Uhren umstellen 2010

Seit Jahren machen mein Kumpel Ronni und ich spaßeshalber in unseren Blogs auf die Zeitumstellung aufmerksam. Mittlerweile sind wieder fast 6 Monate vergangen und ihr müsst die Uhr wieder auf die Sommerzeit umstellen. Wann wird die Uhr umgestellt? In diesem Jahr wird die Uhr am 28.03. umgestellt. Dabei wird die Uhr von 02.00 Uhr auf 03.00 Uhr vorgestellt. Ihr könnt also eine Stunde weniger schlafen 😉

Also: am 28.03.2010 nachts um 02.00 Uhr auf 03.00 Uhr die Uhren umstellen. Gibt übrigens einen tollen Merksatz: Im Frühjahr stellt man die Gartenmöbel VOR das Haus. Im Herbst holt man sie ZURÜCK in das Haus.

In diesem Sinne: Uhren umstellen 2010 nicht vergessen 🙂 Ich bin übrigens für die Abschaffung der Winterzeit und Sommerzeit. Es ist doch z.B. wirklich egal, ob man die Lampen morgens oder abends einschaltet (bzw. nicht einschaltet und angeblich dadurch spart). Ich würde gerne keine Zeitumstellung mehr haben. Und ihr?

Abschließend noch die Termine für die Folgejahre:

Uhren umstellen 2011: Sommerzeit 27.03.2011, 02:00 Uhr – Winterzeit 30.10.20011, 03:00 Uhr

Uhren umstellen 2012: Sommerzeit 25.03.2012, 02:00 Uhr – Winterzeit 28.10.20012, 03:00 Uhr

Uhren umstellen 2013: Sommerzeit 31.03.2013, 02:00 Uhr -Winterzeit 27.10.20013, 03:00 Uhr

Uhren umstellen 2014: Sommerzeit 30.03.204, 02:00 Uhr – Winterzeit 26.10.20014, 03:00 Uhr

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

85 Kommentare

  1. Glücklicherweise habe ich d KEINEN Frühdienst x)

  2. Der nächste Montag wird ja dann ganz toll werden! 😉

  3. Also ich bin nur für die Abschaffung der Winterzeit. 😉

    Aber vielen Dank für die Erinnerung. SOMMER – wir kommen !!!!!

  4. beatmaster2k says:

    Nachtdienst wäre da doch optimal 🙂

  5. Na du erinnerst aber früh daran.
    Bis Sonntag haben die meisten das doch schon vergessen! 😀

    Lasst uns doch gleich den Winter abschaffen!

  6. Och menno die klauen mir schon wieder ne Stunde Schlaf… Und das auch noch so kurz vor Ostern wo ich eh ziemlich wenig Schlaf kriege… Naja wir werden es überleben. (Aber ja, ich finds auch Schwachsinn!)

  7. Genau genommen sind nur fünf Monate vergangen, da die Sommerzeit seit einigen Jahren bis zum letzten Sonntag im Oktober läuft.

    Von mir aus könnte man auch eine dauerhafte Sommerzeit oder Winterzeit einführen. Hat beides Vorteile. Als nachtaktiver Informatiker ist es gut, wenn die Sonne mehr in den Abendstunden verteilt ist. Im Winter ist es morgens sowieso dunkel … Andererseits gibt es auch Leute, die es am liebsten nur dunkel hätten. Ich gehöre nicht dazu.
    Naja, mal sehen, wie das wird, wenn ich bald einer regelmäßigen Arbeit nachgehe mit 7 Uhr als Aufstehzeit. Das wird hart.

    Einen Vorteil hat der Wechsel auf Sommerzeit gleich am ersten Tag: der Formel1 Grand Prix von Australien fängt nicht um 6 Uhr, sondern um 8 Uhr an (weil gleichzeitig die Australier von Sommer- auf Winterzeit stellen).

  8. Ich benutze seit James Tiberius Kirk und aus Protest nur noch die Sternzeit.

  9. au weia… ich hätt das original verschlafen :-/ und dann am sonntag zu allen terminen (freunde, fußball, etc etc) zu spät gekommen… wirklich jetzt! ^^

  10. die Umstellung stört den Rythmus des Menschen und auch die Kosten für Industrie und Wirtschaft sind nicht unerheblich.
    Daher ABSCHAFFEN!

  11. Ursprünglich war die Idee hinter der Zeitumstellung, dass Energie gespart wird; inzwischen hat sich aber herausgestellt, dass die Umstellung für den Energiehaushalt absolut keinen Mehrwert darstellt, beibehalten wirds wohl nur, weil die Abschaffung einen ziemlich großen Aufwand darstellen würde …

  12. oh gott, ich dacht grad schon das wär diesen Sonntag gewesen und ich hab nix gemerkt ^^

  13. „… Abschaffung der Winterzeit und Sommerzeit.“
    Du willst als beide Zeiten abschaffen?
    Es hat ja schon versuche gegeben, einen „Weltzeit“ einzuführen, so fällt das lästige Umrechnen der Zeitzonen weg.

    Ich finde diese umstellerei total Unsinnig.
    Daher schlage ich für alle „früher hell“ und „später dunkler“ nörgler einen Kompromiss vor, wir drehen noch einmal eine halbe Stunde vor und lassen es dann so.

  14. …6 Monate? Sicher? Nicht doch eher 5 (letztes Oktober Wochenende bis letztes Märzwochenende)?

  15. Ich halte die Zeitumstellung auch für den totalen Quatsch. Zeigt mir, wie schwierig es ist, vollkommen nutzlosen Unfug abzuschaffen, die Sommerzeit ist damit für mich ein Symbol für traditionellen Murks, dafür einer der harmloseren Schwachsinnigkeiten. Diese Woche werde ich einfach jeden Tag 10 Minuten früher aufstehen und zur Arbeit fahren. 😉
    Nächste Woche merke ich dann gar nichts. 😉

  16. @TomTom
    geile Idee! einfach so ein Mittelding, dann macht das Umrechnen endlich Spaß: „Moment, in Japan ist es jetzt 7,5 Stunden später.“ 😉

    Aber ich unterstützen diesen Antrag, ist mir immer noch lieber, als ständig alle Uhren verdrehen zu müssen, inklusive der inneren!

  17. @Ren: Und? Haben die Japaner auch Sommer/Winterzeit?
    Die USA haben sie, können ja alle mitmachen.
    Und außerdem gibt es tatsächlich Länder – Australien, Indien, Saudi-Arabien die um 0,5 Std „verschoben“ sind.

  18. Zeitumstellung ist Blödsinn, das haben sogar schon diejenigen bemerkt, welche vor (gefühlten) Jahrzehnten geglaubt hatten, Energie sparen zu können …
    Mein Vorschlag: Sommerzeit einführen und lassen. Basta (mit den Worten des ehemaligen Bundeskanzlers).

  19. Nicht nur der blog-Beitrag, auch die Kommentare sind jedesmal identisch…
    Frei nach Karl Valentin: „Es ist schon alles gesagt, nur ….“

    😉

  20. Cashy, bin da ganz deiner Meinung!
    „Einheitszeiten“ braucht das Land 😛

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.