Uhren umstellen Herbst 2009

Die Sommer- bzw. Winterzeit ist ein heisses Thema. Ganze 91 Kommentare sind zum Beitrag  „Uhren umstellen 2009“ eingeschlagen. Nun ist der Sommer vorbei und die Tage werden kürzer und kälter. Und wie jedes Jahr stellt man sich folgende Fragen: „Wann wird die Uhr umgestellt“ und vor allem: wird sie eine Stunde vor oder zurück gestellt? Damit ihr die Ersten seid, die mit diesem wertvollen Wissen prahlen können ;), hier die Auflösung:

zeit0032

Im Herbst 2009, genauer gesagt am 25.10.2009 wird die Uhr von 03:00 Uhr auf 02:00 Uhr zurück gestellt. Eine Stunde länger schlafen also. Und nun zur Diskussion: Sommer- oder Winterzeit abschaffen? Ich bin dafür…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

65 Kommentare

  1. Natürlich abschaffen.
    Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass diese Umstellerei den Bio-Ryhtmus der Menschen ausm Takt bringt und so viel mehr Unfälle passieren.

    Zumal:
    Wir füttern unseren Kater immer um 18 Uhr.
    Ich will ja nicht wissen, was der sich denkt, wieso wir ihm immer 2x im Jahr die Zeit ändern 😀

  2. Klaro weg damit!
    Wäre doch ein weiterer unbesetzter Punkt für die Piraten.

  3. Jedes halbes Jahr verwirrt mich diese Zeitumstellung und das dauert meistens 6 Monaten bis ich mein normale Rhythmus wieder finde. Ich kriege jetzt schon Panik – ein Stunde weniger schlafen-.. was für ein Jammer!! LOL

  4. Nippelnuckler says:

    natürlich weg damit

  5. Es wäre meiner Meinung nach am besten, wenn die Uhr zu jedem Termin zurückgestellt würde. So hätten auch irgendwann die Nachteulen mal was Tag und man kann am Tag der Umstellung länger schlafen.

  6. Also hier sind wir mit der Umstellung sogar noch etwas frueher dran, Anfang Oktober wird die Uhr vorgestellt (ja, VOR… Suedhalbkugel halt).
    Damit sind es dann nicht mehr 8 Stunden Zeitdifferenz, sondern 9 Stunden… bis zum letzten Sonntag im Oktober, wenn die Uhren bei euch umgestellt werden. Ab dann habe ich sogar 10 Stunden Differenz zu Good Old Germany.

    Verwirrend?
    Ja
    Daher… klar abschaffen.
    Nutzen sehe ich heute keinen mehr. Dann lieber einmal haeufiger Earth Hour

  7. Hier ist Kurt says:

    Am besten die Uhr gleich um 12h verstellen!

    Die Nacht zum Tag und umgekehrt!

  8. Die Umstellung hat rein konsumgeschwängerte Überlegungen zum Hintergrund. An körperliche, gesundheitliche Auswirkungen wurde nicht gedacht. (Die vorgegebenen Naturschwankungen machen uns schon genug zu schaffen …) – Leben. so wie es geschaffen wurde. Intensiv und IT-frei.

  9. Ganz klar abschaffen!

    Ich verstehe überhaupt nicht warum uns der Gesetzgeber das noch antut. Das einzige nachvollziehbare Argument, das ich von Sommerzeitbefürwortern höre ist, dass sie es schätzen, wenn es im Sommer abends länger hell ist. Aber dem könnte man auch Rechnung tragen indem man die Umstellung abschafft und sozusagen ‚dauerhaft‘ die Sommerzeit beibehält 😉 .

  10. Man kann sich das auch ganz einfach merken indem man sich merkt, dass der Oktober der längste Monat im Jahr ist 😉

  11. Mal was zum Thema 1 Stund hin und her:
    Ich benutze SyncToy 2.0 um meine Dateien mit einer externen HD abzugleichen. Plötzlich wollte das Teil fast alle Dateien synchen weil die Zeit um 1 Stunde nicht stimmte und dadurch für SyncToy die Daten geändert wurden. Passierte mir jetzt schon das zweite Mal, bin mir aber nicht sicher ob Sommer/Winterzeit daran schuld ist. Die Umstellung erledigt mein Rechner ja von alleine und ich denke der Zeitstempel in den Dateien ist doch nicht einfach GMT +1 oder so etwas…
    Was könnte den hier der Grund sein?

  12. Im Frühjahr werden die Tische und Stühle vor das Cafe gestellt,
    im Herbst werden sie wieder zurück gestellt.

  13. ABSCHAFFEN!
    Ich habe nie verstanden, warum man so einen Schwachsinn überhaupt eingeführt hat. Wahrscheinlich liegt es daran, dass unsere Politiker sehr selten etwas Sinnvolles durch-/umsetzen.

  14. Abschaffen JA, aber noch nicht in diesem Jahr. Mir steht noch eine Stunde Geburtstag feiern zu. HA HA HA 😉
    Ist nur blöd weil ich mir seit dem Eintrag [Uhren umstellen 2009]
    endlich merken kann wie genau umgestellt wirf. Im Sommer vor in Winter nach hinten.

  15. Auf der Südhalbkugel wird die Uhr im Herbst VORgestellt? Wieso sagt einem das niemand? Da ist man IT-Forensiker, und weiss sowas nicht…. peinlich!
    Dann kann ich also meinen schönen „Spring forward, Fall back“ Merksatz – zumindest für die Südhalbkugel – vergessen :-/

    Insgesamt aber eindeutig „Pro Abschaffung“!

  16. Was soll das hier? Diese Diskussion ist mehr als überflüssig.

  17. Ein ganz klares ABSCHAFFEN!!!
    ich habe jedes mal bei einer Zeitumstellung immer das Problem, das ich zwei Wochen brauche, bis ich mich an den neuen Rhythmus gewöhnt habe! Eingeführt wurde das ganze mit dem Hintergedanken Energie zu sparen (später dunkel, später Licht an). Hat sich aber als Griff in den Klo erwiesen, weil nach ca. 3 Wochen der Vorteil schon wieder weg ist. Aber den Schneit, das ganze als Fehler einzusehen und es wieder zurückzunehmen haben, die nicht. Außerdem musste man sich mit den anderen Staaten wieder absprechen, so das es wieder synchron ist (zumindest in der EU). So wird es wohl bei der Sommerzeit bleiben.

    P.S. Früher wurde Ende September auf die Winterzeit umgestellt. Das hat man geändert, damit man wenigsten mit England, Schottland, Wales und Irland (was vergessen?) die Zeit gleich umstellt und somit es bei einer Stunde Zeitdifferenz bleibt.

  18. Endlich wieder die richtige Zeit haben. Allerdings dauert das noch so lange, hab mich schon gefreut.
    Vor allem wundern mich immer wieder die Befürworter „Dann ist es ja noch so lange hell draußen wenn man in den Biergarten geht“. IMHO gehen aber trotzdem alle später in den Biergarten. Schließlich macht der im Dämmerlicht doch am meisten Spaß, egal wie spät 😉

  19. Mir ist das eigentlich egal, ob wir die Uhren umstellen. Nach 1-2 Tagen haben wir hier ja quasi schon wieder vergessen, dass die Uhren umgestellt wurden. Mal davon abgesehen, dass es ziemlich bescheuert wäre, wenn wir die abschaffen, aber diverse andere Länder der Erde nicht 😉

  20. Kleiner Merktip:

    Im Herbst holt man die Blumen rein(also Uhr zurückstellen), und im Frühjahr stellt man die Blumen wieder raus(also die Uhr vorstellen).

    Ich wäre auch dafür, das man es abschafft, echt nervig.

  21. @Praefix: Klasse! Also nehme ich doch noch was mit nach Hause.

  22. Merken kann man sich das auch so:

    Im Herbst holt man die Stühle vor den Cafés wieder rein, also Uhr zurückstellen, im Frühling stellt man sie raus, also vor stellen.

  23. Ich bin auch dafuer, die Sommerzeit wieder abzuschaffen.
    Wie Andre schon schrieb, ist diese Umstellung nicht mal einheitlich, mal ganz davon abgesehen, dass nicht alle Staaten überhaupt eine Umstellung vor nehmen.

    Einfach mal Samoa nachmachen und von Rechts- auf Linksverkehr umsteigen 😉 (im Bezug auf den Mut fuer die Umstellung)

  24. Ganz klar pro Abschaffung. Oder wir machens wie Venezuela und verschieben unsere Uhrzeit um eine halbe Stunde. DAS wäre mal chaotisch…

  25. weg mit dem scheiß

  26. Ganz klar für behalten. Was einen nicht umbringt machen einen stark. Nehmt es doch als willkommene Abwechslung zum lahmen Alltag. Jeder Businessmensch kämpft 4mal die Woche mit dem Jetlag, wieso also sich nicht den Topmanagern nicht dadurch einen Schritt näher fühlen, dass man an ähnlichen Widrigkeiten leidet 😉

    Weiter bin ich für die Einführung eines 24h Tags im Jahr ala steigert-das-bruttosozial-produkt. Jeder Bürger wird verpflichtet 24h wach zu sein – das gibts ja wohl auch im Fernsehn – also eifert doch einfach Kiefer Sutherland nach …

    Grüße

  27. Defintiv fuer das Abschaffen. Hier haben wir keine Umstellung und koennen uns so auf fest Uhrzeiten festlegen ganzjaehrig. Speziell wenn wir mit Deutschland zu tun haben kommen dann auch keine Ungereimtheiten bei Terminierungen auf.

  28. Ganz klar, weg damit! Sehe keinerlei Vorteile, und es würde das Leben ein bissel einfacher machen.
    @Marek: Auf der Südhalbkugel werden die Uhren zu unserem(Nordhalbkugel) Herbst vor gestellt. Allerdings ist dort dann eben nich Herbst, sondern Sommer…

    Gruß

  29. Ich bin für das Abschaffen der Zeitumstellung. Allerdings bin ich für das dauerhafte Einführen der Sommerzeit und das Abschaffen der Standardzeit.

  30. Abschaffen, natürlich. Wobei unsere Stimmen wohl kaum Gehör finden 😉
    Immerhin hatte es mal einen Grund, warum man sich für eine halbjährliche Zeitumstellung entschieden hat: Energie (hauptsächlich wohl Strom) sparen.
    Das rechtfertigt für uns vielleicht nicht diesen Mistaufwand, sich jedes Mal zu informieren aber vielleicht spart Deutschland im Jahr Millionen an Geldern dadurch, dann sollten wir den Aufwand vielleicht doch hinnehmen.
    Aber persönlich hab ich direkt nichts davon, daher bin ich auch dagegen.
    Aber das Ganze zu betrachten hilft 🙂

  31. abschaffen und beibehalten der MESZ als Standardzeit

  32. Bin auch fürs Abschaffen. Gibt doch auch Studien die sagen, dass es keinen Energieeinspareffekt oder sowas gibt. Und mein Biorhytmus scheint sich sowieso eher nach Moskauer Zeit zu richten. 😉

  33. Ich hab kein Problem mit der Zeitumstellung und auch keine sinnvollen Argumente, warum man da was ändern sollte.

  34. Bloß weg damit! Es soll Sommerzeit bleiben! I

    Ich hasse es einfach wenn’s um halb fünf draussen schon düster wird!

  35. Also mir ists auch relativ egal.
    Ich finde kein Argument für und gegen eine Abschaffung.
    Bis jetzt kam ich immer sehr gut damit klar, aber fehlen würde mir glaube ich auch nichts wenn es abgeschafft werden würde.

    Mir ists wurst, am liebsten wäre mir eine komplette umstellung, das nachts alles auf hätte, und tagsüber wird geschlafen…
    Aber das würde ja leider niemand mitmachen :/

  36. Das ist ja mal ’ne heisse Diskussion hier! Ich bin FÜR die Zeitumstellung, da Menschen nun mal Sonne und Licht brauchen. Wenn der störrische Planet da nicht mitspielen will, und die Tageslichtphase im Jahreswandel mancherorts drastisch variiert, (von ungesunden Temperaturen ganz zu schweigen), dann muss man halt erfinderisch am Zeiger drehen. Übrigens gibt’s unter http://www.project24.info/feiertage.php selbst definierbare Feiertags/event-kalender im ics-Format runterzuladen, in die man auch die Zeitumstellung eintragen lassen kann.

  37. Beibehalten! Wenns im Sommer länger hell ist, kann man mehr unternehmen und abends länger draußen bleiben.

  38. Kann weg, das eigentliche Ziel (Energieeinsparung) erreicht man damit nicht und vielen schadet es zumindest für einige Tage im Jahr.

    @KChristoph: Dein letzer Satz gefällt mir, der gibt ein gutes Zitat ab (Leben – so wie es geschaffen wurde – intensiv und IT-frei.)

  39. papperlapapp

  40. Das einzig gute was ich an der Umstellung finde ist das ich so regelmäßig 25 Stunden Geburtstag hab 😉 Dann kann man sich das auch recht einfach merken.

    Und die Argumente das man Abends mehr Licht hat sind totaller Schwachsinn. Fangt halt einfach eher an zu arbeiten dann habt ihr auch eher Schluss und genug Licht. Natürlich gehört „zeitiges“ zu Bett gehen dann auch dazu .. durch die in den letzten Jahren aufgekommenen Afterwork-Parties ist es auch kein Problem mehr schon 18 Uhr gut Party zu machen und mit Timeshift oder Internet-TV sollte auch der Fernsehgenuss kein Problem darstellen.

  41. Es soll so bleiben wie es ist. Wer möchte schon im Sommer, dass es schon um 21 Uhr dunkel wird. Um 4 Uhr früh braucht keiner Sonne. Und wird die Sommerzeit ganjährig eingeführt, meckern die Leute, es wird so spät hell.
    Ich habe überwiegend Funkuhren, somit ist die Umstellung kein Problem, der Rechner macht das auch automatisch.
    Meine biologische Uhr hat die Zeitverschiebung auch schnell angenommen.
    Und sich zu merken, ob vor oder zurück gestellt wird, ist auch kein Problem, man sollte sich nur im klaren sein, was man bezwecken möchte. Ist es 18 Uhr, und ich möchte, dass es länger hell bleibt, na dann stell ich die Uhr vor, dann zeigt diese 19 Uhr an und es ist dann so hell wie um 18 Uhr. Wo ist das Problem?? Der Spruch mit den Tischen ist auch gut.

  42. @Hynchus:
    Glaub mir, der Körper hat sich per Evolutionsehr wohl an Dunkelheit angepaßt. Im Gegenteil, er braucht sogar den Winter mit seinen kürzeren Tagen.

    @Andyy2kk:
    Dann erkläre mir bitte mal warum die Menschen aber auch erst später im Sommer draußen was unternehmen? Ich kann beim besten Willen nicht erkennen, daß der Abend eine Stunde länger genossen wird, vielmehr, daß alles eine Studne später beginnt. Ist ja auch kein Wunder, Grillen und Co macht nicht in Bezug aufUhrzeit Spaß, sondern wie das Licht ist 😉

  43. Sommerzeit für immer

  44. Ich bin dafür… die Sommerzeit zu behalten!
    Ic hfreue mich nämlich jeden Sommer darüber früher Feierabend zu machen und was von der Sonne zu haben und im Winter freue ich mich ebenfalls wenn ich etwas weniger auf den Sonnenaufgang warten muss. die Rechnerei wird mir mitlerweiel abgenommen, da in jeder Zeitung auf jeder webseite in den Nachrichten und letztlich beim starten meines PCs ein Hinweis dazu kommt.

    Da ich kein Uhrengeschäft habe ist es mir also herzlich egal wenn die Uhren verstellt werden.

  45. Achja ich habe was ganz wichtiges vergessen. Ich bin für die 4 Tage Woche. Da die Arbeit dennoch erledigt werden muss, verdienen alle ein klitze klein wenig weniger, dafür müssen mehr Leute beschäftigt werden. -DAS würde alle glücklicher machen 🙂

  46. Am besten alle Uhren abschaffen und nur noch Kalender erlauben! Zeitangaben werden dann nach der Art: „ziemlich früh“, „wenns dunkel wird“ oder „tief in der Nacht“ gemacht… :mrgreen:

    Dann erledigt sich das Problem mit der Sommer/Winterzeit von alleine… 😛

  47. Ja, wirklich die Zeitumstellung ist sinnfrei.
    Ich kann jedenfalls keinen Nutzen in dieser Umstellung der Uhr erkennen. Mag sein, daß man sich früher einen Nutzen versprochen hat – aber heute verursacht es nur Kosten.

  48. Ich bin auch dafür, daß die Sommerzeit niemals wieder auf die Winterzeit zurückgestellt wird!
    (also nur noch MESZ)

  49. Alles abschaffen. Alles.

  50. Sommerzeit ist ja ok, die kann ruhig bleiben.
    Winterzeit ist doof. Die braucht doch keiner.
    Für Arbeiter wäre es natürlich besser wenn die Winterzeit bleiben würde, weil man dann länger schlafen kann, einmal im Jahr.
    Weil bei der Sommerzeit verliert man ja eine Stunde.

  51. Oder man stellt zweimal im Jahr nur noch die Uhren zurück, aber niemals vor! 😀
    So können die Arbeiter zumindest manchmal eine Stunde länger schlafen. Führt aber leider dazu, daß die Arbeitszeit dann irgendwann mitten in der dunklen Nacht stattfindet!

  52. hihi, länger geschlafen hab ich da noch nie, eher länger gesurft, gefeiert, … 😀

  53. Ich bin dafür, die Uhr im Sommer um zwölf Stunden nach vorn zu stellen. Dann ist die Tageslänge maximal 😉

    Im Ernst, die Zeitumstellung ist doch nur ein verordnetes Frühaufstehen. Warum fangen wir im Sommer nicht einfach eine Stunde eher an zu arbeiten? Dann ist der Feierabend länger helle.

    Wäre für alle einfacher als jedesmal ganze Heerscharen damit zu beschäftigen, die Uhren umzustellen. Also ab sofort im Arbeitszeitgesetz die Festlegung aufnehmen, daß vom 01.03. bis zum 1.10. der Arbeitstag für alle nicht um 06.00 Uhr sondern 05.00 Uhr anzufangen hat. Nix anderes beinhaltet die Sommerzeit!

    PS.
    Kann mich erinnern, daß es in meiner Vergangenheit eine Zeit gab, in der jeweils der Sommer, die Übergangszeit und der Winter befohlen wurde — mit Folgen für die Anzugsordnung 😉

  54. Ich bin ganz klar für die Zeitumstellung.
    Das ganze Geunke jedes halbe Jahr geht mir ….

    Jo sagt

    Es soll so bleiben wie es ist. Wer möchte schon im Sommer, dass es schon um 21 Uhr dunkel wird. Um 4 Uhr früh braucht keiner Sonne. Und wird die Sommerzeit ganjährig eingeführt, meckern die Leute, es wird so spät hell.
    Ich habe überwiegend Funkuhren, somit ist die Umstellung kein Problem, der Rechner macht das auch automatisch.
    Meine biologische Uhr hat die Zeitverschiebung auch schnell angenommen.
    Und sich zu merken, ob vor oder zurück gestellt wird, ist auch kein Problem, man sollte sich nur im klaren sein, was man bezwecken möchte. Ist es 18 Uhr, und ich möchte, dass es länger hell bleibt, na dann stell ich die Uhr vor, dann zeigt diese 19 Uhr an und es ist dann so hell wie um 18 Uhr. Wo ist das Problem?? Der Spruch mit den Tischen ist auch gut.

    Blockquote

    Danke Jo!

    Du redest mir aus der Seele.

  55. Also das ist mir ja so was von!

  56. @all
    Kennt jemand ein simples, portables Tool, mit dem man sich einen Countdown (auf den Desktop) zaubern kann – quasi eine digitale Eieruhr?

  57. @ndreas:

    Ich kenn sowas- is aber Flash. Geht einwandfrei. Heißt zwar „Online-Stopwatch“ – man kann das aber auch downloaden!

    Und portable is das auch. Auf Wunsch mittelgroß oder RIESIG. 😛

  58. @JürgenHugo
    Danke, bin schon fündig geworden …
    Portable Eieruhr führt tatsächlich zu Suchergebnissen – hätte ich ja nicht gedacht … http://tinyurl.com/n8nkar

  59. @ndreas:

    Die Eieruhr hab ich mir auch besorgt – die Seite kannt ich schon – sehr lästig. Aber bei Pop-Ups bin ich „bombenstur“! DAA klick ich erst recht nich! 😛

  60. Update für @ndreas: Jaa – die is schön laut und rockig! Da werde ja Steine von wach! :mrgreen:

  61. Ja, der Sound ist wirklich geil 😀
    Was für PopUps? Bei Winload.de?

  62. Was für PopUps? Bei Winload.de?

    Aber dicke Popups! Könnt ich sicher irgendwie wegkriegen – aber so oft bin ich da nich… :mrgreen:

  63. Wer immer diese Idee hatte, die Uhren in der Sommerzeit vorzustellen, und in der Winterzeit wieder zurück zu stellen, sollte dafür eine harte Abrechnung dafür bekommen so das im hören und sehen vergeht. Ich bin mir sogar ganz sicher das die Regierende die damals zugestimmt haben, von dieser Idee geblendet waren und dabei nicht die Nachteile und den Kostenaufwand jedes Jahr aufs neue erkannt haben, so wie es Wissenschaftler vorrausgesat haben.

  64. Deutsche Blumen says:

    Und im 2010 werden wir eine Stude zurück, am 3 Uhr Oktober 31 ist es 2 😀

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.