Unitymedia verteilt FRITZ!OS 6.50 für die FRITZ!Box 6360

artikel_avmKurz notiert: Unitymedia verteilt ab heute FRITZ!OS 6.50 für die FRITZ!Box 6360. Im Gegensatz zu den freien FRITZ!Boxen sind die Nutzer hier auf Unitymedia angewiesen, um Updates zu erhalten, sodass es schon einmal ein Weilchen länger dauern kann. Aber solange die Updates noch kommen, gibt es wohl wenig Grund zur Beschwerde. Um das Update anzustoßen, soll die FRITZ!Box neu gestartet werden. Wird dies nicht vom Nutzer übernommen, kommt das Update dann am 20. September automatisch, wie der Ankündigung zu entnehmen ist. Das Update bringt unter anderem eine neue Benutzeroberfläche, alle Änderungen in FRITZ!OS 6.50 findet Ihr auch direkt bei AVM.

AVM_FRITZOS_650_FRITZBox

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

15 Kommentare

  1. Kam bei mir letzte Woche schon automatisch. Hab das nur bemerkt, da mein Phoner am Computer plötzlich nicht mehr raus wählen konnte, da sich durch das Update der Domainsuffix der Box im Netzwerk ändert.

  2. Update hab ich heute morgen „angeschubst“ und konnte danach gleich Störungsstelle anrufen, die es jedoch zentral entstören konnten.

  3. und die 6340? die hab ich nämlich noch von Unitymedia :/

  4. 6340? Kenne ich nicht, nur die 6320.

  5. Meine 6360 von Kabeldeutschland.Vodafone bekam die Tage auch die Version 6.50

  6. Ich habe mein Update von Unitymedia-KabelBW während des Urlaubs vor dem 28.8. erhalten. War sehr angenehm überrascht, seither hat es ja immer gefühlt ewig gedauert bis die Updates kamen.

  7. Tja, meine 6360 hat immer noch v6.33. Auch der Tipp mit Neustart/Hardreset hat Nichts gebracht. Ich wundere mich bei Unitymedia auch nicht mehr. Die haben offenbar kein erfahrenes Personal mehr, nur noch Verkäufer. Auf Kundenprobleme oder Ähnliches können die gar nicht mehr reagieren. Ich habe schon mal für 2017 gekündigt und werde mich nach einem anderen Provider umsehen. Fragt sich nur, wen ich wählen soll, ich habe schon alle möglichen durch…

  8. Ist die 6.50 nicht überaltert. Meine 7390 hat längst 6.51. Meine 7490 schon die 6.69-40929 BETA. Und ich glaube davor war es 6.65.

  9. Ca. 80% der Kunden bekommt gar nicht mit wenn die Box am Kabelanschluss ein Update bekommt, kenne viele Kunden die noch nie das Menü aufgerufen haben, einzig an den FRITZ!Fon´s muss man das Update kurz bestätigen.

  10. Newsdesigner says:

    Wunderbar! Bei mir geht gar nichts mehr und die Hotline hat meine Störungsmeldung einfach gelöscht! Ob es an dem Update liegt, mein Router wäre von dem Update betroffen.

    Noch am Montag hätte ich Unitymedia empfohlen. Klar gab es auch früher Ausfälle und ein Techniker musste raus. Bis jetzt habe ich nie länger als 24 Stunden auf den Einsatz gewartet. Seit 8 Jahren bin ich Kunde und in Sachen Geschwindigkeit habe ich hier kaum eine Alternative. Die ständigen Investitionen in mehr Tempo müssen irgendwie auch eingespielt werden und natürlich Rendite. Auch wenn es billigere Anbieter gibt, die Leistung stimmte bis Dienstag. Nun kann ich die vielen Klagen verstehen. Der Service ist im Laufe der Jahre schlechter geworden.

    Dienstag, 9:04 Uhr, plötzlich geht das Internet nicht mehr. Ich suche nach der Ursache im Haus. Vielleicht ist die Sicherung im Keller rausgesprungen oder ein Techniker vor Ort. Ich frage auch meine Nachbarin, die auch UM-Kundin ist. Bei Ihr funktioniert das Internet, bei mir nicht.

    Sie zeigt mir ein Schreiben von einem UM-Dienstleister. Ein Techniker hat sich für heute angekündigt. Es muss eine Dose überprüft werden, weil die Bundesnetzagentur Störungen im Netz bemängelt. Ich bitte Sie den Techniker auch bei mir vorbeizuschicken und rufe sofort die Hotline an. Der Call-Center-Mitarbeiter nimmt den Fall auf und verspricht, dass ein Techniker vorbeikommt.

    Mittwoch, 9:19 Uhr, ich rufe erneut UM ab. Es sind 24 Stunden vergangen ohne Rückmeldung, Terminabsprache und irgendeine Reaktion. Am Telefon erfahre ich, dass keine Störungsmeldung von mir vorliegt. Es gab am Dienstag ein Softwareupdate in dem Call-Center, vielleicht ist meine Meldung deshalb weg, wird mir gesagt. Ausrede?

    Die Mitarbeiterin verspricht mir meinen Auftrag eilig zu behandeln. Sie nimmt alles auf und ich sollte meinen Router erneut für 10 Minuten vom Strom nehmen. Es würden alle Daten gelöscht werden. Es verschwindet auch das Protokoll, das beweist wann die Störung aufgetreten ist. Eine schlaue Vorgehensweise!

    In wenigen Minuten würde sich ein Mitarbeiter melden. Eine Stunde später ruft tatsächlich jemand an, um zu bestätigen, dass der Anschluss gestört ist. Die Techniker würden sich das genauer anschauen und sich melden. Bis 16 Uhr passiert rein gar nichts. Ich rufe erneut an. Ich werde vertröstet, schließlich wurde die Störung erst am Morgen aufgenommen. Bis zum 48 Stunden kann die Störungsbehebung dauern.

    Im Internet erfahre ich, dass ein Software-Update in diesen Tagen auf einige Router aufgespielt wird. Ist meine Leitung vielleicht gar nicht gestört, sondern das Update ist gescheitert? Ich kann viel vermuten, ich weiß aber dass der Service schlechter geworden ist. Früher gab es binnen 4 Stunden eine Terminabsprache und binnen 24 Stunden einen Technikereinsatz oder ein neuer Router wurde zugeschickt. Unitymedia wurde zum Opfer des eigenen Erfolgs.

  11. Habe heute das Update per Neustart eingespielt. Hat etwa 15 Minuten gedauert, hat wunderbar funktioniert, keine Probleme festgestellt. Das tolle ist, dass man jetzt ganze Telefonbücher als Blacklist einrichten kann, ging so weit ich weiß vorher nicht. Also Werbenummern herunterladen als Telefonbuch speichern und dann als Blacklist einrichten.

  12. NACHTRAG: Heute Nacht ist es passiert: Der Update auf v6.50 erfolgte automatisch. Wer hätte das gedacht. Na, mein nachgeschalteter AVM7490-Router hatte ja schon längere Zeit v6.50… Also nix Neues. (Ich nutze einen nachgeschaltetten Rounter (hinter dem Kabelrouter), damit ich SIP-Telefonie machen kann und einen WLAN-HotSpot für Gäste habe, die nicht in mein HeimNetz kommen.

  13. @friddes
    Meine 6360 von Unitymedia hat den Punkt Gastzugang bei den WLAN Einstellungen und SIP geht doch auch. Wofür brauchst du jetzt die 7490 dahinter?

  14. Gestern kam das Update auf 6.50 (für 6360) und plötzlich können sich die IP-Telefone (via Gigaset 610 IP) nicht mehr beim Provider (=fritzbox!) anmelden.
    Irgendwas hat sich da geändert: Keine Telefonie mehr!
    Mir gehen die fremdgesteuerten Updates langsam echt auf die Nerven…

  15. Daniel Reifenrath says:

    Erst war ich begeistert, dass nun auch die UM Fritz das OS 6.50 hat. Dann aber kam die Enttäuschung. Seit dem Update ist die Telefonleitung für eingehnde Telefonate tot. Telefon klingelt aber man hört nichts. Einzig das Telefon über sipgate funktioniert.
    Und was macht UM? Nichts. Habe die Störung bereits dreimal (seit Montag) gemeldet.
    Ich bin Business-Kunde und für mich ist es besonders ärgerlich, wenn meine Kunden nicht mit mir sprechen können. Ich vermute mal, dass das Update irgend wie von UM verschlimmbessert wurde und/oder fehlerhaft eingespielt wurde. Ärgerlich.