utubify: Spotify-Playlisten zu YouTube-Playlisten umwandeln

Ein ganz netter Dienst ist utubify. Zwar ist Spotify hierzulande noch nicht offiziell gestartet, doch gibt es ja bereits Mittel und Wege, auch in Deutschland Spotify zu nutzen. Doch darum soll es hier nicht gehen. utubify ist ein Webdienst, der die Playlisten eines jeden Benutzers abgreifen kann, sofern dieses öffentlich sind. Aus diesen Playlisten generiert utubify mittels YouTube ein nettes, personalisiertes Musikfernsehen, auch wenn man selber gar nicht Spotify nutzt. Funktioniert? Jau, eben getestet – falls ihr also Freunde habt, die Spotify nutzen – dann könnt ihr ja das mal ausprobieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

3 Kommentare

  1. Hi !

    Hmm, Spotify benutze ich seit Montag zum ersten Mal und ich würde es sogar als Probehör-Client bezeichnen. 😀
    Daß man mit Utubify die Videoclips durch die Spotify Playlisten automatisch übermittelt wird um sie anzugucken, oder habe ich Deinen Beitrag völlig falsch verstanden ?

    Wenn ja, das macht mich neugierig und werde es heute austesten. 😀

    LG, Florentine. 😉

  2. Ich nutz jetzt seitem Grooveshark und co nichtmehr gehen http://www.musictuner.net

  3. Schade caschy, hätte mir gewünscht, dass du „Mittel“ und „Wege“ verlinkst. Bis jetzt sind meine „Mittel“ immer fehlgeschlagen 🙁