Umfrage Juli 2016: Welche Videodienste nutzt du?

Umfrage ArtikelNeuer Monat, neues Umfrageglück. Doch bevor wir zur neuen Umfrage kommen, lasst uns einen Blick auf die Ergebnisse des letzten Monats werfen. Wir alle kennen die Heul-Grafiken, die in schöner Regelmäßigkeit ohne Hinterfragen durch das Netz gehen. Alle haben schier endloses Volumen für kleines Geld. Nur wir in Deutschland haben es nicht so gut, schlechte Abdeckung und horrende Preise. So will man es uns vermitteln, was natürlich Quatsch ist.  Wie haben unsere Leser gebeten, ihren Mobilfunkvertrag mit einer Schulnote zu bewerten, 3.393 sind dieser Aufforderung nachgekommen.

Bildschirmfoto 2016-07-04 um 09.35.50

Der Großteil der Nutzer scheint zufrieden, denn 1.340 Leser gaben ihrem Mobilfunkvertrag die Note „Gut“. 656 Leser sind sogar sehr zufrieden und vergaben die Bestnote „Sehr gut“. Die beiden ersten Plätze machen also schon über 58 Prozent aller Stimmen aus. Immerhin 688 Nutzer geben ihrem Vertrag die Note „Befriedigend“, 260 Leser bewerten ihn als „Mangelhaft“ und 197 Stimmen entfielen auf die Note 6, also „Ungenügend“.

Kommen wir aber nun zur Umfrage des Monat Juli. Die Umfrage ist quasi eine alte Bekannte – denn die Frage stellten wir schon im Jahre 2014. Das Interessante ist hier sicherlich die Verschiebung des Ganzen in den letzten zwei Jahren. Hat sich der Markt stark verschoben? Denn: Netflix war vor zwei Jahren noch nicht in Deutschland offiziell verfügbar, in unserer damaligen Umfrage also nicht wirklich vorne. Ich behaupte  – das wird sich gehörig geändert haben. Danke für eure Stimme – derer drei könnt ihr unten vergeben – falls ihr mehr als einen Dienst nutzt.

Welche der genannten Videodienste nutzt du hauptsächlich?

  • Amazon Instant Video (38%, 3.009 Votes)
  • Netflix (25%, 1.994 Votes)
  • Google Play Movies / YouTube Movies (7%, 580 Votes)
  • Grauzonen-Angebote wie KinoX (7%, 542 Votes)
  • keinen der Genannten (5%, 415 Votes)
  • Sky Go (5%, 404 Votes)
  • Mubi (4%, 345 Votes)
  • iTunes (3%, 240 Votes)
  • Maxdome (2%, 127 Votes)
  • Sky Online (1%, 61 Votes)
  • Microsoft Filme & TV (1%, 40 Votes)
  • Watchever (0%, 25 Votes)
  • Juke (0%, 21 Votes)
  • Videoload (0%, 20 Votes)
  • PlayStation Video (0%, 19 Votes)
  • Hulu (0%, 17 Votes)
  • Videobuster (0%, 10 Votes)
  • Viewester (0%, 4 Votes)

Total Voters: 4.706

Loading ... Loading ...

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

43 Kommentare

  1. Da fehlt youporn…

  2. Netzkino fehlt 🙂

  3. Bernamett says:

    Prime der Auswahl geschuldet eher weniger.
    Meistens leihen wir Filme über google Play. Gab in den Jahren auch immer wieder gute kauf/leih Angebote und die Bespielung über den Chromecast war vor Prime immer Gold wert.

    Seit dem wechseln die Sticks des öfteren, leider ist Amazon meistens beim Ausleihen teurer.

  4. Ich denke, ganz viele werden hier Amazon Prime Instant Video angeben, weil das überall dabei ist. Die Frage ist natürlich auch, ob das regelmäßig genutzt wird. Das Angebot bei Amazon finde ich etwas mager, daher habe ich seit ziemlich genau einem Jahr Netflix.

  5. ich hätte gefragt, welche dienste man in den letzten (zb.) 30tagen mindestens 1x genutzt hat. „hauptsächlich“ ist zu schwammig.

  6. Nutz noch gern den Spanischen Anbieter Wuaki.Tv. Komplett in Deutsch und auch App mit Chromecast Suppor, via Newsletter immer gute Angebote bisher bekommen, Haightfull8 oder den aktuellen StarWars dank Code den Kauf zum Mietpreis bekommen, á 5€. Lohnt sich immer wieder.

  7. Herr Hauser says:

    Man kann leider nur 3 anklicken. Ich nutze aber 4.

  8. Herr Hauser says:

    „Das Angebot bei Amazon finde ich etwas mager, daher habe ich seit ziemlich genau einem Jahr Netflix.“

    Dann nutzt Du aber kein Amazon (Prime) Video, sondern was anderes und meinst es ist Amazon.

  9. skyteddy says:

    Mediatheken fehlen!

  10. niklasrde says:

    Frage aus dem Ausland: Sind die Mediatheken/Online Catch-up Dienste nicht so beliebt in Schland?

  11. Mir fehlt noch Crunchyroll. Richtig schlecht ist Watchever von der Website und Android App her, auch die Auswahl ist gering. Bei Google Play scheißt mich an, dass man nicht zwischen deutscher und englischer Tonspur wechseln kann.

  12. Amazon Prime läuft nicht auf Chromecast, läuft nicht auf Nvidia Shield und auch nicht auf dem Nexus Player. Damit fällt es leider diesmal raus, auch wenn es günstig ist. Ich lasse mir nicht vorschreiben, welche Geräte ich zuhause zu verwenden habe. Bleibt also Netflix und diverse andere Angebote, die man weniger regelmäßig nutzt.

  13. Matthias Vogel says:

    Würde Amazon Prime konsequent immer O-Ton inkl. Untertitel anbieten, würde ich die Jahresgebühr evtl auch investieren.
    So bleibe ich aber erstmal ausschließlich bei Netflix…

  14. Flixster fehlt.

  15. Der meistgenutzte Dienst ist sicher YouTube. Aber der kommt in der Umfrage „pur“ ja gar nicht vor. 😉

  16. Amazon Instant Video, sowie Juke und Wuaki (Angebote Leihfilm 99 Cent)

  17. Google Play Movies / YouTube Movies (14%, 163 Votes)
    …..ich kenne das angebot gar nicht wirklich. ist das das gegenstück zu itunes für alle android nutzer, oder warum ist das so beliebt? oder haben einige einfach nur youtube gelesen und geklickt?

  18. Max drei? Ich nutze bis zu fünf 😉

  19. Seltsame Umfrage, wenn es den Marktführer YouTube hier nicht als explizite Auswahl gibt.

    YouTube ist übrigens nicht nur der meistgenutze Videodienst, sondern inzwischen auch das meistgenutze Soziale Netzwerk. Sogar vor Facebook:

    http://www.internetworld.de/social-media/facebook/facebook-laenger-meistgenutzte-soziale-netzwerk-1071558.html

  20. @Leon
    weil sich die frage mit youtube von selbst erübrigt – nutzt fast jeder = uninteressant.

    ich hab amazon + netflix gratis monat

  21. @leon
    Es geht hier um Serien und Filme und die gibt es (auf dem normalen) YouTube Portal nicht

  22. Interessant: Es gibt 25 Sky Online Nutzer. 25 mehr, als erwartet.

  23. ronny508 says:

    Es fehlt definitiv die Option „keine“!
    Ich nutze tatsächlich keines der Angebote und greife noch auf das ganz normale TV-Programm über Kabel zurück. Das reicht mir … okay, ab und an darf auch mal mein BluRay-Player arbeiten 🙂

  24. ronny508 says:

    @Caschy: Ups 😀
    Wie konnte ich das übersehen^^

  25. Ich würde ja gerne Amazon Prime schauen, aber die haben das noch immer nicht geschafft Ihren treuen Kunden in der Schweiz anzubieten 🙁

  26. @Andreas Vielleicht liegt das daran, dass man -soweit ich weiß- in der Schweiz ohnehin alles aus dem Netz ziehen darf, ohne dafür belangt zu werden – auch urheberrechtlich geschütztes Material. Somit ist die Schweiz kein all zu attraktiver Markt. Denn zahlt schon für etwas das er auch legal umsonst haben kann?

  27. Die Auswahl ist so nicht ganz korrekt: Amazon bietet ja eigentlich zwei Dienste unter einer Haube an: Prime Instant Video (Mit Jahresgebühr abgegolten, also ähnlich Netflix, watchever) und Instant Video (ähnlich iTunes, jeder Film/Serie wird einzeln bezahlt). Da fände ich die Differenzierung spannend.

  28. @Caschy Die Prozentzahlen in der Grafik sind aber komisch. Alleine Position 1 und 2 ergeben zusammen schon über 100%.

  29. Doofe Frage: ist die Umfrage schon beendet? Ich sehe nur die Ergebnisse, aber keine Möglichkeit mehr zum Abstimmen!?

  30. Bei mir ists keiner der genannten, weil Homemade keine Option ist. Kodi schön aufgesetzt, fertig ist das „lokake Netflix“. Gedenke mir aber Youtube Red zu holen, sollte es irgendwann in der Schweiz verfügbar sein.

  31. *lokale

  32. Wolfgang Denda says:

    Bei einigen angemeldet, aber kein Dienst wird wirklich genutzt. Amazon Prime ist gekündigt. Bei Sky reicht das laufende Programm, und jede Menge auf Festplatte aufgenommene Filme aus dem Ö-Re Fernsehen warten darauf, angeschaut zu werden. Hat euer Tag 48h?

  33. Henry Jones Jr. says:

    @franman: da eine Mehrfachnennung möglich ist, ergeben die Prozentzahlen schon einen Sinn. Man kann sie dadurch allerdings nicjt in Relation setzen (was ja auch sinnlos wäre).
    @Wolfgang mein Tag hat 24Std. Dürfte aber bei jedem so sein. Wieso fragst du?

  34. Henry Jones Jr. says:

    Ich kann das Argument pro Youtube schon verstehen. Denke aber das ws ausschließlich um kostenpflichtige Dienste geht. Hätte man in der Fragestellung natürlich auch gleich mit erwähnen können.

  35. Wolfgang Denda says:

    @Henry Jones Jr.
    Man könnte andernfalls vermuten, dass die Filme genauso „geschaut“ werden, wie man in Foren und Blogs Beiträge „liest“.

    Bisher ist es so, wer das Geld für den ganzen Kram hat, hat eigentlich zur Nutzung gar nicht die Zeit. Wer die Zeit hat, ganz viele Filme zu schauen, dem fehlt das Geld für den Spielkram.

  36. Henry Jones Jr. says:

    Naja, die beiden Erstplatzierten kommen zusammen monatlich auf knapp unter 15€. Ich denke, dass sich das schon viele leisten können. Auch wenn man nicht so viel Geld hat…

  37. Google Play Movies leider nur in 2.0 Stereo Ton. Daher kaufe ich dort selten ein.

  38. Also mir fehlt sowas wie Plex/Kodi/Embi noch ^^

  39. Bin in der mobilen Version des Blogs und finde darin die zitierte/ausgewertete Juni Umfrage nicht und erbitte ein Link, um sie zu lesen.

  40. Natürlich interessiert mich, WELCHE Mobilfunkanbieter sehr gut bewertet wurden …

  41. Keinen mehr, was hinterlasse ich sonst meinen Kindern wenn ich mich selbst enteigne…