VDSL100: Telekom startet Vectoring-Vermarktung in 20 Ortsnetzen

Rund 3.000 Kilometer Glasfaser hat die Telekom in den letzten Monaten verbaut, um das für 2014 geplante Ausbauprogramm für VDSL zu ermöglichen. 82 Ortsnetze mit rund 1,4 Millionen Haushalten sind für dieses Jahr vorgesehen, bereits 2013 kamen 57 Ortsnetze in den Genuss des Vectoring-Ausbaus (rund 1 Million Haushalte). Ab sofort können Kunden aus 20 neuen Ortsnetzen auf Verbindungsgeschwindigkeiten von bis zu 100 MBit/s zurückgreifen.

Pressebild_bBeitband_Glasfaser_01

In den nächsten Wochen werden hierzu weitere Ortsnetze freigeschaltet, insgesamt will die Telekom bis 2016 die VDSL-Anschlüsse von 12 Millionen auf 24 Millionen erhöhen. Die jetzt neu freigegebenen Ortsnetze findet Ihr in der Telekom-Mitteilung. Die Freischaltung weiterer Ortsnetze erfolgt laut Telekom, sobald die Bundesnetzagentur die Genehmigung hierfür erteilt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

21 Kommentare

  1. „Ortsnetze“… Wohl eher Großstadtballungsgebietsnetze! Wohne jetzt seit 17 Jahren hier und wir haben immernoch DSL3000… Und hier sind innerhalb von 17 Jahren locker 300 Haushalte entstanden. Telekom plant hier bisher keinen Ausbau. Sehr traurig! 🙁

  2. @mrgoodlif3
    Da hast du immer noch mehr als ich und ich lebe in einer Großstadt. Neubaugebiete scheinen im allgemeinen sehr stark von allen Netzbetreibern vernachlässigt zu werden.

    Ich wäre ja dafür das beim neubau zwingend auch Kabel fürs Internet verlegt werden.

  3. Ich kenne zwar nur einen der Orte persönlich ( mein Geburtsort), aber von dem kann ich dir sagen, dass es keine Großstadt ist. Gifhorn hat ca. 50k Einwohner.

  4. Bei uns geht’s schon! Sogar mit 40MBit Upload! Leider verlängert sich gerade mein Unitymedia Vertrag um 12Monate…

  5. Wunderwuzzi says:

    Mich wundert nur, warum der Glasfaser Ausbau FTTH so extrem schleppend vorangeht. Glasfaserkabel hat heute ja nichts mehr mit „Rocket science“ zu tun.
    Ftth-> größer 100Mbit/s Up UND Down und unabhängig von Nachbarauslastung.

  6. Ich habe 50 Mbit/s, aber mein Router zeigt schon 115 Mbit/s als mögliche Geschwindigkeit an. Leider gibt es noch nirgendwo einen dazugehörigen „Kaufen“-Knopf auf der Telekom-Seite.

    Ist eigentlich eine Änderung an der Latenz zu erwarten, wenn die Übertragungsraten steigen? Denn schon jetzt habe ich traumhafte <5ms und das würde ich ungerne der Bandbreite opfern.

  7. Der Latenzpfad wird sich gegenüber VDSL2 deutlich verbessern.

  8. ist doch egal says:

    also bei uns wurden gerade erst vdsl 50 leitungen gelegt…eine latenz von 5ms wäre ja traumhaft…bei uns liegt diese bei 35-40ms 🙁

  9. Schön wäre es, wenn es mal das VDSL 50 flächendeckend geben würde

  10. So, deshalb funktioniert das VoIP immer noch nicht. Der „zeitweise“ Ausfall ist nun schon in der dritten Woche. Telekom, erleben, wenn’s verbindet. Wobei man das Erleben auch auf das Alter der Nutzer beziehen kann.

  11. Ob es irgendwo eine Liste über die übrigen Ortsnetze dieses Jahres gibt?

  12. Ist das Auflisten der 20 Orte echt zu viel verlangt?

  13. @Klaus

    extra für Dich:

    Konkret ist VDSL 100 ab sofort in folgenden Ortsnetzen bestellbar:

    02431 Erkelenz
    02434 Wegberg
    02436 Wegberg-Röttgen
    02562 Gronau-Westfalen
    02565 Gronau-Epe
    03302 Hennigsdorf
    03304 Velten
    03583 Zittau
    03984 Prenzlau
    05371 Gifhorn
    05732 Löhne
    06122 Hofheim-Wallau
    06632 Zweibrücken
    06669 Neuhof-Hauswurz
    07062 Beilstein
    07431 Albstadt-Ebingen
    0781 Offenburg
    08151 Starnberg
    09742 Kalbach

    VDSL 100 ist für einen monatlichen Aufpreis von 5 Euro
    zu Call & Surf Comfort Speed hinzubuchbar.

    Gruss Thomas

  14. Verflucht, die Nachbarstadt hat es erwischt 🙁
    Da muss ich weiter mit DSL 50k leben in meinem 2000 Einwohner Dörfchen 🙁

  15. fragt definitiv bei der Hotline nach! Bei mir steht auch nix zu meinem Ort (Hilden) auf der Website, aber mehrere Mitarbeiter haben mit gesagt, dass es über vectoring bei uns schon möglich ist!

  16. Was ist eigentlich der Unterschied von VDSL zum Kabelanschluss von Kabel BW. Ist der jetzt besser, weil Kabel BW wirbt ja damit:

    Kabel BW Kabelnetz:

    – COAX-Glasfaser Kabelnetz
    – bis zu 150 MBit/s
    – Internetbandbreiten jederzeit erweiterbar, je nach Anforderungen
    der zukünftigen Kommunikation – unsere aktuelle Technik ermöglicht
    schon heute bis zu 400 MBit/s

    VDSL Netz:

    – Kupfer-Glasfasernetz
    – mit Vectoring bis max. 100 MBit/s
    – Internetbandbreiten nicht beliebig erweiterbar ohne aufwendige
    Netzausbau-Arbeiten

  17. Was?!? In meinem Kaff habt ihr euch geweigert das Internet auszubauen und verbaut stattdessen in anderen Städten 100MBit Leitungen?!
    Ich surfe hier in sehr guten Zeiten (nachts) mit bis zu 3,2 Megabit/s. Meistens sind es jedoch gerade einmal 300 KByte/s bzw 2,4 MBits/s…

  18. Warum nur ist Bonn nicht da bei ? Alles hier ist voll von der Telekom doch sowas taucht hier irgendwann mal auf und wenn dann noch nicht mal Flächendeckend … Bin ja mal gespannt 😉

  19. LinuxMcBook says:

    @Hans

    Troll oder weißt du es wirklich nicht?
    Bei Kabelinternet hängen viel größere Gebiete an einem Zugangspunkt (Glasfaser auf COAX), als bei VDSL.Je nach Anzahl der Kunden und Einwohnerdichte bekommt man da ziemlich gut zu spüren, was „Shared medium“ heißt.
    Auch das ist ohne aufwendige Netzbauarbeiten nicht zu beheben.

    Und dann ist der Upload bei den Kabelanbietern, gerade Kabel Deutschland viel zu gering. Bei Vectoring gehen 40 MBit!

  20. Seit wir hier VDSL bekommen haben (was ein Glück) und immer mehr Haushalte sich VDSL holen geht hier die Datenrate immer weiter in den Keller. Am ersten Tag noch 50 mbit/s gehabt.
    Und jetzt:
    DSL bereit, 42,8 Mbit/s 10,0 Mbit/s
    Anfangs sah das so aus:
    Aktuelle Datenrate 48360 kbit/s (Empfangsrichtung) 10048 kbit/s (Senderichtung)

    • LinuxMcBook says:

      @Flix
      Ich gehe mal nicht davon aus, dass das eine Antwort auf meinen Beitrag sein soll, wäre ja sonst so gekennzeichnet?
      Vor allem hat es nichts mit meiner Kritik zu tun.