Umfrage zur neuen Windows 8-Oberfläche

Zuerst muss ich mich mal abreagieren. Ich habe bislang Windows 8 immer gemocht. Sogar die neue Oberfläche hat ihren Reiz. Jedenfalls wenn man sie, zum Beispiel mit dem Microsoft Surface, per Toucheingabe am Bildschirm benutzt – oder man lustig per Maus scrollt. Da geht das alles super von der Hand.

Ich habe gerade mit einem Notebook und Windows 8 gearbeitet. Was heisst gearbeitet. Ich habe das Ding nach 5 Minuten zugeklappt. Weil es mich einfach angenervt hat – und die Aussage schreibe ich nur „in nett“, weil meine wirklichen Gedanken nicht schreibreif sind. Nicht nur, dass die Oberfläche lutscht, wenn man nur das Touchpad an einem Notebook benutzt, auch bekommen es anscheinend 90 Prozent der Treiber-Fuckel nicht hin, mal ordentlich performante Touchpad-Geschichten zu bauen, wie es zum Beispiel beim MacBook Standard ist.

Seit Jahren muss ich zum Beispiel bei Synaptics erst einmal manuell Hand anlegen, weil mir sonst der Arsch platzt. Geht euch auch so? Geht in die Einstellungen eures Touchpads, Punkt Wheel. In der Standardeinstellung stehen diese Werte auf einem Scrolling von drei Zeilen. Heißt: ihr streicht mit zwei Fingern nach unten und drei Zeilen werden dabei gescrollt. Diese Standardeinstellung stört mich jedes Mal, da sich dadurch das Scrolling auf fast allen Windows-Geräten sehr hakelig anfühlt. Stellt das Scrolling auf den Wert “1? und ihr werdet merken: läuft runder.

Aber anyway. Ich wollte ja etwas von euch wissen. Und zwar, wie ihr die neue Windows-Oberfläche findet. Mit Maus, oder ohne – ich habe möglichst viele Auswahlmöglichkeiten vorgegeben, die ihr (auch mehrere) auswählen könnt. Lasst mal hören, ob ich mit meiner Genervtheit alleine bin!

Die neue Windows 8-Oberfläche ist...

View Results

Loading ... Loading ...

Sollte eure Meinung zur Oberfläche nicht dabei sein, freue ich mich auf eure Kommentare!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

78 Kommentare

  1. warum gab es als antwortmöglichkeit nicht SCHEISSE ?

  2. Als bei mir ein Neuer Touchpadtreiber für mein Notebook rauskam, konnte ich Windows 8 endlich vernünftig nutzen. Zwar musste ich die edge swipes deaktiveren,(die haben echt genervt). Aber ich kann die Zoomfunktion die ausversehen passiert,(dank Handballen) endlich deaktivieren. Schade dass Touchpadhersteller, einfach nur schlechte Ware produzieren. Warum nicht wie Apple…

  3. Habe es 10 Wochen lang (erst Beta, jetzt gekaufte Version) getestet und mich abgequält. Grauenhaft.
    Nichts funktioniert richtig. Meine 120 Kontakte sind bereits auf 1244 (!!!) angewachsen und kein Möglichkeit sie zu löschen oder zu bereinigen, die ratlose Hotline rät zur Löschung des Kontos.
    Ein Konto löschen geht aber nicht da ich irgendwie ohne mein Zutun einen xbox-live Zugang aufs Auge gedrückt bekam und diesen nicht löschen kann.

    Fernsehen mit Terratec S7 unmöglich, stürzt dauernd ab.

    WIFI mit Netgear Stick eine Katastrophe, alle 10 Minuten ein Absturz

    Spielen und TV gleichzeitig ist Glückssache u.s.w

    Mir reichts, mein 7er ist wieder drauf und flutscht mit einer SSD genauso schnell und das ohne alle Zicken.
    Übrigens: Verkaufe Original Windows 8-32/64 mit Rechnung an den Meistbieter.

  4. Mir gruselt es von den vielen Aussagen, wie leicht man sich an Win8 gewöhnt. Nur warum muss ich es? Warum hat Microsoft nicht das klassische Startmenü dringelassen? Warum zwingt man mich in die Kacheloberfläche? Die wird schnell unübersichtlich und Informationen kann ich schon lange auf dem Desktop mit Widgets bekommen, da brauche ich keine Kacheln für.

    Was ist denn besser geworden? Schneller booten? Da sagen mehrere Artikel, das ist nur ein optischer Fake. Bis die erste Applikation geladen ist, ist Win8 ca. 1-2 Sekunden schneller als Win7. Auch ein frisch installiertes Win7 fühlt sich performanter an. Da muß man nach Jahren auch schauen, wie sich WIn8 verhält, wenn die Registry immer größer und größer wird.

    Es stimmt Win8 ist mit den Shortcuts schnell zu bedienen, aber Win7 auch. Der Unterschied ist der, bei Win7 kann ich die Shortcuts benutzen, bei Win8 muss ich es, wenn es nicht zur Qual werden soll. Ich habe beinah einen Wutanfall bekommen, wenn man die Maussensitiven Ecken in einer VMware benutzen möchte. Da ist es schon Fummelarbeit den Bereich genau zu treffen, da man leicht in den Schirm des VMware OS bei Dual-Monitor rutscht.

    Vollbild Applikationen machen Sinn im Browser, in der Compiler IDE, in der Textverarbeitung etc. Ich habe bei der Arbeit aber außer dem Compiler ca. 6 zusätzliche Tools auf zwei Monitoren. Ich würde wahnsinnig werden, wenn jemand diese Tools WinRT kompatibel macht, und sie dann nur noch in Vollbild oder 2/3 Bild anzeigen können. Von der Platzverschwendung auf dem Desktop LCD reden wir erst gar nicht…

  5. Das einzig positive für mich an WIndows 8 war der günstige Updatepreis auf eine Pro Version.

    Bedienbarkeit für normalen Desktop/Laptop ohne Touch ist unproduktiv ohne Ende. Ständiger wechsel zwischen Desktop und Kacheln macht einen Irre. Habe mir nach sehr kurzer Zeit Classicshell installiert, um ein Startmenü zu bekommen.

    Die Desktop Widgets wurden entfernt. Man muß nun immer wieder zurück zu den Kacheln um teilweise die Informationen zu bekommen. Das macht dann die zusätzlichen Bildschirme arbeitslos und bei Microsoft arbeitet man scheinbar gar nicht, sondern schaut nur die ganze Zeit den Kacheln zu, bzw. die Mitarbeiter welche arbeiten werden halt nicht mit Infos über Wetter, Uhrzeit usw. informiert.

    Alle Spiele wurden aus WIndows 8 entfernt, es wird kein einziges mehr mitgeliefert.

    Ältere Programme werden mit dem neuen Desktopthema nicht richtig dargestellt, man kann in z.B Eingabefeldern nicht erkennen, ob das Feld gerade aktiv ist oder nicht, unter Windows 7 konnte man dann auf das klassische Theme umschalten, aber diese Möglichkeit besteht in Windows 8 nicht mehr.

    Die versprochene schnellere Bootzeit davon sehe ich kein Stück, es startet genauso schnell/langsam wie mein Windows 7.

    Mein Fazit für mich, Windows 8 bringt für den normalen Desktop/Laptop keinerlei Vorteile nur Nachteile.

  6. Also ich habe mich an der new UI Oberfläche angewohnt. Zuhause auf mein Macbook zum Zocken oder für wenige Modden (Android) keine Problem. Auf der Arbeit kann ich damit arbeiten!
    Also ich arbeite an allen Desktop OS. (Windows 7, 8, Mac OS X 10.8.2 und Ubuntu 12.04) und kann sagen, hat man sich an OSX Interface und im Linux auf Unity oder Gnome 3 gewohnt, kann man sich MS new UI gewöhnen, weil MS vieles von Apple oder Linux abgekupfert haben!

  7. @Pete:
    warum ist es schlimm, wenn man sich leicht an etwas gewöhnt? Spricht entweder dafür, dass es nicht sooo schlimm ist oder dafür, dass der betreffende User schnell lernfähig ist… 😉
    Gewöhnen „muß“ sich niemand – muß man ja nicht verwenden. Warum MS dieses und jenes gemacht hat und andere Sachen nicht? Ganz einfach:
    ohne Veränderung würde man immer noch am grünlichen Röhrenmonitor hocken und Befehle per Text/code eingeben!
    Warum wurde die Maus erfunden – und warum „mußte“ man sich an die Maus gewöhnen?
    Warum wurde Windows entwickelt und MacOS oder Linux? Warum ist man nicht einfach bei DOS geblieben. Warum „mußte“ man sich an sich an grfische Oberflächen gewöhnen, an GUI?

    Warum verdammt nochmal hat man den Anlasser erfunden und ich mußte mich an den Zündschlüssel gewöhnen? Wäre so gerne beim Ankurbeln geblieben….
    Warum wurde die moderne Zentralheizung erfunden – ich würde gerne weiterhin 4 Öfen heizen statt 1 oder gar nichts mehr manuell machen.
    Warum mußte ich mich an elektrisches Licht gewöhnen wo Pertoleumlampen und Kerzen so gemütlich waren
    Verdammt, warum mußte sich die Menschheit an das Rad gewöhnen – es war so schön, alles zu tragen oder zu hinterher zu schleifen…..

  8. Ich war ja auch skeptisch, hab aber seit der ersten öffentlich BETA immer wieder mal vor meinem Win8-Testkistchen gesessen. Mittlerweile läuft die Final und das mehr als rund – ohne Touch, aber mit Maus.

    Schon unter Windows 7 ist das Startmenü für mich überflüssig, da ich eigentlich nur noch die Windows-Taste drücke, die ersten Buchstaben Programms eingebe, welches ich starten möchte und dann Enter (oder STRG+SHIFT+Enter für Admin-Rechte) drücke. Geht unter Windows 8 irgendwie genauso, nur leichte Abweichung mit der Auswahlmöglichkeit, wo ich suchen will. Prima ohne Maus und/oder Touch zu bedienen.

    Anwendungen in der Taskleiste starte ich mit Windows + Ziffer, geht unter Windows 8 genau so.

    Das die Optik der Apps noch gewöhnungsbedürftig ist, ok, ist klar. Aber a) finde ich diese neue Optik nicht schlecht und b) geht es hier nicht darum. 😉

    Beim Kollegen am Touchscreen (nett in der Wand versenkt) bedient sich Windows 8 „mit die Finger“ auch ganz prima – so lange bei den Apps bleibt und nicht auf den Desktop muss.

    Caschy’s Wutausbruch kann ich mich aber anschliessen: (Multi)Touchpads unter Windows sind schon immer scheiße gewesen, also meist die Treiber dafür. Unter Windows 8 macht das nur mit dem Touchpad gar keinen Spass. Wobei das eigentlich kein Windows 8 Problem, sondern ein generelles.

    Mit dem Trackpad hingegen funktioniert es einwandfrei, mit etwas Übung sogar feinfühliger und genauer wie mit einer externen Maus.

    Lange Rede, kurzer Sinn:
    Touchpads sind Mist, auch ohne Windows 8. 😉

  9. Ähnlich gings mir als man mir auf der Arbeit ein MBP hingestellt hat. Ich habs nach 5 min. zugeklappt. Aber anyway 😉

    Windows 8 ist halt Windows, tut immer noch was es soll. Bisher nichts negatives festgestellt.

  10. Two finger scroll ( http://code.google.com/p/two-finger-scroll/ ) schafft abhilfe zu der schlechten Scrollsituation in Windows. Danach fühlt sich das scrollen auf dem PC wie auf dem Mac an

  11. Bei mir ist es sehr schnell wieder runter geflogen. Hatte mir einige Images von Win7 aufgehoben. Habe das Upgrade hauptsächlich wegen der Xbox Live Features gemacht. Das hat aber auch nicht wirklich gut funktioniert. Und dann war auf einmal mein Benutzer weg…samt der eigenen Dateien. Das war dann der Todesstoß für das System. Seit dem wieder Win7 in friedlicher Koexistenz mit Ubuntu. Gezeichnet und gecoded wird eh am liebsten unter OSX.

  12. Win8 läuft bei mir sehr rund, bis auf das Dell keine Win8 Treiber für das Touchpad liefert…

    Allerdings kann ich ohne scrollen (was nicht geht) relativ gut leben für die Zeit an der das Notebook nicht in der Dockingstation sitzt. Win8 gefällt mir grundsätzlich sehr gut. Ist schnell, erkennt beim eindocken die Tastatur und die Maus x-fach schneller als Win7. Mit der Modern-UI habe ich mich allerdings noch nicht wirklich angefreundet. Ich finde die ganzen Kacheln unübersichtlich. Ebenfalls verbrauchen die Apps in der Regel überproportional viel Platz für schönes Kacheldesign. Eine Twitterapp zeigt auf einem 24″ Monitor 5 Tweets an. Das ist unterste Schublade für meine Begriffe. Das gleiche mit Evernote. Damit möchte ich nicht arbeiten müssen. Ist unübersichtlich.

    Alles in allem brauche ich die Modern-UI nicht zum arbeiten, so stört sich auch nicht.

  13. die neue Oberfläche ist ok, bringt mir aber am Laptop keinen Mehrwert. Ist zwar ganz schick mehr aber auch nicht,
    Ich bediene meist viele Sachen gleichzeitig und ich bin mit dem Desktop deutlich schneller.
    Ich habe außerdem einen 2. Monitor angeschlossen, auf dem wird eh der Standard-Desktop angezeigt.
    Das einzige was ich nutze ist die Suche ([win] + Suchbegriff), und selten auch Nachrichten, Mail, Kalender, Kontakte (aber hab ich nur über mein Google-Konto synchronisiert, bringt also keinen Mehrwert.
    Das einzige neben Geschwindigkeit, zukünftige Unterstützung für DirectX 11.1 und folgende, ist für mich der Lockscreen. Des ist für mich die beste Entwicklung 😀
    obwohl des früher vermutlich auch schon mit irgendwelchen Tools möglich gewesen wäre.

    Ach und der Taskmanager ist auch etwas verbessert (besonders die Punkte „Leistung“ und „Autostart“:) aber dafür gibts mehr Bluescreens bei mir (liegt wohl an avast)

  14. Läuft rund, gefühlt flüssiger als die Win7. Der Task Manager hat endlich die Macht, die ihm gebührt. Und inzwischen sind sogar einzelne Apps in meinen Alltag eingeflossen.

    Ich kann nicht klagen. Allerdings habe ich schon unter Windows 7 kein Programm mehr per Klick geöffnet…

    PS: Bezieht sich auf einen Sony VAIO mit einem Touch-Pad, das nicht mal 2-Finger-Gesten erlaubt 😉

  15. Über die mitgelieferten Treiber bin ich sehr positiv überrascht. Neben meinem PC hab ich ein Lenovo Notebook, Jahrgang 2007, mit Windows 8 installiert. Lenovo bietet maximal Vista Treiber für das Gerät an, selbst native Win7 Treiber fehlen. Nach der Installation von Win8 64Bit fehlte lediglich der Treiber für den Card Reader von Ricoh. Respekt, ich hatte mit Win7 32Bit weitaus mehr gelbe Symbole im Gerätemanager auf dem Notebook.
    Die Bedienung läuft läuft insgesamt sehr gut. Am Wochenende ist der HTPC samt Media Center plus Erweiterungen fällig – ich bin gespannt. Win8 rockt, ich kann das Desktop Gelumpe langsam nicht mehr sehen.

  16. bin rundum zufrieden,habe bei per Maus und/oder Tastatur gevotet.

  17. @Caschy:
    Bei mir war auch erst so ein Standard Synaptics installiert worden, mit einen nicht so tollen Scrolling, etc. Dann bin ich auf das hier gestossen ( Treiber aus dem 1.Post)
    http://forums.lenovo.com/t5/Windows-8/TouchPad-drivers-with-Windows-8-gesture-and-middle-button/td-p/901109

    Jetzt ist das Scrolling butterweich und fühlt sich wie auf einen Mac an. Außerdem gibt es auch noch Windows Mausgesten, die du sonst nur auf einen Touchscreen nutzen könntest. Den Treiber kann ich nur empfehlen.

  18. Ich habe bei mir Windows 8 nur in der virtuellen Macshine installiert weil ich neugierig war. Auf meinem echten Rechner läuft WIndows 7 – und das wohl noch länger, die Touch-Oberfläche von Windows 8 konnte mich nämlich noch nicht überzeugen.

  19. …ich warte auf WIN 9 *fg

  20. Es ist neu! Es ist anders! Und nun…? Wenn ich es nicht mag, dann bin ich nur ein Nörgler? Wenn ich es mag, habe ich keine Ahnung?

    Für mich ist es:
    Mutig: weil es eine ganz anderen Ansatz wagt!
    Fürchterlich: weil ich mich auf Anhieb nicht zurecht finde (und der Meinung bin, es müsste intuitiv sein!)
    Ärgerlich: weil es (wie leider bei Microsoft üblich) nur 60% dessen bietet, was möglich gewesen wäre
    Interessant: weil ich mich als Mac-User damit beschäftige
    Verwirrend: weil es so untypisch für Microsoft (oder meine Vorurteile!?) ist

    Das ist der Teil, den ich zu deiner Umfrage noch ganz persönlich ergänzen wollte 😉

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.