US-Update erlaubt Steuerung von Fire TV mit Amazon Alexa (Echo oder Echo Dot)

Ihr habt einen Amazon Echo oder einen Amazon Echo Dot im Haushalt, dazu einen Fire TV? Dann könnt ihr diese beiden Dinge bald womöglich miteinander verzahnen. Ok, ist vielleicht eine Nischenanwendung, wenn ihr einen Fire TV mit Sprachfernbedienung habt. Auf den US-Hilfeseiten zum Amazon Fire TV wird gerade darauf hingewiesen, dass man Echo und Echo Dot mit einem Fire TV koppeln kann, Fire OS 5.2.4.2 (574263120) vorausgesetzt. Interessanterweise steht auf der deutschen Seite dazu nichts, ein Koppeln ist bei mir und Kollege Ostermaier auch nicht möglich gewesen, trotz aktuellem Update auf einem Fire TV der zweiten Generation. Mal schauen, wann das hier in Deutschland möglich ist…

US-Info:

Deutsche Info:

Update 12.Juli 2017, 21:35 Uhr: Amazon hat den Text von seinen Seiten entfernt, sollte wohl noch nicht live gehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Geniale Sache, darauf haben viele gehofft, mich eingeschlossen. Ich habe einen Fire TV Stick ohne Sprachfernbedienung und einen Dot. So kann ich dann endlich auch Fire TV mit Alexa steuern, so wie jetzt schon meinen TV via Harmony (Beta). Damit wird das Ganze rund.

  2. Harmony Beta? Gibt es mittlerweile schon einen deutsche Harmony Skill?

  3. Äh, jein.::-)
    Es ist eine Closed Beta für einen extrem elitären Kreis. 🙂
    Ich kann nur soviel sagen, dass man einiges damit wird machen können, wie Lautstärke ändern, Mute, auf andere Kanäle wechseln, Pause, Aufnehmen uvm.
    Keine Ahnung, wie lang die Beta noch läuft, aber sie arbeiten dran.

  4. Für das Einschalten, Ausschalten und Umschalten von Aktivitäten wie TV, Fire TV oder PS3 kann man aber wunderbar Yonomi benutzen, dann muss man nicht einmal einen Skill nennen.

  5. Das hört sich gut an. Auf diesen Skill warte ich schon ewig. Hab auch überlegt mich für die Beta anzumelden. Hab dann aber gehofft das es schnell fertig wird.

  6. Logitech legt wohl großen Wert darauf, dass es auf die deutsche Sprache angepasst wird. Momentan ist das Finetuning, was Alexa an deutschen Befehlen versteht, damit man jeden Befehl auf diverse natürliche Weise ansprechen kann. Die Entwickler haben jedenfalls genug zu tun. 🙂 Ich finde es vorbildlich, wie die Firma KOSTENLOS einen optimalen Skill baut. Daran können sich viele Firmen ein Beispiel nehmen.

  7. Ich finde es auch super. Dann muss solange noch Yonomi her halten. Nen ungefähren Zeitpunkt kennst du nicht? Noch dieses Jahr?

  8. @VincentGdG: Naja kostenlos, wir haben ja auch eine Menge für die Harmony FB bezahlt, ich komme auf 550 € … Was mich bei Harmony enttäuscht, das der Skill für Januar 2017 angekündigt war und erst letzten Monat die Bewerbungen für die closed Beta angelaufen sind. Ich kenne bestimmt 40 Leute die sich dafür beworben hatten und keiner wurde genommen. Schade, aber der Support ist einfach Spitze und immer erreichbar!

  9. Versuch mit einem amerikanischen account!?
    Gruß
    Don

  10. @VincentGdG: NDA???

  11. wurzel19xx says:

    das dauert bestimmt ewig bis es hier geht, warte auch ewig das der plex skill für deutschland kommt in der usa geht es seit Februar

  12. Wer einen Raspberry Pi rumliegen hat: einfach ha-bridge installieren. Dort kann man seinen HarmonyHub eintragen und die Aktivitäten und Buttons Alexa im Smart Home zur Verfügung stellen und per Sprache steuern: „Computer, starte Fernsehen / Kino / Playstation / Chromecast / Chromecast Audio / Radio“ etc. Ich habe Yonomi mittlerweile runtergeworfen und mein Raspbery Pi 1 B hat eine weitere sinnvolle Aufgabe bekommen.

  13. So hat sich übrigens das Warten auf den Harmony und Broadlink Skill bei mir erst mal erübrigt, bis diese erscheinen und mir überhaupt einen Mehrwert bieten.

  14. Ziemlich schlecht und peinlich das man immer die firetv app oder Fernbedienung verwenden muss zum steuern…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.