Unpacked 5: Samsung veröffentlicht aufschlussreiches Teaser-Video

In drei Tagen wird Samsungs Unpacked 5-Event auf dem Mobile World Congress stattfinden. Spekulationen gibt es zu Genüge. Von mehreren Geräten ist die Rede, auch soll es bahnbrechende Neuerungen wie einen Fingerabdruck-Scanner geben. Schaut man sich das folgende Video an, werden einige der Features länger angezeigt als andere. Zum Beispiel die Szene mit Wasser. Ob man zu viel hinein interpretiert, wenn man darin eine Bestätigung für Wasserfestigkeit sieht? Oder die Slow Motion-Funktion? Interessantes Video auf jeden Fall, das meiner Meinung nach mehr verrät, als es auf den ersten Blick den Anschein hat. Wie wäre es mit einer 5 Megapixel Frontkamera für bessere Selfies?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. „Bahnbrechende Neuerungen wie einen Fingerabdruck-Sensor“ – na ob das so bahnbrechend ist, wenn man eine Funktion kopiert, die die Konkurrenz schon ein Eeilchen hat 😉

  2. In meinen Augen kann man mit der Wasserfestigkeit rechnen. Auch die O2 Ankündigt deutet darauf hin.http://www.o2online.de/handy/samsung-unpacked/

  3. @ole
    Was genau deutet denn da auf Wasserfestigkeit hin?
    Das Teil im Wasser ist die Visualisierung von O2. Da o2 Sauerstoff in der Chemie bezeichnet und den kann man ohne Wasser als Hilfsmittel schlecht darstellen.

  4. Die „normale“ Visualisierung bei O2 sind nur Blasen (oder Blasen in Form eines Herzes am Valentinstag, etc.). Bei dem Link fällt jedoch ein Gegenstand (Smartphone) ins Wasser. Vergleichbares gibts auch schon zum xperia:
    http://www.o2online.de/handy/aktuelles-und-angebote/gewinnspiel-des-monats/?exclusivId=epo2p_3x6-b_gewinnspiel-des-monats

  5. @MySam

    Stimmt schon, Motorola hat das schon vor Ewigkeiten am Milestone gehabt, warum das nun alle kopieren müssen, wie Apple oder Samsung ist schon komsich xD.

  6. Wasserfest wäre super. Und wenn das S5 selber nicht wasserfest sein sollte, wird es wohl mindestens auch eine wasserfeste Variante geben, so wie beim S4 Active.

  7. @TTX: in meinen Augen hatte Apple den ersten wirklich gut funktionierenden Fingerabdrucksensor. Natürlich hatte ich vor über 10 Jahren sowas schonmal am iPaq 5450 (so sah das aus: http://www.compulink.co.uk/~cnewgas/ipaq_5450.jpg ). Aber was hilft es, wenn es nur leidlich funktioniert, nutzt keiner. Mich interessiert also nicht, wann das erste Mal ein Feature verbaut wird, nur damit man’s in die technischen Daten schreiben kann, sondern wann es so verbaut wird, dass die User-Experience passt

    Bin mal gespannt, standardmäßig wasserfest wäre schon mal eine Ansage.

  8. das oberkiller feature wäre, wenn man es mal gebacken bekäme bruchsichere glasfronten zu realisieren.

    in meinem bekanntenkreis hat fast jeder dritte nen displayschaden auf seinem s4 gehabt.

    das wäre das killerfeature hoch zehn !

  9. @oli: ich glaube davon träumen wir alle 🙂 Eine kratzfeste Kunststoffscheibe mit passenden Eigenschaften, damit könnte man Millionär werden (und vermutlich wird da auch schon fleisig geforscht).

  10. @MySam: „Kratzfester“ Kunststoff ist eher unrealistisch, zumindest wenn man es härter als aktuelle Displaygläser haben will. Keramische Werkstoffe oder Selbstheilende Kunststoffe wären realistischer.

  11. ?? Irgendwie nur ein Werbefilm

  12. Sorry aber seid ihr mit eurem Handy auf der Baustelle unterwegs?

    ich habe ca. 3 Jahre lang ein Samsung Galaxy S benutzt und hatte nie das Problem mit einem Displayschaden weil ich meine beiden Hände benutzen kann und bei „Nichtbenutzung“ des Handys das Gerät in der Jackentasche verschwindet.

    Jetzt bin ich beim Google Nexus 5 gelandet und habe immer noch kein Problem mit einem evtl. Displayschaden trotz größerer Angriffsfläche…

    Regt euch drüber auf aber manchmal frage ich mich warum diverse Leute ein Handy/Smartphone ihr Eigen nennen wenn sie nichtmal in der Lage sind das Display zu verschonen O_o

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.