Uhren umstellen 2012: Sommer-Edition

Was? Uhren umstellen als Thema in einem Techblog? Jau. Mache ich seit Anbeginn aller Blogzeiten. Und kurioserweise gibt es alle halbe Jahr immer wieder schöne Diskussionen zum Thema. Sinnvoll oder nicht? Eigentlich ist der ganze Zinnober ja ein Überbleibsel der Energiekrise in den 70ern. Ich merke mir das immer so: Im Frühjahr stellt man die Gartenmöbel VOR das Haus. Im Herbst holt man sie ZURÜCK in das Haus. Heißt: wir müssen die Uhr vor stellen. Und zwar (und wie immer) von 02:00 auf 03:00 Uhr. Eine Stunde weniger pennen, feiern oder whatever ist angesagt.

Also, nicht vergessen: 25.03.2012 (die Nacht von Samstag auf Sonntag) die Uhr von 02:00 Uhr auf 03:00 Uhr umstellen. Aber bei uns Techies sind sicherlich kaum noch Uhren vorhanden, die manuell umgestellt werden müssten, oder?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

46 Kommentare

  1. Ach ja, alleine durch deinen exzellenten Service kontrollier ich immer, ob sich meine Funkuhren auch alle umgestellt haben (was bei mir nicht immer der Fall ist)…

  2. Ganz einfach: Wenn das meiste des Jahres noch VOR uns liegt, dann stellen wir die Uhren VOR. Liegt das meiste des Jahres schon ZURÜCK liegt dann halt ZURÜCK.
    Für allen ohne den grünen Daumen 😉

  3. Ach, manche meiner Geräte schaffen es sich selbst umzustellen andere nicht.
    Was dazu führt, dass ich tagelang nicht weiß wie spät es denn nun wirklich ist 😀

  4. Interessanter Weiße muss ich meine Armbanduhr noch manül stellen. Wobei man eigentlich denken müsst, dass sich sowas bei diesem Anschaffungswiderstand eigentlich erledigt hätte haben müssen.
    Ansonsten finde ich die Zeitumstellung eher sinnlos. Russland hat ja angeblich sogar ewige Sommerzeit.

  5. Danke. Ohne dich würde ich es gar nicht mitbekommen. Allerhöchsten durch Müdigkeit, die ausgeprägt ist als sonst.

  6. Tobias W. says:

    Der beste Merkspruch (für Menschen, die englisch sprechen):
    »Spring forward, fall back.«

  7. Ich hab nur noch sehr wenige Uhren und bis auf eine stellen die sich auch selber um.

  8. Der beste Merkspruch (für Menschen, die deutsch sprechen):
    immer Richtung Sommer stellen 🙂

  9. Ist es schon wieder so weit?
    Die Funkuhren bei mir sollten sich eigentlich von selbst stellen, doch machen das leider nicht immer. Meine sind da leider nicht mehr so zuverlässig.
    Ohne Hinweis kann es passieren, dass ich die Umstellung mal nicht mitbekomme.

    Sommer, wir kommen…

  10. sommer oder Winterzeit… Mir doch egal ob ich ne Stunde zu früh oder zu spät komme…. und Gartenmöbel hab ich eh nicht :p

  11. Meinen Wecker und mein Festnetz-Telefon muss ich noch manuell umstellen.

  12. Dank Funkuhren und Smartphones fällt das manuelle Umstellen langsam flach 😉

  13. analoge Taschenuhren müssen noch umgestellt werden =D

  14. Hihi, kein Thema für einen Techblog? Ich erinnere mich an die letzten Uhrumstelltage und wie iOS es regelmäßig verkackte, die Weckerfunktion adäquat in die Umstellung mitzunehmen. Ich schliesse draus, dass du dich nicht vom iPhone wecken lässt 🙂

  15. LOL – stimmt ja!

  16. – Kamera
    – Herd

  17. Genauso wie du, merke ich mir das auch. 😉

  18. Ohmann… das Uhrumstellen zwischen Zeitzonen, was mein Handy eigentlich auch selber machen sollte, funktioniert ja schon nicht. Und das mit der Sommerzeit erst recht nicht^^ Im letzten Herbst war ich zu Beginn der Winterzeit in London. 6pm war dann plötzlich 4am. Das soll mir mal einer erklären^^

  19. wenns in der Nacht stärkere Erdbeben gibt, nicht wundern. Stelle dann meine Sonnenuhr um.

  20. Leider muss ich 4 Uhren noch per Hand umstellen und darunter auch einen tollen digitalen Wecker mit der Wohl schlimmsten Bedienung überhaupt. Jedes mal wieder ein Hochgenuss…

  21. Doch die Küchenbilligikeauhr.

  22. Interessanterweise stellt sich ausgerechnet mein Funk-Wecker _nicht_ automatisch um, den muss man per Batterien-rein-raus überzeugen. Ansonsten: Armbanduhr per Hand, Handys per Hand (wirklich alte Modelle), iPod (vermutlich) automatisch, Computer automatisch, Küchenradio per Hand, Zeitschaltuhr per Hand, Taschenrechner per Hand, das ist schon einiges…

  23. Das Schlimmste dürfte für viele wohl weniger die Uhrzeit als solche sein sondern mehr die 1 Std. die sie nun wieder früher aufstehen müssen

  24. Wunderschön, dann stimmt die Uhranzeige in meinem Autoradio endlich wieder 😉

  25. Noch einfacher merken? WINTER -> HINTER somit bleibt noch sie im sommer vorzustellen.

  26. Hi,

    auch in meinem Haushalt findet sich noch die eine oder andere Uhr, die manuell umgestellt werden muss. Bei Neuanschaffungen jeglicher Art mit eingebauter Uhr achte ich darauf, dass nach Möglichkeit eine Funkuhr eingebaut ist.

    Meine Eselsbrücke ist ein wenig … seltsam:
    Auf dem Cover eines bekannten bunten Magazins mit wöchentlicher Erscheinungsweise war bei Einführung dieses ganzen Unsinns ein Bild des damaligen Innenministers Baum abgedruckt. Unterschrift: Dieser Mann schenkt uns eine Stunde! Meine Interpretation: Nein, ein Politiker verschenkt nichts, zumindest nicht, wenn er es einem vorher nicht schon abgenommen hat. Also, im Frühjahr wird der Tag eine Stunde verkürzt und im Herbst bekommen wir eine Stunde „geschenkt“.

  27. Bei der PS3 muss man auch ins Menü und extra Sommerzeit ein bzw. ausstellen. 🙂

  28. die ps3 ist ja auch ein Stück antiquare Hardware

  29. Ich hab hier in meinem Bür so ’ne Blattziffern Uhr – Retromässig halt… die muss ich auch noch per Hand umstellen…

    Meine Eselbrücke ist: Uhr immer Richtig Sonne/Sommer stellen.

    Die Brücke mit den Gartenmöbeln gefällt mir zwar, aber da muss ich immer erst überlegen, wo denn jetzt gerade die Gartenmöbel überhaupt stehen…. 😀

  30. Was alle immer mit Funkuhren haben….

    Leute, es gibt Uhren, da ist einfach der Zeitpunkt der Umstellung einprogrammiert! – Nichts Funk, geht auch so.
    Hat allerdings den Nachteil, dass da was schief gehen würde, wenn man mal nicht mehr im März sondern z.B. am ersten Aprilwochenende umstellen müßte….
    Kurioser Weise habe ich Funkuhren als Wecker – am Handgelenk aber ne ganz normale mit Zeigern und ohne Funk. Ich brauche es nicht so auf hundert-tausendstel genau 😉

    übrigens: ist der Beitrag nicht eigentlich eine Woche zu früh dran???

  31. oh gott so ne scheiße!
    zum glück hast du mich dran erinnert. das schlimmste ist, dass ich eh grade abi hab und am 26. und 27. sind die letzten prüfungen… und mir reicht eh die zeit nicht zum lernen und jetzt auch noch die scheiße! FUCK

    trotzdem liebe grüße

  32. Bis auf die innere Uhr muss eigentlich nichts mehr umgestellt werden 😉

  33. Das kostet mich jedesmal 2-3 Stunden Zeit, leider funktionieren Funkuhren nicht überall und deshalb muss ich einige per Hand umstellen bzw. kontrollieren.

    Trotzdem bin ich für die Umstellung, denn sie hat auch Vorteile, zumindest aus gefühlsmäsiger Sicht. 😉

  34. Am einfachsten: Uhr immer richtung Sommer stellen

  35. find die Sommerzeit prima: bis 22:00Uhr hell. Dass das nicht zur Energieeinsparung taugt ist ja schon länger bekannt. Von mir aus könnts auch immer Sommerzeit sein.

  36. ist ja schön was ihr für tolle Eselsbrücken habt, aber wie merkt ihr euch die Daten an denen umgestellt wird? 😀

    Das ist nämlich das eigentlich schwierige (;

  37. Oh weia, isses mal wieder so weit – den Zirkus könnte man auch mal abschaffen, finde ich. Trotzdem Danke für den Hinweis, ich hatte es (natürlich) nicht auf´m Plan.

  38. Tolle Merksprüche! Danke!!!
    Gibt es selbige auch für das jeweilige Umstellungsdatum? (Zum Glück habe ich (fast) nur noch Funk(armband)uhren.)

  39. 😀 henning ey

  40. Eselsbrücke für das Datum des Uhrenumstellens? Wie wär’s mit „letzter Sonntag im März/Oktober“? 😀

  41. Gefühlte 50 Uhren muss ich (als Hausmeister eines alten Schulgebäudes)umstellen. Funkuhren? Hab ich auch 5 oder 6 Stück.
    Das schärfste Teil ist jedoch die mechanische Pendeluhr (selbstaufziehend) für den Pausengong: Kann man nur ganz langsam vordrehen, sonst geht sie kaputt. Im Herbst dann lediglich für eine Stunde das Pendel anhalten.Oh je, dann noch die alten CENTRA-Steckeruhren in den Heizungsräumen 🙁

  42. Ich muss hier noch ein paar Uhren manuell stellen, was mich nicht weiter stört !!
    Hab paar Analoguhren hier stehen und meine Armbanduhr muss ich auch stellen…Aber nicht weiter schlimm !!