Uhren umstellen 2012: Sommer-Edition

Was? Uhren umstellen als Thema in einem Techblog? Jau. Mache ich seit Anbeginn aller Blogzeiten. Und kurioserweise gibt es alle halbe Jahr immer wieder schöne Diskussionen zum Thema. Sinnvoll oder nicht? Eigentlich ist der ganze Zinnober ja ein Überbleibsel der Energiekrise in den 70ern. Ich merke mir das immer so: Im Frühjahr stellt man die Gartenmöbel VOR das Haus. Im Herbst holt man sie ZURÜCK in das Haus. Heißt: wir müssen die Uhr vor stellen. Und zwar (und wie immer) von 02:00 auf 03:00 Uhr. Eine Stunde weniger pennen, feiern oder whatever ist angesagt.

Also, nicht vergessen: 25.03.2012 (die Nacht von Samstag auf Sonntag) die Uhr von 02:00 Uhr auf 03:00 Uhr umstellen. Aber bei uns Techies sind sicherlich kaum noch Uhren vorhanden, die manuell umgestellt werden müssten, oder?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

46 Kommentare

  1. Ach ja, alleine durch deinen exzellenten Service kontrollier ich immer, ob sich meine Funkuhren auch alle umgestellt haben (was bei mir nicht immer der Fall ist)…

  2. Ganz einfach: Wenn das meiste des Jahres noch VOR uns liegt, dann stellen wir die Uhren VOR. Liegt das meiste des Jahres schon ZURÜCK liegt dann halt ZURÜCK.
    Für allen ohne den grünen Daumen 😉

  3. Ach, manche meiner Geräte schaffen es sich selbst umzustellen andere nicht.
    Was dazu führt, dass ich tagelang nicht weiß wie spät es denn nun wirklich ist 😀

  4. Interessanter Weiße muss ich meine Armbanduhr noch manül stellen. Wobei man eigentlich denken müsst, dass sich sowas bei diesem Anschaffungswiderstand eigentlich erledigt hätte haben müssen.
    Ansonsten finde ich die Zeitumstellung eher sinnlos. Russland hat ja angeblich sogar ewige Sommerzeit.

  5. Danke. Ohne dich würde ich es gar nicht mitbekommen. Allerhöchsten durch Müdigkeit, die ausgeprägt ist als sonst.

  6. Der beste Merkspruch (für Menschen, die englisch sprechen):
    »Spring forward, fall back.«

  7. Ich hab nur noch sehr wenige Uhren und bis auf eine stellen die sich auch selber um.

  8. Der beste Merkspruch (für Menschen, die deutsch sprechen):
    immer Richtung Sommer stellen 🙂

  9. Ist es schon wieder so weit?
    Die Funkuhren bei mir sollten sich eigentlich von selbst stellen, doch machen das leider nicht immer. Meine sind da leider nicht mehr so zuverlässig.
    Ohne Hinweis kann es passieren, dass ich die Umstellung mal nicht mitbekomme.

    Sommer, wir kommen…

  10. sommer oder Winterzeit… Mir doch egal ob ich ne Stunde zu früh oder zu spät komme…. und Gartenmöbel hab ich eh nicht :p

  11. Meinen Wecker und mein Festnetz-Telefon muss ich noch manuell umstellen.

  12. Dank Funkuhren und Smartphones fällt das manuelle Umstellen langsam flach 😉

  13. analoge Taschenuhren müssen noch umgestellt werden =D

  14. Hihi, kein Thema für einen Techblog? Ich erinnere mich an die letzten Uhrumstelltage und wie iOS es regelmäßig verkackte, die Weckerfunktion adäquat in die Umstellung mitzunehmen. Ich schliesse draus, dass du dich nicht vom iPhone wecken lässt 🙂

  15. LOL – stimmt ja!

  16. – Kamera
    – Herd

  17. Genauso wie du, merke ich mir das auch. 😉

  18. Ohmann… das Uhrumstellen zwischen Zeitzonen, was mein Handy eigentlich auch selber machen sollte, funktioniert ja schon nicht. Und das mit der Sommerzeit erst recht nicht^^ Im letzten Herbst war ich zu Beginn der Winterzeit in London. 6pm war dann plötzlich 4am. Das soll mir mal einer erklären^^

  19. wenns in der Nacht stärkere Erdbeben gibt, nicht wundern. Stelle dann meine Sonnenuhr um.

  20. Leider muss ich 4 Uhren noch per Hand umstellen und darunter auch einen tollen digitalen Wecker mit der Wohl schlimmsten Bedienung überhaupt. Jedes mal wieder ein Hochgenuss…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.