Uhren umstellen: Sommer 2014

Was? Uhren umstellen als Thema in einem Techblog? Jau. Mache ich seit Anbeginn aller Blogzeiten und ist nur ganz selten von mir vergessen worden. Witzigerweise gibt es jedes Mal immer wieder die gleichen Diskussionen zum Thema. Sinnvoll oder nicht? Eigentlich ist der ganze Kram ja ein Überbleibsel der Energiekrise in den 70ern. Ich merke mir das immer so: Im Frühjahr stellt man die Gartenmöbel VOR das Haus. Im Herbst holt man sie ZURÜCK in das Haus.

uhrumstellung-vor

Heißt: wir müssen die Uhr vor stellen. Und zwar (und wie immer) von 02:00 auf 03:00 Uhr. Wann? Am Sonntag, den 30.03.2013 um 2:00 Uhr MEZ werden die Uhren auf die Sommerzeit umgestellt. Dann haben wir erst einmal ein bisschen Ruhe mit dem Thema und eine Stunde weniger Schlaf.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. Unnütz! Braucht kein Mensch mehr! Das mit den 70ern stimmt aber nicht ganz! Das gab es schon mal während des Weltkrieges

  2. An der Häufigkeit Deiner Gartenmöbel Eselsbrücke merke ich immer, wie lange ich schon den Blog hier lese 😉 Mittlerweile kann also selbst ich es mir merken, wie die Uhr verstellt wird.

  3. Anti Sommerzeit says:

    Heute morgen im Radio gab es eine Diskussion über den Sinn dieser Sommerzeit.
    Die Sommerzeit wurde zum Energiesparen eingeführt.
    Man stellte aber über Jahre fest, daß der Energieverbrauch gleich blieb.

    Ich bin für ein sofortiges Abschaffen dieser Sommerzeit.
    Dieses Uhrenumstellen geht mir jedesmal auf den Zeiger.

  4. Von mir aus kann die Sommerzeit das ganze Jahr bleiben. Ich hab’s lieber abends hell als morgens.

  5. Schon als ich die Überschrift las, wusste ich, dass gleich die Gartenmöbel-Geschichte kommt… Kannst Du nicht einfach die alten Beiträge verlinken? Fällt keinem auf 😉

  6. Es hat ja doch schon etwas mit Technik zu tun. Wie viele Systeme hat man inzwischen, bei denen eine Uhrzeit läuft. Wir viele dieser Systeme müssen dann jedesmal verstellt werden. Und dann noch die vielen IT-Systeme, die ziemlich kritisch auf die Uhrzeit-Verstellung reagieren…

  7. Wenn die Sommerzeit dann doch mal abgeschafft wird, wünsche ich mir Sommerzeit für immer!!!

  8. PS, dass dein Beitrag etwas widersprüchlich ist ,merkste oder? 😉

  9. Heulsusen …

    Länger grillen und draussen sein im Sommer ist alles, was zählt! 🙂

  10. @Jo @PS: Die Winterzeit ist aber die „richtige“ Zeit, denn sie ist so gewählt, dass die Sonne etwa um 12 Uhr im Zenit steht. Eine dauerhafte Sommerzeit würde einem Wechsel in die osteuropäische Zeitzone (OEZ) entsprechen 😉

    Wenn ihr es abends länger hell haben wollt, könnt ihr ja nach Spanien oder Westfrankreich ziehen, die tatsächlich in der „falschen“ Zeitzone liegen (MEZ statt WEZ). In Galicien, das eigentlich in der Azoren-Zeitzone liegen müsste, ist der Effekt am größten, da ist die Sonne erst um ca. 13:30 MEZ / 14:30 MESZ im Zenit und man „gewinnt“ so abends 1½ Stunden, mit Sommerzeit sogar 2½!

  11. Also, wenn, dann Winterzeit abschaffen – dauerhafte Winterzeit auch im Hochsommer ist irgendwie total frustrierend…

  12. Einfacher: spring forward, fall back.

  13. Zum Glueck habe ich damit nichts zu tun, bei mir ist konstant GMT+7 😉

  14. Und morgen verlässt man sich dann besser nicht auf den iPhone Wecker 😉

  15. Wolfgang D. says:

    Die angebliche „Winterzeit“ ist Normalzeit. Und Quatsch abzuschaffen dauert mindestens ebenso lange wie die Einführung. Zumindest in dieser Hinsicht sind Präsidialerlasse durch Präsidenten mit entsprechender Befugnis in einer Demokratie enorm praktisch.

  16. Donald Duck says:

    Die Zeit ist ein großer Diktator, tagein tagaus sind wir ihm ausgeliefert. Werden morgens brutal und erbarmungslos aus dem Bett geschmissen. Hetzen zum Bus oder zur Bahn um den Anschluss nicht zu verpassen. Werden im Job wegen Unpünklichkeit angemacht, nur weil uns auf dem Weg ein Frühlingsblümchen so gut gefiel, das wir es erst einmal ausgiebig beschnuppern mussten. Gibt es etwas brutaleres, unkreativeres und emotionsloseres als die Zeit? Aber zweimal im Jahr fällt dieser Diktator auf die Schnauze und kommt total durcheinander. Das gefällt mir – und es ist die einzige Schadenfreude, die ich mir erlaube. Und genieße.

  17. Jedes halbe Jahr der selbe Zirkus, halb oder fast ganz Deutschland diskutiert dann über den Sinn oder Unsinn dieser Aktion und das seit über 30 Jahren. Was ist bisher passiert? Nichts, rein gar nichts ist passiert also spart euch das Geschwätz jedes halbe Jahr über das Uhren umstellen. Wenn etwas passieren soll müsst ihr schon Lauthals auf die Straße nach Brüssel gehen und der EU dort mit dem Hammer die Türen und Scheiben einschlagen ansonsten könnt ihr es gleich bleiben lassen.

  18. Mir ist es sch…egal was die richtige Zeit ist. Ich möchte es im Sommer lange hell und im Winter nicht schon um 16:00 Uhr Nacht. Ob im Winter während der Arbeit um 9.00 oder um 10.00 Uhr die Sonne aufgeht, ist mir auch gleich, denn wenn ich das Haus verlasse ist es Nacht. Deshalb permanente Sommerzeit!

  19. Winterzeit muss bleiben! Ich will keine taghelle Nacht, Abends nach 21 Uhr brauche ich keine Sonne. Laue Sommernächte sind schöner. Außerdem hab ich immer 4 Wochen lang mit der Umstellung zu tun. Bringt den Rythmus durcheinander. Alle die morgens um 6 aufstehen müssen, stehen ab morgen quasi schon um 5 auf. Kam noch nie damit zurecht….. großer Unfug. Außerdem schreibe ich jedes Jahr hier das selbe….. 😀

  20. Tafkat (@Tafkat69) says:

    @caschy Die Sommerzeit wurde nicht erst als Folge der Energiekrise der 70er Jahre eingeführt. Es gab sie in Deutschland erstmalig 1916. Auch im zweiten Weltkrieg gab es sie.

  21. Man sollte es auf der Sommerzeit stehen lassen!

  22. Mion
    Ob Energie gespart wird oder nicht, ist mir egal.
    Es ist im Sommer abends länger hell. Das Rechtfertigt für mich die Sommerzeit.

    Bis denne.

  23. Ganz im Ursprung geht die sogar auf Benjamin Franklin zurück: http://www.zeitumstellung.de/warum-sommerzeit-winterzeit.html

    Glaube die Russen sind tatsächlich bei der Sommerzeit geblieben.

    Es ist im Übrigen nicht die EU zuständig, sondern könnte von DE alleine gemacht werden, allerdings ist das etwas blöd, wenn die in der aktuell gemeinsamen Zeitzone nicht mitziehen. Da muss man aber aufgrund der Hitze in Spanien etc. eher auf die Rücksicht nehmen.

    Am besten schnappen die Deutschen sich ein paar Partner wie .AT und .Ch usw. Und machen das mit denen klar. So War heute der Vorschlag im Radio und mir gefällt es so auch am besten.

  24. @caschy
    Copy and Paste Teufel 😀 es ist 2014 nicht 2013

  25. [Klugscheißer] Die Gartenmöbel stellt doch niemand VOR das Haus, oder? Eher HINTER das Haus in den Garten! 😀 Die Eselsbrücke ist aber trotzdem gut, man sollte nur lieber vom Eiscafé sprechen, bei dem die Bestuhlung vor das Geschäft gestellt wird und im Herbst wieder zurück in den Keller wandert. [/Klugscheißer]

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.