unDock für OS X: flottes Auswerfen von Laufwerken

Der Kurztipp für alle Mac-Benutzer, die häufig mit Disk-Images, Netzlaufwerken, SD-Karten oder USB-Sticks herumhantieren und immer brav die Option „Auswerfen“ benutzen. unDock (gerade kostenlos) kann dies in einem Schwung erledigen, bietet zudem die Option an, zusätzlich bei der Aktivierung der unDock-Funktion beliebige AppleScripts auszuführen.

undock

unDock
unDock
Entwickler: Thomas Metge
Preis: 2,29 €

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. So sollte OSX von Haus aus ausgerüstet sein, erleichtert die Übersicht sehr.
    Wer einzelne Laufwerke mounten/unmounten möchte über die Statusbar kann sich auch mal Mountain anschauen. Gibts auch im AppStore.

  2. Schön wärs ja, wen beim Auswerfen gleich nochmal dot_clean über die SD-karte / den Stick / was auch immer laufen würde. Jedes Mal ärgere ich mich, dass ich erst nach der Übertragung der Dateien auf die HDD meines Autoradios feststelle, dass die ganzen .* Dateien mitgekommen sind und in den Listen auftauchen. Hat jemand dafür eine handliche Lösung? Dot_Clean im Terminal klappt zwar, aber manchmal habe ich trotzdem noch „Müll“ auf der Karte.

  3. Das „Killerfeature“ ist hier nur das alles auf einmal ausgeworfen werden kann, oder?

    Für die alltägliche Nutzung von USB Sticks finde ich Cleanmydrive recht praktisch…

  4. Die AppleScripts habe ich ganz überlesen. Damit könnte man dann natürlich etwas basteln, dass den Spotlight-Müll beim Auswerfen entfernt. Das schau ich mir mal an.

  5. Ich bevorzuge da Semulov

  6. Ich bevorzuge meinen Schreibtisch clean zu halten, so dass alle Images rechts schön aufgelistet sind, damit ich die, die ich auswerfen will einfach markieren kann und mit ⌘ + E auswerfen kann, oder sie einzeln in Papierkorb ziehen kann, was den selben Effekt erzielt. Spart schon mal wieder Ressourcen und Platz in der Menüleiste. Warum immer diese extra Programme?

  7. Ich hab per Automator ein AppleScript als Service eingebunden, das alle Laufwerke auf Tastendruck auswirft: tell application "Finder" to eject disk "Name"

    Nachteil ist, dass man jedes Volume im AppleScript nennen muss. Vorteil wäre, dass man jedes Laufwerk einzeln auswerfen kann.

  8. @Peer:
    ich verwende hierfür immer den „Hidden Cleaner“:
    https://www.macupdate.com/app/mac/27416/hidden-cleaner/

  9. Apfel + E

    Wegen jedem scheiss braucht man wirklich nicht immer ein zusätzliches Programm -.-

  10. Erldige ich immer via Alfed2…

  11. @Speedster: Sehe ich auch so. Volumes auf dem Schreibtisch markieren und Shortcut.

  12. danke für den Tip.

  13. @Peer Schau dir auch „BlueHarvest“ (http://www.zeroonetwenty.com/blueharvest/) an.

  14. Cleanmydrive fand ich recht schön und vielversprechend. Aus irgendeinem Grund bleibt allerdings noch immer „Müll“ auf der SD Karte… HiddenCleaner kann ich unter OS X 10.9 nicht ausführen. Bekomme immer die Meldung, dass die Datei beschädigt sei (trotz mehrfachem Download).

    Nun schaue ich mir noch BlueHarvest an. Da schrecken mich die 15$ zwar nicht wirklich ab, für so eine Funktion find ich’s dann aber doch relativ teuer.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.