Valve: Steam Link macht euren PC jetzt zum Spiele-Streaming-Server

Cloud-Gaming: Da ist doch irgendwie fast jeder dabei. Oder will es. Also Nvidia macht es schon länger und Google bald auch noch. Und Valve? Die haben nun still und heimlich Steam Link Anywhere als neue Beta veröffentlicht. Dabei gibt es dann aber keine klassische Cloud eines anderen Anbieters, stattdessen wird euer PC zum Gaming-Server. Benutzt werden kann man dabei die Steam Link-App, die kennen einige vielleicht von der ins Abseits geratenen Hardware-Box. Auf dem Apple TV und unter iOS findet man die App leider immer noch nicht, dafür können Android-Nutzer das Ganze testen. Funktioniert sicher ganz nett im lokalen Netzwerk, außerhalb des Netzes kommt es dann halt auf den Upload auch bei euch daheim an. Macht dann vielleicht bei hoher Latenz keinen Spaß.

Zitat:

Steam Link Anywhere allows you to stream games to your Steam Link from any computer running Steam, as long as your computer has good upload speed and your Steam Link device has a good network connection.

To use Steam Link Anywhere:
Update your Steam Client to the beta build, dated March 13 or newer
Add a computer and select „Other Computer“
Follow the pairing instructions on screen

Steam Link (BETA)
Steam Link (BETA)
Entwickler: Valve Corporation
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Zuhause habe ich die Steam Link App auf dem FireStick 4k laufen und kann so auch im Wohnzimmer PC Spiele zocken. Wenn das jetzt noch von unterwegs funktioniert, ist der FireStick meine Gaming Maschine zum Mitnehmen. Man kann übrigens den kompletten Desktop streamen, nicht nur die Spiele

    • Ach, das geht? Wie funktioniert das mit den Controllern? Wie und wo sind die mit TV/PC/Stick gekoppelt?
      Ich habe einen Steam Link, daran sind die Controller mit einem Xbox 360 Wireless Adapter verbunden.

    • Interessiert mich auch. Welchen Controller nutzt du, und wie?

      BTW: der Artikel ist auch recht missverständlich da das originale Steamlink ja ein Stück Hardware ist. Liest man die Überschrift denkt man sich, „höh? Das funktioniert doch schon seit Jahren“

  2. Gibt es, neben Shadow, einen vergleichbaren Cloud-Computer-Dienst für PC-Programme generell?

  3. Das ist doch sinnfrei, wenn der Server nebenbei nicht anderweitig nutzbar ist. DAS wäre mal anständig, wenn das als Dienst im Hintergrund laufen würde. Der eine arbeitet dran während das ding ins Wohnzimmer streamt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.