dann ist absatzmäßig Platz 2 hinter Android drin. Bei den Umsätzen wird man allerdings nicht so leicht an Apple vorbeikommen…

  6. Lebe ich in einer Blase? In Berlin würde ich niemals schätzen, dass Android 8x soviel wie iOS genutzt wird. Und das MS genauso stark sein soll, wundert mich auch sehr.

    Wo kommen diese Zahlen genau her (App-Statistiken? Webseitenbesuche?).

  7. …aber auch im nächsten quartal dürfte apple nicht über 12-15% kommen. wer so eine hochpreisstrategie fährt, ist auch nicht auf mehr aus. allerdings hat das mit der realität im meinem umfeld nicht viel zu tun. wir sind alle mitte 20 bis mitte 30, leben in der stadt, sind alle nicht arm. bei uns ist der iphone anteil bei ca. 60-80%.

  8. @Bernd: Verkaufszahlen im Erhebungszeitraum.

  9. @caschy: 🙂 stimmt. Hab ich wohl übersehen
    Nächstes mal: erst richtig lesen, dann beschweren 🙂

  10. ich verstehe aber auch nicht, warum winddos nicht noch stärker wächst. wenn ich in den media markt gehe und versuche meine präferenzen aus dem spiel zu lassen, dann lande ich schnell bei windows. der preis, die hardware, die grafische oberfläche… alles sehr ansprechend, da können die androiden nicht mithalten. schon für 160 euro bekommt man ein windows 8 gerät, das einen wirklich guten eindruck macht.

  11. Letztendlich profitieren wir alle davon, wenn es einen dritten starken Marktteilnehmer gibt, von daher ist die aktuelle Entwicklung durchaus zu begrüßen.

    Aus der Sicht eines Anwenders sehe ich aktuell bei Windows Phone allerdings immer noch ein großes Problem bei der App Auswahl und Qualität.
    Das wird sich mit der Zeit bessern, wenn die Entwicklung weiter so positiv ist für Windows Phone, keine Frage aber aktuell sehe ich den Umstand noch als eines der größten Probleme der Plattform an.

  12. Rainer Zufall says:

    Die Daten bzgl. BlackBerry sind mehr als schade. Meiner Ansicht nach ist BB 10 sowohl iOS, als auch Android und Windows Phone deutlich überlegen. Es ist das einzige Betriebssystem, das wirklich multitaskingfähig ist. Auch in der Bedienung ist des den anderen Systemen weit voraus. Bleibt zu hoffen, dass das Update auf 10.2 einschlägt, mit dem dann sämtliche Android 4.2 Apps laufen sollen. Falls das funktioniert, wäre es in dieser Hinsicht besser als so manches richtigs Android-Smartphone, das kein Update bekommen hat.
    Es bleibt weiterhin zu hoffen, dass sich auch Sailfish und Ubuntu Phone am Markt behaupten können.

  13. @elknipso Stimmt, die App-Auswahl könnte größer sein, aber für die vielen Einsteiger unter den WP-Usern ist sie durchaus zufriedenstellend. Ich kenne eine Reihe iOS-/Android-User, die trotz des Riesenangebots nur eine handvoll Apps installiert haben. Für uns Technik-Interessierte zwar nicht nachvollziehbar, aber sie sind auch so glücklich… 😉 Und für uns Geeks/Nerds besteht dank der größeren Verbreitung des OS berechtigte Hoffnung auf Besserung.

  14. Erst mal Glückwunsch zum 13.000sten Artikel, caschy!

    Ich finde die Zahlen sehr interessant, auch wenn man bspw. von Indern hört, dass Samsung da ganz klar die Nase vorn hat. Dennoch bleibt wohl das iPhone das am meisten verkaufte Modell.

  15. Das mit Windows Phone kann ich nachvollziehen. Ich sehe leider vermehrt Windows-Phones in der Schule und in den Bussen. Ich persönlich finde es schade, da MS nicht gerade eine Firma ist, die Datenschutz groß schreibt.
    Bei iOS erlebe ich das Gegenteil. Für mich fühlt es sich so an, als würden die Marktanteile wachsen, da ich sehr viele Leute mit den teuren Dingern rumrennen sehe (mehr als 50% mit gebrochenem Display).
    Bei Android kommt mir der Marktanteil deutlich geringer vor als er anscheinend ist. Dieser Eindruck kommt wohl auch durch die Medien, welche das iPhone und iOS gerne pushen (ich will ja nix sagen, aber eine Seite nur mit irgendwelchen – bei dem Marktanteil – langweiligen iOS 7 News fällt schon auf…).
    Ich würde mir wünschen, dass sich ein wirkliches Open Source-OS wie Ubuntu Touch oder auch Firefox OS etabliert. Ubuntu Touch wäre mir lieber, da man damit sogar nur freie Software nutzen könnte (falls das jemand möchte). Ubuntu Touch ist außerdem deutlich modularer, da es Repositories verwendet. Bisschen Konkurrenz tut den Riesen sicher nicht schlecht.

  16. Man erlebt gerade live, wie die Stimmung dreht. 😀
    Die Kommentare zu Windows Phone hören sich irgendwie leicht anders an, verglichen mit denen von vor >6 Monaten 😉 Es dämmert…

  17. @Justus
    Das stimmt, für einen Einsteiger ist die Auswahl wohl weitgehend ausreichend. Auch wird er sich an der (oft) geringeren App Qualität nicht weiter stören, da ihm schlicht der Vergleich zu anderen Plattformen fehlt.
    Von daher kann ich mir schon gut vorstellen, dass jemand als Einsteiger mit der Plattform durchaus zufrieden sein kann.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.