Unfall wegen einer SMS

Uff, kam gerade via Twitter rein. Ein Appell, sich auf die Straße zu konzentrieren. Nichts für schwache Nerven.

YouTube - car accident for a SMS - accidente de auto por un mensaje de texto

Ob das hier ins Blog passt? Auf jeden Fall. Manche Menschen kapieren erst, wenn sie so etwas sehen (und davon nehme ich mich nicht aus). Also, anschauen auf eigene Gefahr (sind zwar alles Schauspieler, aber egal). Nettes Geräusch bei 0:33, oder?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

64 Kommentare

  1. Ein sehr krasses Video. Aber ich frage mich, ob es tatsächlich den Einen oder Anderen dazu bringen wird, sich zurückzunehmen. Der Mensch vergisst so etwas leider allzu schnell.

  2. habs nicht zu ende geguckt – finds ziemlich heftig.

  3. Mir kam am Samstag ein Auto auf meiner Spur entgegen, der Fahrer war am telefonieren und es saßen noch vier Leute im Wagen. Zum Glück ist nichts passiert, weil ich rechts ran gefahren bin und nicht weil er es noch gemerkt hat.

  4. Habs auch nach der Hälfte abgebrochen. Aber wer eigene Kinder hat, sollte ihnen das Video unvorbereitet zeigen.

    Die Chance (wenn auch geringe) besteht, das es Leben rettet.

  5. Tjoa – was aber nichts nützt, wenns das Arschloch im Fahrerauto nicht gesehen hat 🙁

  6. Gut gemacht!

  7. pff, das war mal nichts..

    ok, hört sich krass an das zu sagen, aber als ich damals während eines Austauschschuljahres meinen Führerschein an einer Amerikanischen HighSchool gemacht hab, gehörte es zum Unterricht dazu den Film „Red Asphalt 2“ zu gucken. 2 Stunden lang durften wir uns dann die brutalsten Polizei/Ambulanz-aufnahmen von Unfällen, die unter Alkohol oder Drogeneinfluss passiert sind, angucken. Von den unzähligen Nahaufnahmen von eingequetschen und toten/verletzten/verstümmelten Unfallopfern sind mir genau 3 Szenen im Kopf geblieben: Der aufgebrochende Kopf eines Beifahrers, wo die Notärzte dann die Gehirnreste von der Straße aufsammeln mussten, der Fahrer der mit einem Zaunpfahl aufgespiest wurde und bis zu seinem Tot in die Kamera schrie und ein brennendes Auto aus dem noch die schreie eines verbrennenden Kindes zu hören waren..
    Klasse, und anschließend durften wir lernen wie man fährt. Zwei von den Mädels aus der Klasse damals waren so durch danach, dass die sich einfach mal nicht hinters Steuer setzen konnten. Aufklärung hin oder her, aber so ein Scheiss als Pflichtvideo zu machen?! Dann lieber so etwas, was noch vergleichsweise harmlos ist

  8. wow, sehr häftig trotz nachstellung!

  9. AUTSCH!
    naja selber schuld, wer nicht aufpasst.
    Bin selber Autofahrer und wurde öfters mal wegen zu hoher Geschwindigkeit gepned, aber ich verhalte mich dennoch sozial im Straßenverkehr.
    Handy hat im Auto aus zu sein!
    Und das Radio nicht auf volle Wumme!

    Denkt nicht nur an eure Gesundheit, sondern auch derer, die hinter euch fahren!

  10. SirSkywalker says:

    Finde ich richtig gut, dass du sowas mal zeigst! Gerade diese Generation von Autofahrern hält sich meiner Meinung nach im Straßenverkehr für enorm „Multitasking“ fähig! Leider Gottes müssen bei einem Unfall dann auch oft Unschuldige daran glauben! Das einzige Mittel was hier hilft, sind finanzielle schmerzhafte Konsequenzen die vom Gesetzgeber kommen! Aber darüber müsste man sich auch noch mal Gedanken machen, denn das was einem da zurzeit an Strafe widerfährt sind doch nur Peanuts.

  11. Das kam heute im TV. Ich glaube da sagten sie, dass sowas in England gezeigt wird.

  12. auch ein gast says:

    @novo: wow… du bist autofahrer o.O Dann sind wir ja schon zu zweit!

  13. hab kein Konto bei youtube, kann’s nicht sehen! Logik?

  14. Ging vorhin ohne Login….

  15. Hatte gerade das selbe Problem. Über Google findet man den Clip ebenfalls und dort auch ohne Login 😉

    Google Video

  16. Dieses Video gefällt mir noch mehr, es hat mich z.B. zum nachdenken angeregt:
    http://www.snotr.com/video/2758
    Aber ansich ist es eine gute Sache, allein die Konfrontation kann helfen die tausenden Tote durch solche Wahnsinnigkeiten zu verhindern.

  17. Das hab ich gestern in den Nachrichten gesehen. Genau der Trailer. Damit will man die Jugendlichen an den Schulen „aufklären“.

  18. bin gestern erst von einer autofahrerin fast überfahren worden, hätte ich nicht gute bremsen und reflexe.
    sie telefoniert und biegt rechts ab ohne auch nur einmal zu gucken (spiegel oder schulterblick). da haste als radfahrer, der du geradeaus färst keine chance.
    wenn ich das auto nochmal sehe, weiß ich nicht ob ich mich mal vergesse…scheiß inkompetente vollidioten am steuer.

  19. Da muss man erstmal tief durch atmen…
    Die meisten Unfälle passieren nun mal leider aus Dummheit. Viele machen sich einfach keine Gedanken und dann passiert genau sowas.
    Und um ehrlich zu sein (ich weiß, das ist gestellt), kann einem die Fahrerin leid tun.
    Wie fühlt man sich wohl, wenn man wegen seiner Dummheit Menschenleben auf dem gewissen hat?
    Und wie soll man sowas bestrafen, ist damit Leben zu müssen nicht schon strafe genug?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.