„Uncharted: Fortune Hunter“ wird eingestampft

Sony hat auch ein paar Mobile Games am Start, auch wenn man in jenem Segment nicht so aktiv ist wie manch andere Publisher. Zu den Titeln zählt auch „Uncharted: Fortune Hunter“. Wobei man jetzt sagen muss „zählte“. Denn wie die Entwickler der „Uncharted“-Marke, Naughty Dog, bestätigt haben, wird der Titel eingestampft.

So laufen die Web-Links zum Google Play Store bzw. zum Apple App Store bereits ins Leere. Das Spiel kann also nicht mehr neu heruntergeladen werden. Auch wer direkt am mobilen Endgerät nach dem Titel fahndet, guckt in die Röhre.

Die In-Game-Käufe wurden ebenfalls bereits entfernt. Wer „Uncharted: Fortune Hunter“ schon installiert hat, kann das Spiel aber weiterhin offline zocken. Sobald es vom Gerät geschmissen worden ist, wird es jedoch nicht erneut herunterladbar sein.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Tjoar
    mobile games…
    man investiert (evtl.) Geld und kann dann nichts mehr spielen…

  2. Was ist mit APK Sideloads?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.