Uhren umstellen 2010

Seit Jahren machen mein Kumpel Ronni und ich spaßeshalber in unseren Blogs auf die Zeitumstellung aufmerksam. Mittlerweile sind wieder fast 6 Monate vergangen und ihr müsst die Uhr wieder auf die Sommerzeit umstellen. Wann wird die Uhr umgestellt? In diesem Jahr wird die Uhr am 28.03. umgestellt. Dabei wird die Uhr von 02.00 Uhr auf 03.00 Uhr vorgestellt. Ihr könnt also eine Stunde weniger schlafen 😉

Also: am 28.03.2010 nachts um 02.00 Uhr auf 03.00 Uhr die Uhren umstellen. Gibt übrigens einen tollen Merksatz: Im Frühjahr stellt man die Gartenmöbel VOR das Haus. Im Herbst holt man sie ZURÜCK in das Haus.

In diesem Sinne: Uhren umstellen 2010 nicht vergessen 🙂 Ich bin übrigens für die Abschaffung der Winterzeit und Sommerzeit. Es ist doch z.B. wirklich egal, ob man die Lampen morgens oder abends einschaltet (bzw. nicht einschaltet und angeblich dadurch spart). Ich würde gerne keine Zeitumstellung mehr haben. Und ihr?

Abschließend noch die Termine für die Folgejahre:

Uhren umstellen 2011: Sommerzeit 27.03.2011, 02:00 Uhr – Winterzeit 30.10.20011, 03:00 Uhr

Uhren umstellen 2012: Sommerzeit 25.03.2012, 02:00 Uhr – Winterzeit 28.10.20012, 03:00 Uhr

Uhren umstellen 2013: Sommerzeit 31.03.2013, 02:00 Uhr -Winterzeit 27.10.20013, 03:00 Uhr

Uhren umstellen 2014: Sommerzeit 30.03.204, 02:00 Uhr – Winterzeit 26.10.20014, 03:00 Uhr

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

85 Kommentare

  1. Glücklicherweise habe ich d KEINEN Frühdienst x)

  2. Der nächste Montag wird ja dann ganz toll werden! 😉

  3. Also ich bin nur für die Abschaffung der Winterzeit. 😉

    Aber vielen Dank für die Erinnerung. SOMMER – wir kommen !!!!!

  4. beatmaster2k says:

    Nachtdienst wäre da doch optimal 🙂

  5. Na du erinnerst aber früh daran.
    Bis Sonntag haben die meisten das doch schon vergessen! 😀

    Lasst uns doch gleich den Winter abschaffen!

  6. Och menno die klauen mir schon wieder ne Stunde Schlaf… Und das auch noch so kurz vor Ostern wo ich eh ziemlich wenig Schlaf kriege… Naja wir werden es überleben. (Aber ja, ich finds auch Schwachsinn!)

  7. Genau genommen sind nur fünf Monate vergangen, da die Sommerzeit seit einigen Jahren bis zum letzten Sonntag im Oktober läuft.

    Von mir aus könnte man auch eine dauerhafte Sommerzeit oder Winterzeit einführen. Hat beides Vorteile. Als nachtaktiver Informatiker ist es gut, wenn die Sonne mehr in den Abendstunden verteilt ist. Im Winter ist es morgens sowieso dunkel … Andererseits gibt es auch Leute, die es am liebsten nur dunkel hätten. Ich gehöre nicht dazu.
    Naja, mal sehen, wie das wird, wenn ich bald einer regelmäßigen Arbeit nachgehe mit 7 Uhr als Aufstehzeit. Das wird hart.

    Einen Vorteil hat der Wechsel auf Sommerzeit gleich am ersten Tag: der Formel1 Grand Prix von Australien fängt nicht um 6 Uhr, sondern um 8 Uhr an (weil gleichzeitig die Australier von Sommer- auf Winterzeit stellen).

  8. Ich benutze seit James Tiberius Kirk und aus Protest nur noch die Sternzeit.

  9. au weia… ich hätt das original verschlafen :-/ und dann am sonntag zu allen terminen (freunde, fußball, etc etc) zu spät gekommen… wirklich jetzt! ^^

  10. die Umstellung stört den Rythmus des Menschen und auch die Kosten für Industrie und Wirtschaft sind nicht unerheblich.
    Daher ABSCHAFFEN!

  11. Ursprünglich war die Idee hinter der Zeitumstellung, dass Energie gespart wird; inzwischen hat sich aber herausgestellt, dass die Umstellung für den Energiehaushalt absolut keinen Mehrwert darstellt, beibehalten wirds wohl nur, weil die Abschaffung einen ziemlich großen Aufwand darstellen würde …

  12. oh gott, ich dacht grad schon das wär diesen Sonntag gewesen und ich hab nix gemerkt ^^

  13. „… Abschaffung der Winterzeit und Sommerzeit.“
    Du willst als beide Zeiten abschaffen?
    Es hat ja schon versuche gegeben, einen „Weltzeit“ einzuführen, so fällt das lästige Umrechnen der Zeitzonen weg.

    Ich finde diese umstellerei total Unsinnig.
    Daher schlage ich für alle „früher hell“ und „später dunkler“ nörgler einen Kompromiss vor, wir drehen noch einmal eine halbe Stunde vor und lassen es dann so.

  14. …6 Monate? Sicher? Nicht doch eher 5 (letztes Oktober Wochenende bis letztes Märzwochenende)?

  15. Ich halte die Zeitumstellung auch für den totalen Quatsch. Zeigt mir, wie schwierig es ist, vollkommen nutzlosen Unfug abzuschaffen, die Sommerzeit ist damit für mich ein Symbol für traditionellen Murks, dafür einer der harmloseren Schwachsinnigkeiten. Diese Woche werde ich einfach jeden Tag 10 Minuten früher aufstehen und zur Arbeit fahren. 😉
    Nächste Woche merke ich dann gar nichts. 😉

  16. @TomTom
    geile Idee! einfach so ein Mittelding, dann macht das Umrechnen endlich Spaß: „Moment, in Japan ist es jetzt 7,5 Stunden später.“ 😉

    Aber ich unterstützen diesen Antrag, ist mir immer noch lieber, als ständig alle Uhren verdrehen zu müssen, inklusive der inneren!

  17. @Ren: Und? Haben die Japaner auch Sommer/Winterzeit?
    Die USA haben sie, können ja alle mitmachen.
    Und außerdem gibt es tatsächlich Länder – Australien, Indien, Saudi-Arabien die um 0,5 Std „verschoben“ sind.

  18. Zeitumstellung ist Blödsinn, das haben sogar schon diejenigen bemerkt, welche vor (gefühlten) Jahrzehnten geglaubt hatten, Energie sparen zu können …
    Mein Vorschlag: Sommerzeit einführen und lassen. Basta (mit den Worten des ehemaligen Bundeskanzlers).

  19. Nicht nur der blog-Beitrag, auch die Kommentare sind jedesmal identisch…
    Frei nach Karl Valentin: „Es ist schon alles gesagt, nur ….“

    😉

  20. Cashy, bin da ganz deiner Meinung!
    „Einheitszeiten“ braucht das Land 😛

  21. Ja, wurde alles schon gesagt. Werde ich auch halbjährig gerne wiederholen, bis der Schwachsinn ein Ende. Es gibt halt Dinge, da ist die EU kein Segen. Mit Kindern macht es schon keinen Spaß… Bauer möchte ich erst recht nicht sein. Die Unfallstatistik spricht auch dagegen. Und den Nutzen konnte mir noch keiner wirklich plausibel machen…

  22. Ich weiß nicht ob das „Ich bin übrigens für die Abschaffung der Winterzeit und Sommerzeit.“ wirklich eine gute Idee ist, gerade in der IT wir es ohne Zeit doch etwas schwierig 😉

    @Timm mir fällt allerdings kein Beispiel ein wo die Abschaffung der Umstellung einen Aufwand bedeuten würde? Auf jeden Fall keinen der den Aufwand einer einzigen Zeitumstellung annähernd erreichen könnte (Fahrpläne, Dienstpläne,…)

    Ich vermute mal, dass vom westlichsten zum östlichen Ort in der MEZ ohnedies eine Stunde unterschied zur Sonnenzeit ist, also wäre es eh relativ egal ob man fix auf Sommer- oder Winterzeit bleibt.

  23. och, klauen die uns schon wieder eine Stunde??
    Das ist nun schon dei 20te Stunde innerhalb von 20 Jahren, das geht einfach zu weit! Hat schon mal jemand versucht die zu verklagen? 😀

    ähm ja, Wecker auf 2 Uhr früh stellen, damit ich ja die Umstellung nicht verpass 🙂

  24. Englisch hilft mir zweimal im Jahr wirklich.

    Spring forward, fall back

    einfacher als alle deutschen varianten 😉

    Danke, dass du uns nochmal dran erinnerst, damit es auch keiner vergisst 😉

  25. Hallo!
    da es sowieso nur ein Wunschdenken war von wegen „Energieersparnis“ braucht man das nicht! und als Rentner erst recht nicht!
    in diesem Sinne!

  26. Zeitumstellung = abschaffen.

    Für den Lateiner: Equum per fenestram volat 🙂

    P.S. Google kann kein Latein (übersetzen), strange. Wäre mir damals hilfreich gewesen:)

  27. “… Abschaffung der Winterzeit und Sommerzeit.”

    vor allem der … Weckzeit!!!

  28. Ich bin dafür, immer die Sommerzeit zu behalten. Morgens braucht er für mich nicht vor 9 Uhr hell werden, aber abends kann man die Helligkeit für Sport und Freizeit besser brauchen (wenn man nicht Spätschicht hat).

  29. Ich bin dafür die Sommerzeit abzuschaffen und die Winterzeit zu behalten XD, also nur noch zurückstellen ^^

    Cu Crono

  30. @Didi: Die Sternzeit ist aber recht ungenau, wenn Du nur 1000 Werte für ein ganzes Jahr hast. Für eine Sekunde geht die Sternzeit ca. 0,0000317 Werte weiter. Find ich unpraktisch.

    @TomTom: Die Idee mit der Weltzeit war von Swatch, hieß Swatch Internetzeit und wurde in Beats gemessen: http://de.wikipedia.org/wiki/Swatch-Internetzeit
    Ich find die Idee praktisch, und meine persönliche Erweiterung davon sind „Clicks“. Jeweils 100 Clicks ergeben ein Beat. So bleibt man im metrischen System mit 1000:100 Einheiten (statt 24:60:60) und hat es sogar noch etwas genauer, denn ein Klick sind 0,864 Sekunden.

    Die Festlegung auf eine gemeinsame Zeit ohne Zeitzonen ist an sich eine gute Idee gewesen. Nur mit dem Datumswechsel (der immer bei @0 sein sollte) hat man sich vertüdelt. Entweder hat jede geographische Zone (die Erde ist nunmal rund) ihre eigene Zeitzone, oder man hat einen eigenen Datumswechselzeitpunkt. Ich plädiere für letzteres. So kann man auch die Datumsgrenze und den Nullmeridian in London beibehalten.

  31. klar abschaffen den Blödsinn. War mal schön gedacht aber nichtmehr Zeitgemäß.

  32. Ist doch ganz einfach alles auf Zulu-zeit also GMT.

    ist dann halt blöd wenn man in Japan um 17:00 Uhr aufsteht, aber das kennen die Studenten ja hier auch schon. 😉

  33. Zeitzonen beibehalten aber Sommer/Winterzeit abschaffen!

  34. Diese mistige Zeitumstellung kostet mich jedesmal mind. 1 Stunde an Arbeitszeit, bis alle Uhren umgestellt sind. Abschaffen und das lieber heute als morgen.

  35. Der Merksatz ist klasse!

  36. Stefan Adling says:

    Ich bin auch für die Abschaffung der Zeitumstellung. Jetzt wirds grad so früh Morgens hell zum Aufstehen. Mit der Zeitumstellung ist es wieder morgens finster. Ich weis auch nicht, was die Umstellung heutzutage noch bringt.

  37. passt sich super, dass du auch dagegen bist… wir lassens einfach sein. ok? 😀

  38. Ich bin für die Einführung der „dauerhaften“ Sommerzeit. Mir ist es lieber, wenn es am Abend etwas länger hell bleibt.

  39. Ich merk mir immer „Frühling“ -> „Spring“ … die Zeit Springt um eine Stunden und „Herbst“ -> „Fall“ -> Sie fällt um eine Stunde zurück…

  40. Keiner mag die Umstellung und keiner braucht sie. Den Sinn „Energiesparen“ hat sie doch eh nicht. Also weg damit.

  41. Axel Krueger says:

    meine 50cents zu dem Thema: wech damit, back to the roots, also nur winterzeit und von mir aus mit zeitzonen

  42. Also ich bin eindeutig dafür, das Ganze so beizubehalten wie es ist. Ich stelle mir es absolut grausam vor, nachts um drei aufzuwachen und dann festzustellen, dass es mittlerweile schon hell draußen ist. Energie sparen, Rhythmusstörung des Körpers und was weiß ich nicht alles hin oder her – das ist doch alles marginal. Die Zeitumstellung hilft vorallem die Tagphase optimal auszunutzen und davon profitiert letztendlich jeder. Ich kann mir gut vorstellen, dass die ganze Umstellerei erst dann von einigen vermisst wird, wenn sie nicht mehr da ist – wie es eben so oft ist 😉

  43. Bloß abschaffen.
    Der erste Versuch, vor oder nach dem 1.WK. wegen Kostenersparnis ernüchterte. Der zweite Versuch durch die größte Schande Deutschlands (A.H.) wurde aus den gleichen Gründen wieder eingeführt. Und abgeschafft mit der gleichen Erkenntnis. Dann in den 60 erneute Einführung mit der Begründung des Energie sparens. Und es ist wieder bekannt, daß es nichts spart. Es schafft nur Ärger.

    @Marko:
    Also wenn bei Dir um drei die Sonne aufgeht, wohnst Du aber in Finnland 😉

  44. Stimmt schon, niemand braucht die eine Stunde Unterschied Sommer-/Winterzeit wirklich. Energiesparen geht damit auch nicht so gut. Es ist Relikt, nicht mehr.
    Aber ganz ehrlich, es es stört mich nicht im Geringsten. Die eine Stunde ist mir völlig egal und nebenbei, bei uns im Haus stellen sich alle Uhren automatisch um und auf Armbanduhren verzichte ich seit 20 Jahren. Bleibt eigentlich nur noch das Auto…

  45. Du schreibst es sind fast 6 Monate vergangen, wenn genau nachrechnest sind es fast 5 Monate. Wir haben nämlich 5 Monate Winterzeit und 7 Monate Sommerzeit. 😉

  46. Auf keinen Fall sollte man die Sommerzeit abschaffen!
    Ich liebe es, wenn es abends schön lang hell ist!

  47. Abgesehen davon bin ich für Sommer- und Winterzeit. Aber die Umstellung im Winter geht für mich in die verkehrte Richtung. 😉

  48. DonCorleone says:

    Ne, ich muss die Zeit nicht umstellen… ein Hoch auf mein Urlaubsland ohne Umstellung auf Sommer-/Winterzeit 😉

  49. und warum sacht ihr das jetzt schon?!??!?!?!??!?!?!?!?!?!?!?

  50. Ich bin offensichtlich nicht der einzige, der für eine ganzjährige Sommerzeit plädiert; am besten gleich mit dem passenden Wetter dazu 🙂

  51. Die Debatte um die Abschaffung gehört wie Weihnachten und Sylvester zu den jährlichen Ritualen. Wirtschaftliche Zwänge zu Kriegszeiten haben zu ihrer Einführung geführt. Heute gibt es sie nicht mehr, aber die Stunde weniger tut auch den Menschen noch nicht genug weh, sodass jede Bemühung um deren Abschaffung „tagesaktuell“ im Sande verläuft. Das moderne Verhalten, die Debatte nach den Schlagzeilen auszurichten, macht uns träge, langfristige Entscheidungen für Probleme zu treffen, die uns im Moment nicht interessieren. Seinen Einsatz für Themen zu vergeuden, aus denen sich langfristig kein Popularitätsgewinn erzielen lässt, au denen die Stimmenrendite gering und das Risiko der Nullperformance in persönlicher Relevanz hoch ist, leistet sich heute kein politischer Makler mehr.

    Aus dem gleichen Grunde denkt niemand über eine Verlängerung einer Legislaturperiode nach, an einem Zeitpunkt, der günstig wäre: Direkt nach den Bundestagswahlen, für nach den nächsten Bundestagswahlen. Daraus lässt sich kein direkter politischer Profit für die eigene Partei erzielen.

  52. Mich nervt die Zeitumstellung, wie wohl die meisten. Ich finde nicht, dass die Zeitumstellung noch Sinn macht oder nötig wäre. Alles verbraucht immer weniger Energie und es gibt ständig neue Entwicklungen in diese Richtung, da sehe ich kaum Vorteile durch die Zeitumstellung. Es dürfte eher viele Menschen ärgern, wenn sich die Reisezeit je nach Jahreszeit um eine Stunde verlängert. Die innere Uhr bringt es auch aus dem Takt. Es wäre eine gute Idee darüber abzustimmen, ob diese Regelung nicht für die ganze EU abgeschafft werden könnte.

  53. Eindeutig gegen die nervende Zeitumstellung….

  54. @Adam:
    Da stimme ich Dir zu. Würden die Bürger der EU dafür stimmen, würde ich mich damit auch abfinden. Aber wir Bürger werden ja nicht gefragt. Und die EU geht in Sachen Befragung der Bürger sehr stark in deutsche Richtung: „Interessiert uns nicht“. Ich glaube kaum, daß die EU die Bürger bei irgendetwas befragenwird.

  55. Also die Sommerzeit abzuschaffen wäre Unsinn, den eigentlich ist eben diese die neue Uhrzeit gewesen. Ja, die Winterzeit ist die Originalzeit.
    Die Zeitumstellung ist zwar leicht nervig, aber dank moderner werdender Uhren und Co. zumindest nichts mehr um das man sich unebdingt kümmern müsste. Sogar meine Armbanduhr kann sich automatisch stellen und ich brauch mich dann nur noch ärgern eine Stunde weniger zu haben, aber dafür freut man sich ja bei der Umstellung auf Winterzeit wieder.
    Man könnte die Zeit aber wohl problemlos wieder abschaffen, immerhin erüllt sie ihren Zweck ohnehin nicht und man müsste nur die Umstellung nicht durchführen, fertig. Sogesehen wäre eine Abschaffung also reine Formsache.

    lg galak

  56. Ich habe noch nie verstanden, was an der Umstellung nervig sein soll. Die paar Uhren umzustellen, ist nun wirklich kein Problem. Abgesehen davon freue ich mich jedes Jahr aufs Neue darauf, nach der Arbeit schön lange, helle Sommerabende im Garten zu verbringen. Warum mir dies ganz entscheidende Stück Lebensqualität genommen werden soll, ist für mich nicht nachvollziehbar.

  57. Ja endlich. Das bringt meinen Rythmus wieder auf Trap.

    Werde Abends einfach nicht mehr vor 3 Uhr müde. 😀

  58. Ich bin für die Abschaffung der Sommerzeit. Und für die einheitliche Verwendung von UTC oder GMT oder so in PCs.

    Dieses Hin und Her (mit Änderung der Hardwareuhr unter Windows) hat bei mir schon ab und zu Backupprogramme in den Wahnsinn getrieben, die bis zum manuellen Übergehen den Betrieb eingestellt haben. Mit reinen NTFS-Umgebungen mag das gehen, aber in Kombination mit FAT und/oder Samba gibts immer wieder Reinfälle.

    Und mit Outlook hatte ich da auch mal meinen Spaß, als mehrere Rechner ihre Zeit vom selben Server holten, also die selbe Uhrzeit anzeigten, einige aber dachten, sie ständen in GMT+1 (automatische Umstellung deaktiviert), andere in GMT+2 (da Sommerzeit). Gab so was von um eine Stunde verschobene Termine 🙁

    Und auch aus nichttechnischen Gründen ist Sommerzeit schrecklich: Biologisch bedingte Spätaufsteher müssen eine Stunde eher aus dem Bett, das widerspricht ihrer inneren Uhr. Dafür ist es abends allein durch die Zeitumstellung eine Stunde länger hell, der Sommer tut sein übriges. Wie soll man da seine innere Uhr stellen?

  59. Ich bin auch für die Abschaffung ;D

  60. bloss gut dasses hier keine zeit gibt…
    geh ich halt gefühlt mitternachts weg und komm im
    hellwerden wieder heim… omg… bin ne stunde zu
    spät beim a-amt,
    zack, 30% sanktion… nur zu…
    diese welt läuft eh keen meter rund -.-

  61. So schön dass im Herbst auch ist mit dem 1x länger Schlafen – irgendwie überwiegen für mich auch deutlich die Nachteile mit dem allgemeinen Chaos und dem verkürzten Schlaf im Frühjahr.
    Und dieses Jahr muß ich auch noch um sieben aufstehen um zur Dienstbesprechung pünktlich zu sein … 🙁

  62. Zeitumstellung; definitiv abschaffen.
    Und gegebenenfalls eine sammelklage bei buntes verfassungs gesicht einreichen.

  63. Danke für den Hinweis (auch für die letzten Jahre), Caschy.
    Bin aber auch der Meinung, dass man die wechselnden Zeiten nun langsam mal wieder abschaffen könnte.
    Oder bricht bald Krieg aus, damit wir sie wieder benötigen? 😛 Ich glaub ja wohl nicht.

  64. Also ich wäre ja dafür die Sommerzeit für das ganze Jahr zu übernehmen. Es wäre Abends immer eine Stunde länger hell. Herrlich 🙂

  65. @Fraggle
    Wenn man die Sommerzeit abschaffen würde, ist der Sonnenaufgang sogar kurz vor drei Uhr morgens – Dämmerung nicht eingerechnet. Genau deswegen bin ich ja für die Zeitumstellung…

  66. Die Eselsbrücke ist wirklich gut. =)

  67. uhr zurückstellen ist immer in ordnung… nur dieses fiese klauen einer stunde schlaf zur sommerzeit ist fies.

  68. Mir reicht die Sommerzeit vollkommen.

  69. Gibts eigentlich ne praktische Kalenderdatei, die online gepflegt wird?
    Würd ich mir gern in meinen Kalender abonnieren, so lange der Schwachsinn noch so läuft …

  70. Also meine Gartenmöbel standen auch den Winter über auf der Terasse 😉
    Zur Diskussion selber habe ich nichts mehr hinzuzufügen. Es gibt andere Themen die ich wichtiger finde und die muss ich genauso wie alles andere was von unseren „Volksvertretern“ so daherkommt hinnehmen, ob mir das nun passt oder nicht. Demokratie reine Definitionssache.

  71. @kwoxer

    Leider ist es genau andersherum. Wenn Du jetzt (mit Winterzeit) regelmäßig erst um drei Uhr müde wirst, dann ist derselbe Zeitpunkt (24h später) bei Sommerzeit bereits 4 Uhr…

  72. Ich hab‘ mal einen Rat gelesen, der fast wie ein Witz klang:
    Wenn du im Frühjahr (Beginn Sommerzeit) den Wecker auf 2.00 Uhr stellst, ihn klingeln läßt, um dann die Uhr von 2.00 auf 3.00 vorzustellen,
    ist das noch kein Problem, wenn du dann vergißt, den Wecker abzustellen und wieder einschläfst.
    Wenn du im Herbst (Beginn Normal-/Winterzeit) den Wecker auf 3.00 Uhr stellst, ihn klingeln läßt, um dann die Uhr von 3.00 Uhr auf 2.00 Uhr zurückzustellen,
    ist das schon ein Problem, wenn du dann vergißt, den Wecker abzustellen und wieder einschläfst. 😉

  73. Hallo Caschy,

    irgendwie ist bei der zukünftigen Winterzeit das Datum etwas durcheinander geraten, solltest du dir vielleicht nochmal ansehen und korrigieren. Aber auch die Sommerzeit im Jahre 204 ist durchaus noch ausbaufähig. Trotzdem ist der Hinweis mit der Zeitumstellung nicht verkehrt, zumal fast alle digitalen Kamereas diese Umstellung noch immer nicht können und man immer noch Hand anlegen muss um dies zu korrigieren, es sei denn man liebt es mit einer falschen Zeit am richtigen Ort zum fotografieren gewesen zu sein.

  74. ICh bin auch für die Abschaffung der nervigen Umstellung von Winter auf Sommerzeit und umgekehrt, bringt ja sowieso keine Effekte!

  75. Die Zeit ganz abschaffen. Ist doch nur Zeitverschwendung. 😉

  76. Es gibt Themen die interessieren mich mehr.
    Ich mag es wenn die Sonne lange scheint, also naja 😉
    Ist Geschmackssache, aber das der Australien GP damit später anfängt ist schon mal ganz gut xD

  77. Ich möchte auch Politiker sein, dann könnt ich auch später aufstehen, und würde die Zeitumstellerei gar nicht merken. 😉
    Muß ja wohl so sein, wenn es sie stören würde, hätten sie es ja schon geändert.

  78. Zitat:
    „Uhren umstellen 2011: Sommerzeit 27.03.2011, 02:00 Uhr – Winterzeit 30.10.20011, 03:00 Uhr“

    Wer lebt dann noch, caschy 🙂

  79. Zum Glück hab ich Ferien

  80. Also ich finde die Sommerzeitumstellung halb so wild. Habe dann nur manchmal Probleme mit Uhrzeiten in anderen Ländern, da meine Firma in fast jeden Winkel der Erde exportiert. Die aktuelle Uhrzeit finde ich aber auf http://www.zeitzonen.de. Und meine „innere Uhr“ spielt auch nie verrückt eigentlich. Also, kein Problem.

  81. Ich sehe die heutige Logik in der Zeitumstellung nicht mehr. Sollte man zeitgemäß abschaffen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.