Anzeige

Unity Music Media Key: Webmusik mit Multimediatasten steuern

Hört ihr Musik nur lokal oder mittels Spotify? Dann ist es ja kein Problem, die Musik mittels Multimediatasten an der Tastatur zu steuern. Ich selber könnte ohne Multimediatasten nicht mehr arbeiten. Hier dudelt beim bloggen wirklich von morgens bis abends Musik. Und wenn mir dann ein Song nicht gefällt, dann wird er eben geskippt. Ganz einfach per Tastatur – nicht umständlich das Fenster des Players aufmachen und dort rumfrickeln.

Ich kenne echt einige, die das so handhaben, furchtbar. Allerdings ist das oftmals unumgänglich – nämlich wenn man im Browser Musik hört und dort Playlisten beacktert. Ich habe zum Beispiel nicht nur bei YouTube Playlisten, sondern auch bei anderen Diensten.

Hier kommt nun Unity Music Media Key für Google Chrome ins Spiel – die Erweiterung sorgt dafür, dass die Multimediatasten eures Keyboards den Browser ansprechen. Habt ihr zum Beispiel eine Playliste offen, deren Songs im Hintergrund-Tab dudeln, dann könnt ihr diese mit den Tasten steuern. Nicht nur YouTube wird unterstützt, denn für rein YouTube gibt es ja bereits Lösungen.

Unity Music Media Key unterstützt folgende Dienste: Pandora, Google Music, Grooveshark, Hypemachine, 8Tracks, Bandcamp, Soundcloud (buggy), WeAreHunted, Turntable.fm, Ex.fm, Last.fm, Rdio, Songza, ThisIsMyJam, iHeart Radio, Thesixtyone, MOG, Soundtracker.fm, Shuffler.fm und Mixcloud.

Was die Zukunft bringt? Der Entwickler will zukünftig noch Fernbedienungen und Smartphones (Android / iOS) unterstützen. Unity Music Media Key funktioniert sowohl unter Windows, als auch unter Mac OS X.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. Funktioniert bei mir unter Win8 leider nicht 🙁

  2. Wow!! Vielen Dank! Habe seit ein paar Monaten auf Google Music umgestellt und es hat mich unheimlich gestört, dass ich die Tasten für back/play/forward nicht nutzen konnte. Jetzt mit 2 klicks ist das geändert! Danke!!

  3. Geniale App! Genau was ich gesucht habe

  4. Geht leider nicht mehr mit der letzten Chrome Version (31):

    Die Anwendung wird auf diesem Computer nicht unterstützt. Die Installation wurde deaktiviert. Es wurden folgende Probleme erkannt:
    Für diese App ist das NPAPI-Plug-in erforderlich.

  5. @fnkr und alle anderen mit Windows 8,
    startet Chrome einfach in Windows 7 Kompatibilität, dann lässt sich die Extension auch installieren.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.