Vanilla für Google Chrome: Cookie Whitelist Manager

Viele Seiten hinterlassen Cookies auf euren Seiten. So kann euch personalisierte Werbung angezeigt werden und wesentlich mehr. Natürlich ist ein Cookie per se nicht böse. Cookies sind auch nützliche Helfer – so werden nicht nur Logins in ihnen gespeichert, sondern auch persönliche Einstellungen auf Webseiten, Blogs und Foren. Wer das Thema Cookie genau unter die Lupe nehmen will, der sollte sich den entsprechenden Wikipedia-Eintrag durchlesen.

Natürlich kann man die Cookies löschen. Das geht eigentlich in fast jedem Browser, ich kann allerdings nur von Firefox und Google Chrome sprechen, da diese meine Hauptbrowser sind. Ich selber möchte allerdings nicht pauschal alle Cookies löschen, da sie definitiv auf der „guten Seite“ für ein verbessertes Surf-Erlebnis sorgen.

Für den Firefox gibt es übrigens die klasse Erweiterung CookieCuller. CookieCuller ist eine Erweiterung der internen Firefox-Cookie-Verwaltung. Die Cookie-Verwaltung ist ein gesonderter Beitrag, den ich später mal veröffentlichen werde.

Hier geht es erst einmal um Vanilla, eine Erweiterung für Google Chrome. Mit ihr könnt ihr Whitelisten für Webseiten festlegen, deren Cookies nicht gelöscht werden sollen:

Cookies für spezielle Seiten könnt ihr direkt über die Omnibar schützen, indem ihr sie auf die Whitelist setzt. Cookies werden entweder beim Beenden von Chrome, automatisch nach 30 Minuten oder manuell gelöscht. Gute Seiten behalten so ihre Cookies, alles andere wird gelöscht.

Danke an den anonymen Tippgeber per Kontaktformular!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. „guten Seite“ für ein verbessertes Surf-Erlebnis …
    Ach, das musst du jetzt aber mal genauer erklären.
    Der einzige Grund der mir einfällt warum man Cookies speichern sollte, ist das Angemeldet bleiben. Ich lösche Cookies grundsätzlich beim beenden des Browsers.
    Da ich sowieso alle Passwörter im Passwortmanager habe, ist eine Neuanmeldung schnell erledigt.

  2. Die Funktion ist bei Chrome eig. schon direkt eingbaut, bzw. ich benutz sie schon länger.
    Unter Mac: bei Einstellungen -> Details -> Content-Einstellungen -> Cookies
    Dort „Speicherung von Website für alle Seiten blockieren“ anmachen und dann unterausnahmen die entsprechenden Seiten zulassen. Ist aber wahrscheinlich nicht so komfortabel wie das Addon. Unter Windows geht das natürlich auch mit Chrome, bin da aber grade nicht online und weiss nicht aus dem Kopf wo das ist.

  3. Hannes Rannes says:

    @TomTom:
    Leider werden nicht nur die Anmeldung, sondern gelegentlich auch seitenspezifische Einstellungen im Cookie gespeichert.

  4. Pimpo van Meckel says:

    Hab‘ den Beitrag nicht gelesen aber das Foto ist geil… Danke!

  5. KÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄKSEEEE… (sry, musste raus 😀 )

    — na – habs für Gmail und co installiert, damit ich automatisch angemeldet bleibe… Mal sehen was sonst noch dazukommt…

  6. Ich find Cookies böse. Seiteneinstellungen? Wenn es ne Seite ist wo ich michanmelden kann, dann hat das gefälligst in meinem Profil hinterlegt zu sein und nicht auf meiner Festplatte. Tschuldigung, ist aber so. Generell steh ich Cookies skeptisch gegenüber vor allem durch das neue unlöschbare Supercookie alias Evercookie: http://www.dnews.de/nachrichten/netzwelt/324985/evercookie-hacker-entwickelt-unloschbares-cookie.html

    Die Datensammelwut nimmt nie ein Ende und Daten sind bares Geld heutzutage wenn an genug davon hat, ein Grund wieso ich mittlerweile auch allen sozialen netzen gegenüber kritisch eingestellt bin, weils im Endeffekt nichts anderes ist als eine Datensammelmaschinerie, die unsere Gewohnheiten, Bildung, Vorlieben, Geheimnisse, Umgangsformen und Umfeld scannt und katalogisiert. Mit den Daten kann man viel anfangen und im Internet ist man nicht wirklich sicher vorm Tracking, aber man muss auch nicht alles auf den Präsentierteller legen.

    PS: CookieCuller und die Chrome interne Cookieverwaltung gehören eh schon zu meiner Standardausrüstung zusammen mit Spybot S&D und ner modifzierten HOSTS Datei mit Sperren für fast alles 😉

  7. Auf sowas habe schon lange gewartet. 🙂

    Schau ich mir mal an.

  8. LokiBartleby says:

    Für den Fx gibt es als Add-on auch noch Cookie-Monster: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/4703/
    Das bietet ebenfalls umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten zum Thema Cookies.
    Wobei ich gestehen muss, dem Thema Cookies aus lauter Bequemlichkeit viel zu selten meine Aufmerksamkeit zu schenken.
    Danke für die Empfehlungen.

  9. Geilo, genau das hat mir bei Chrome noch gefehlt 🙂
    danke!

  10. SWIron works with it! thank you!

  11. da du ja nur auf FF und Chrome eingehst: hat Opera von Haus aus: einfach Cookies generell verbieten und per seitenspezifischen Einstellungen wieder erlauben

  12. So was hatte ich die ganze Zeit schon gesucht, nur leider nicht gefunden. Danke für deinen Tipp.

  13. ForkingRobert says:

    Habs installiert, wollts für Facebook nutzen und es hat mir die Cookies blockiert… wurde nach paar Sekunden ständig wieder ausgeloggt usw.
    Schade irgendwie

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.