Verkaufsverbot für das Samsung Galaxy Tab 10.1 bleibt bestehen

Kollege Sascha Pallenberg ist gerade in Düsseldorf, um sich die Entscheidung im Falle Apple vs. Samsung anzuschauen. Im konkreten Fall geht es um das Verkaufsverbot des Samsung Galaxy Tab 10.1. Tja, wie ist der jetzige Stand? Das Gerät (hier mein Kurztest) darf in der Europäischen Union wieder verkauft werden. Ausser in Deutschland. Doof.  Ausschlaggebend war wohl Apples Community Design aus dem Jahr 2004. Optik! Keine Software, keine Patente! Wie das Ganze nun weitergeht? Wir werden sehen – es bleibt weiterhin spannend.

Bildschirmfoto 2011-09-09 um 11.27.30

Nun ja. Mittlerweile finde ich das Samsung Galaxy Tab 7.7 eh spannender. Moooooment. Verdammt! Da war doch auch was? Richtig – wurde auf der IFA entfernt, auch wegen Apple. Auch doof. Nun ja. Übrigens: Verkaufsverbot heisst nur, dass es nicht ausgeliefert werden darf & Co. Wenn euer Markt das vor Ort hat, darf er das Samsung Galaxy Tab 10.1 verkaufen. Wurde so zum Beispiel auf der IFA von Vodafone getan. Samsung Galaxy 10.1 inklusive Vertrag. Mein nächstes Tablet wird ein Androide. Wollte es nur gesagt haben…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

50 Kommentare

  1. Ich bin mittlerweile extrem genervt von dieser ganzen Apple vs. Samsung K*cke. Sorry. Ich kann es echt nicht mehr ertragen. Ich hoffe dieser Apple Hype nimmt schleunigst ein Ende.

  2. Apple ist für mich gestorben mit seiner Klagerei. Mein heutiger iMac ist mein letztes Apple-Produkt. Steve Jobs ist ein Genie, und OS X ist Klasse, aber Apple Hardware ist zu teuer. Die ganze Klagerei schränkt meine Auswahlmöglichkeit als Kunde ein, und Kunde ist König, nicht Lieferant! Feierabend, das war’s dann für mich! Byby Apple!

  3. Ich finde unsere Justiz schon etwas länger bedenklich. Damit haben die allerdings den absoluten Bock geschossen. Peinlich …

    Wenn ein Tablet nicht aussehen darf wie ein Tablet … Dabei kommt Apple offenbar nicht gut weg und könnte sich da sehr ins eigene Fleisch geschnitten haben. So lange Samsung in den Nachbarländern verkaufen kann, wird genug nach Deutschland kommen, auch von anderen Herstellern, um Apple zu stören.

  4. Ich finde es einfach nur lächerlich!
    Nur weil Apple nicht in die Gänge kommt, müssen andere zahlen.
    Vorallem das sich Deutschland und andere Länder drauf einlassen ist ja schon mal „Beweis“ das „Money“ mehr Gewicht hat als Innovation.
    Just my 2 cents 😉

  5. @Harry den Kommentar verstehe ich wiederum überhaupt nicht. Die Innovation kam doch zunächst von Apple. Wenn man sich die Tablets anschaut, sieht man auf den ersten Blick, dass die Dinger fast identisch aussehen. Zu behaupten die Richter seien bestochen worden oder der Gleichen, ist ein wirklich frecher Vorwurf. Die bestehende Rechtslage wurde ausgenutzt, nicht mehr und nicht weniger.

  6. hm davon mal ab, dass mir diese Geschmacksmuster- uns Patentstreitigkeiten nerven, bin ich hier doch über einige Kommentare sehr verwundert. Wird ja grad so getan, als ob man jemanden etwas lebenswichtiges geklaut hätte 😮
    Hier duellieren sich 2 Riesen Konzerne und denen geht’s ums Geld, da braucht man keinen der beiden Seiten bemitleiden.

    @Harry: hm bei deinem Kommentar weiß icht nicht ob ich lachen oder weinen soll ;( Hier hat ein ordentliches Gericht entschieden, dass das Galaxy Tab eben nicht innovativ ist sondern eine Kopie (zumindestens äußerlich) u du regst dich auf dass Innovationen blockiert werden? Sind wir jetzt also schon soweit, dass kopieren innovativ ist? ;( Merkwürdige Rechtsauffassung.

  7. Falls was zur Sache tut, Apple tyrannisiert auch andere mit Klagedrohungen:
    http://www.krone.at/Digital/Apple_zwingt_Nudel-Hersteller_in_China_zu_Logo-Korrektur-Streit_um_Apfel-Story-295564

    Es müssen nicht nur Tablets unter Apples Klagewahn leiden.

  8. „Übrigens: Verkaufsverbot heisst nur, dass es nicht ausgeliefert werden darf & Co. Wenn euer Markt das vor Ort hat, darf er das Samsung Galaxy Tab 10.1 verkaufen.“

    Heisst das, wenn ich einen Vodafone Vertrag mit dem Tablet abschließe, habe ich zwar den Vertrag, bekomme das Galaxy Tab 10.1 jedoch nicht ausgeliefert?

    Lg
    Marc

  9. heisst, er bekommt es.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.