Uhren umstellen 2009

Wann werden eigentlich die Uhren 2009 umgestellt? Wird die Uhr vor oder zurück gestellt? Also: nicht vergessen – die Uhren werden am 29.03.2009 von 02:00 auf 03:00 vorgestellt. Wir haben also eine Stunde weniger die wir schlafen / bloggen / whatever  können 😉 [via] Meinetwegen könnte man die Umstellung auch abschaffen – was meint ihr?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

99 Kommentare

  1. Ach herrje, das ist doch noch über 2 Wochen hin? Bis dahin ist die Info schon längst wieder durch meinen Sieb 😀 Ich hoffe es gibt für mich und andere Alzheimer nochmal ne Erinnerung 😉

  2. @atreiu: Mache dir nen Kalendereintrag 😉

  3. Der Mist nervt mich schon seit Jahren.

  4. Ich könnte auch auf das Uhrenumstellen verzichten. Zweimal im Jahr durch die Wohnung stiefeln und alle Uhren umstellen… Teilweise zwei oder sogar drei Uhren in einem Raum. Digital, analog… Dann sind da ein paar so benutzerfreundliche Modelle dabei, wo man sich wegen einer sehr unangenehmen 3- oder 4 Fingerstellung halb die Kuppen bricht, um endlich dieses Teil zum blicken zu bringen, damit man sie dann eine Stunde vor clicken kann. Vor geht ja noch – aber zurück… =)

    Dann vergess ich meistens die im Auto… die Uhr vom Navi ganz zu schweigen… Die hat bei mir ohnehin die letzte Umstellperiode übersprungen… 🙂

    Aber was tut man denn nicht alles für die Umwelt, um etwas Energie zu sparen? 😉

  5. Abschaffen, aber zur Sommerzeit! 😉

  6. *lach* … wieder rechtzeitig auf Fang nach Google-Verirrern? 😀

  7. ja, weg damit! Für und wider wurden nun schon ausreichend erforscht (siehe „Zeitumstellung“ auf Wikipedia). Meiner Meinung nach sollten wir uns viel mehr an unseren inneren Bedürfnissen statt an vorgegebenen Uhrzeiten oder suggerierten Bdürfnissen orientieren. Wer sollte denn besser einschätzen können, wie lange und wann ich am besten arbeiten kann, als ich selbst? Ich bin ja auch nur ein Mensch!

  8. Die Zeitumstellung soll abgeschafft werden, und das mit der Energieersparnis ist eine Legende.

    http://www.wissenswertes.at/index.php?id=sommerzeit

  9. Dieses Jahr kann mir die Umstellung zur Sommerzeit egal sein, ich werd von 21. bis 31. März in Japan sein und hab dadurch mit ganz anderen Zeitumstellungen zu kämpfen. 😉

  10. Also ob die Uhr vor oder zurückgestellt wird kann man sich ganz einfach merken.

    Zum Winter hin werden die Gartenmöbel zurück in den Keller gebracht (also Uhr zurückstellen) und im Frühling weden die Gartenmöbel wieder hervorgeholt. (also Uhr wird vorgestellt)

    Ansonsten, finde ich das aber auch nicht wirklich passend in der heutigen Zeit. Eingeführt wurde das ganze um Energie = Kosten zu sparen (abends etwas länger hell), da aber mitlerweile bekannt ist, dass wenn die Energiekonzerte weniger Einnahmen haben einfach der Energiepreise erhöht werden die ganze sparerei zumindest finanziel kontraproduktiv ist kann man es auch weglassen.

  11. Muss man echt noch Uhren umstellen? Habe ich seit gefühlten 5 Jahren schon nicht mehr gemacht, weil die Geräte es inzwischen alle selbst machen. Und wenn man die Nacht feiern geht, ist die Zeitumstellung auch einfacher bewältigt…

  12. abschaffen 🙂 nervt einfach nur der kram 😉

  13. moin, da das eigentliche argument für die zeitumstellung ja widerlegt ist, kann man imho diesen kram abschaffen
    bringt immer meinen persoenlichen biorhythmus durcheinander 🙁
    wenigstens muss ich nicht mehr die uhren stellen, die meisten machen diesen unsinn inzwischen selbsttätig und die rechner sowieso 🙂
    lg

  14. JürgenHugo says:

    @atreiu:

    Es gibt Funkuhren (sogar große – für die Küche)!

    Kauf dir mal eine, so teuer sind die gar nicht. Das hilft selbst bei Total-Gedächtnis-Verlust. 😛

    @alle:

    Ich bin für Abschaffen der Zeitumstellung – aber ich befürchte, noch nicht mal EU-weit gibt´s eine Mehrheit für eine „Lex atreiu“ 😛

  15. Abschaffen, da völliger Humbug.

    Aber, wie schon snext vorgeschlagen hat, 1 Stunde vorstellen und dann lassen.

  16. Die Zeite in meinem haus syncen sich sowieso alle mit dem Internet / Funk, von daher 😀

  17. pro Zeitumstellung says:

    Ich bin für die Zeitumstellung!
    Es ist doch so, Tag X im Sommer, es wird 5 Uhr hell und Abends wird´s um 22 Uhr dunkel. Bei Abschaffung der Zeitumstellung, es wird 4 Uhr hell und schon um 21 Uhr dunkel.

    Also jeder der die Zeitumstellung abschaffen will,
    ist dafür das es jeden Sommertag immer 1 Stunde früher dunkel wird.
    Ich bin dagegen!
    Das macht doch den Sommer aus, das es nicht um 16,17 Uhr dunkel wird sondern erst um 21,22 Uhr und dafür lohnt sich
    die Zeitumstellung allemal. Hoffentlich noch viele Jahre.

  18. melaniemaus says:

    Das Zurückstellen ist ja okay, nur das Vorstellen nicht. Ich schlage vor, dass die Uhren alle 14 Tage von Samstag auf Sonntag eine Stunde zurückgestellt werden.

    Das bedeutet mehr Schlaf für uns alle sowie geringeren Stromverbrauch und weniger CO2. Die Arbeitnehmer haben am Sonntag mehr Zeit für die Familie und sind ausgeruhter.

    Der natürliche Rhythmus wird beibehalten. nach einem Jahr haben wir einen Tag verloren.

    Lassen wir uns nicht jedes Jahr abnehmen, was wir uns mühsam erkämpft haben – ein Stündchenn Schlaf mehr hält gesund!

  19. Freakazoid says:

    Ist doch ne nette Abwechslung…bei uns zu Hause bin ich dafür zuständig…und ich mach es gerne. 🙂
    .o( Wie ging das doch gleich bei dem Videorekorder? )

  20. Abschaffen!

    Studien haben gezeigt, das kein nutzbarer Effekt messbar ist.

  21. Auf keinen Fall abschaffen!
    Ich liebe lange Sommernächte – wer denn nicht?

  22. Freakazoid says:

    Jopp,

    außerdem kann ich mir durchaus größere Probleme vorstellen. 🙂

    Grüße an die Weltverbesserer

  23. Och, die Umstellung auf die Winterzeit kann bleiben XD

    Nee, mich nervts eig auch, kann ruhig abgeschafft werden … Zumal die Umstellung immer von SA auf SO ist und ich am Sonntag immer früher aufstehen muss … Zweimal hab ich die Umstellung da schon verplant -.-

    Cu Crono

  24. ein Funkwecker hilft beim pünktlichem aufstehen!

    und dann geht endlich die Uhr am Handy wieder richtig 🙂

  25. Die Zeitumstellung bringt nichts an Energieeinsparung und auch sonst nichts, das geben alle zu, die Wirtschaft, die Politik. Auch alle Leute die ich kenne, finden die Zeitumstellung total scheiße. Also ich denke mal das gäbe eine satte Mehrheit.

    Warum zum Teufel stoppt denn dann keiner diesen Umstell-Wahnsin…. ?? Hab ich mich schon immer gefragt….

    P.S. Ich liebe z.B. auch warme Sommernächte. Ich mein damit aber Nächte, nicht Tage. Also so ’ne tropische Nacht ist wunderbar, dafür muss es aber dunkel sein. 21 Uhr ist doch ideal….

  26. Abschaffen, das nützt doch niemand und für ältere und Kinder ein Problem.

  27. Medienfuzzi says:

    braucht man doch sowieso nich mehr, also abschaffen den mist und alles sommerzeit nennen, klingt doch gleich viel positiver

  28. Die Diskussion wird auf einem ähnlich „hohen“ Niveau geführt wie die Frage, ob Menschen nun Kuhmilch trinken sollten oder nicht.

  29. Abschaffen wäre super… Und dann heulen alle rum, warum es im Sommer denn immer so früh dunkel wird. Wäre doch früher nicht so gewesen.

    Für mich ist die Sommerzeit ein Stück mehr Lebensqualität. Der „Jetlag“, den viele (teils über Wochen) beklagen, ist genau so Placebo wie der Nutzen für die Wirtschaft. Die meisten wissen ja nicht mal, ob vor- oder zurückgestellt wird. Wie sollen sie denn da beurteilen können, inwiefern ihr Schlafrhythmus gestört wird? Besonders im Herbst, wenn wieder auf „Normalzeit“ umgestellt wird?

    Dazu kommt noch eine Sache: Selbst unsere genormte MEZ ist ja nur ein Annäherungswert. Erst Mitte/Ende des 19. Jh. wurde ja durch die Eisenbahnzeit überhaupt eine Norm eingeführt. Vorher galt die „Weltzeit“, davor die „wahre Ortzeit“, die sich nach dem Sonnenstand richtete. Da wir ja im Zeitalter der Deregulierung leben, sollte man vielleicht mal drüber nachdenken, wenn man bedenkt, dass in Frankfurt/Oder die Sonne sowieso eine halbe Stunde früher aufgeht als in Aachen…

    Vermutlich ist es ja so: Egal, was gemacht wird, gejammert wird immer.

  30. der durchleser says:

    Ich merke mir die Richtung mit:
    im soooommer vooooor im wiiiiinter hiiiinter

  31. Man kann sichs auch auf englisch so merken:
    „spring forward, fall back.“

    Frühling = spring -> spring forward = vorwärts springen -> vor stellen

    Herbst = fall -> fall back = zurück fallen -> zurück stellen

  32. @durchleser

    Danke^^ Endlich ne gute Eselsbrücke 😀

    Cu Crono

  33. Ernsthaft – ich konnte mir das nie merken – finde die erwähnten Eselsbrücken aber klasse.

  34. ABSCHAFFEN ^^ ….

  35. Die FDP hat sogar mal beantragt, den Unsinn abzuschaffen. Die übrigen Fraktionen scheinen irgendwie aber noch dran zu hängen.

  36. abschaffen und länger schlafen !!!

  37. Wuaaahhrgh einer der schlimmsten Tage im Jahr, ich HASSE ihn!

  38. @Hedemann

    Das ist Unsinn was Du sagst. Der „Jetlag“ ist bei vielen Menschen ganz deutlich spürbar. Manche kommen schnell klar damit, manche nicht. Fest steht dass das Ganze einfach unnötig ist. Meine Meinung…

  39. Hab auch eine Eselsbrücke 😀

    Im Sommer werden die Gartenmöbel vor das Haus gestellt und im Winter zurück ins Haus.

  40. Eselsbrücke:
    Denkt an Gartenmöbel: Im Sommer stellt ihr diese VOR den Schuppen, im Winter gehen die Gartenmöbel ZURÜCK in den Schuppen. (oder wohin auch immer ihr eure Möbel herkramt und wegstellt) *bei mir der Keller

  41. Schafft es ab!

    Den angesprochenen Jetlag könnte man auch mal „abschaffen“. Einfach weniger Termindruck, dann passt das. Oder es passt eben nicht, Leistungsgesellschaft eben…

  42. Ich habe keine Zeitumstellung. 🙂

  43. Ihr findet das zweimal im Jahr Uhr umstellen stressig? In Australien musste während einer Fahrt von einer Stadt zu der anderen ein paar Mal deine Uhr umstellen. Und zum Teil nur um 15 Minuten-das ist verrückt!

  44. @hundertachtzehn: Ernsthaft?

  45. Aber was tut man denn nicht alles für die Umwelt, um etwas Energie zu sparen? 😉

    Das blöde ist, dass man dabei überhaupt keine Energie spart.

  46. Nix abschaffen, alle paar Jahre können wir den Geburtstag meiner Freundin eine Stunde länger feiern 🙂

  47. @kay
    kannst du doch auch ohne die umstellung machen oder??

    Feier einfach in den anderen Tag hinnein.. Dann feierst du so oder so länger und wenn du dich stark genug betrinkst, dann weißt du eh nicht mehr wie spät es ist und es ist dir dann scheiss egal ob es samstag ist oder sonntag hauptsache der alkohol geht nicht aus 😀

  48. Eselsbrücke Nr. zweihunderfünfundachzig:

    Die Uhr immer richtung Sommer stellen. (Herbst – zurück, Frühling vor)

    Das mit dem Energiesparen ist halt so ’ne Sache, klar… Aber ich konnt’s ja noch nie testen, weil sie dauernd umgestellt wird… 😉

  49. @Prodigy: Genau die Eselsbrücke nutze ich auch.

    Übrigens immer am letzten Sonntag im März und Oktober. Also Termin und Richtung sind ganz leicht zu merken 🙂

  50. Hehe… darüber habe ich mich leztes Jahr schon einmal ausgelassen. Hier mal mein Blog Eintrag darüber: http://amostlyharmlessblog.blogspot.com/2007_10_28_archive.html

  51. Abschaffen!
    Von mir aus können wir ja die Sommerzeit auch im Winter behalten, dann haben alle die, die es im Sommer länger hell haben wollen auch etwas davon. 😉
    Und das mit dem Energiesparern ist doch eh Unsinn.
    Beleuchtung mach heutzutage sicher nur einen geringen Prozentsatz
    des Energieverbrauchs aus. Der große Rest verschiebt sich dabei nur um eine Stunde, da wird nicht gespart!

    Dieses ganze hin und her macht mehr schaden und arbeit als es nützt!
    Ganze Fahrpläne geraten durcheinander oder die Züge bleiben sogar eine Stunde im Bahnhof stehen.
    So ein Schwachsinn!

  52. Hehe, da ich in der Nacht Nachtschicht haben werde, können wir das noch bis dahin ruhig so lassen… Aber danach bräuchten wir die Uhren nicht wieder zurückstellen…

  53. Bin ja mal gespannt, wieviele Leute bei uns in Baden-Württemberg am Montag, 30.4. zu spät zum Englisch-Abi kommen…

  54. Die Uhren werden aber von Samstag auf Sonntag umgestellt.
    Wer am Montag morgen noch nicht gemerkt hat, das die Uhren anders gehen, der hat auch kein Abi verdient 😉

  55. @TomTom: muhahha 😉

  56. @caschy: Wieso ist doch so.
    Wenn ich sehe, wer und was heute alles so aufs Gym geht und Abi macht (oder wenigstens machen will) …
    Dumm wie ein Toastbrot sag ich nur 😉
    Zu meiner Zeit war das noch anders.

  57. @Bob:

    Man muss nur fest genug dran glauben. Eine physiologische Negativwirkung ist zumindest nicht bewiesen. Behauptet wird sie, ja.

    Aber wenn das alles so schlimm sein soll, frage ich mich, wie die gleichen Leute, die sich über die Zeitumstellung beklagen, problemlos Langstreckenflüge mit richtigem Jetlag bewältigen. Aber ist wohl auch alles ein bisschen Glaubenssache…

  58. JürgenHugo says:

    @TomTom:

    Die „dummen Toastbrote“ haben´s doch einfach: Wer sowieso die Uhrzeit nicht ablesen kann – der braucht auch nix umzustellen… 😛

  59. @Hedemann:
    Mir persönlich macht diese Stunde relativ wenig aus.
    Auch mit Jetlags hatte ich bis jetzt wenig (vielleicht auch weniger als andere) Probleme.

    Dennoch ist diese eine Stunde „schlimmer“, da sich der Tagesablauf hier nur leicht verschiebt.
    Wenn zb. jemand ein Langschläfer und plötzlich von einem Tag auf den anderen statt um 6 schon um 5 aufstehen muss, ist das hart.

    Wenn man dagegen in einer ganz anderen Zeitzone ist, dann ist der Umstieg radikaler. Man ist bei einer Verschiebung von 6 oder 8 Stunden dann einfach nur Müde und schläft die Nacht dann entsprechend fest und intensiv und nach dem Aufwachen ist die Umstellung fast vergessen.
    Das halte ich – wie gesagt – für weniger problematisch.

  60. Abschaffen? Ja, aber nicht jetzt, sonder im Herbst. Ich finde die Sommerzeit (abends länger hell) OK, aber die Winterzeit, wenn’s um 5 Uhr nachmittags schon dunkel wird, schrecklich.

  61. @Amsterdammer: Treffen wir uns in der Mitte?
    Also jetzt zu Frühjahr ein halbe Stunde vor und dann so lassen?
    Dann haben alle, die im länger hell und früher hell Befürworter etwas davon 😉

  62. Ich will vor allem keine Zeit mehr in der 60er-Taktung! Ich will auch keine 12 Monate, sondern 10 und 1 Minute sollte 100 Sekunden lang sein! So! 🙂

  63. JürgenHugo says:

    @Johannes:

    Das mit den Dezimalstunden hat´s längst schon mal gegeben – in/nach der französischen Revolution um 1800 – konnte sich aber nie durchsetzen und wurde nach ein paar Jahren „ad acta“ gelegt.

  64. Die ganze Sache mit dem Uhrenumstellen ist völlig sinnlos. Das wurde auch schon längst wissenschaftlich bewiesen. Es bringt uns und die Tiere durcheinander. Es gibt mehr Unfälle. Die Leute sind durcheinander. Ständig muss man alle Nicht-Funkuhren umstellen. Was soll denn ein Uhrmacher sagen? 😉

    Ich bin ganz klar fürs Abschaffen!

  65. Also mein Wecker klingelt z.Zt. um 06:20 Uhr, schlimm genug (!), in der Sommerzeit klingelt er also in Wirklichkeit schon um 05:20 Uhr, wahnsinn (!).

    Aber auch in Zeiten wo ich nicht so früh hoch muss, ich kann mich an den Sommer-Rhythmus nicht gewöhnen. Konnte ich wirklich noch nie. Und ich glaube nicht dass ich ein Einzelfall bin.

  66. Stellt euch vor jeder der 80 Millionen Deutschen hätte jeweils nur eine Uhr und benötigt für die Umstellung im durchschnitt 1 Minute.
    Was für eine Zeitverschwendung …

  67. Bin für abschaffen! Habe immer das Gefühl, der Uhr hinterher zu laufen, in den ersten 4 Wochen der Sommerzeit.

    Wobei man anmerken sollte, dass die Ost-Staaten der USA auch eine Sommer- und Winter-Zeit eingeführt haben. Die Amis stellen die Uhr sogar um 2 Stunden um, wenn meine Informationen richtig sind.

  68. Manueller Trackback, hoffe das ist i.O. 🙂

  69. wieso zeit umstellen? hab hier ein coole uhr gefunden, die die zeit, zeit sein lässt.
    http://stefansspielsachen.wordpress.com/2009/03/16/die-zen-uhr/
    was haltet ihr davon?
    lg, zen-meister

  70. die winterzeit solte einfach beibehalten werden. wer ist eigentlich auf die idee der zeitumstellung gekommen?

  71. Luxusuhren says:

    Ich wünsche mir eine Luxusuhr die die Zeit nicht meine Uhr umstellt 😉

  72. @Luxusuhren:

    Und ich wünsche mir Kommentatoren, die nicht mit einem Begriff als Namen kommentieren – und das gleich zwei Mal unterschiedlich. Solche Leute werden ganz gerne de-linkt und in den Spamordner geworfen. Klingt komisch – ist aber so 😉

  73. ABSCHAFFEN und das sofort.

  74. ach leute,ihr glaubt garnicht,was ich schon alles verbockt hab wegen dieser blöden Uhrumstellung.einmal sogar die konfirmation meines neffen verschlafen,dann das essen nicht gekocht,weil die schwiegereltern doch tatsächlich meiner ansicht nach um 11 Uhr vor der tür standen usw.usw….story über story könnt ich da erzählen 😉
    morgen ist die konfirmation meines eigenen sohnes und ich denke,dass ich es inzwischen kapiert hab,dass die uhren heut nacht um zwei auf drei gestellt werden müssen 😉

  75. bockt alles erlich nicht
    welcher wixxer hat dass erfunden ich bin schon 15 jahre alt und komme schon seit 15 jahre damit nicht klar

  76. JürgenHugo says:

    @Katrin:

    Hauptsache, du weißt welcher Tag ist – und wenn mal wieder jemand „überraschend“ zum Essen vor der Tür steht – es gibt Mikrowellen, die benutz´ ich sogar als Single!

    Was du da ganz schnell machen kannst – das können die garnicht alles aufessen… 😛

    P.S.: Ich benutze die Mikrowelle allerdings ausschließlich – und koch´ überhaupt nicht.

  77. Die Menschheit ist bekloppt.Überall wird eingegriffen,sogar in der Zeit!Es kann nur eine geben!!!

  78. @jakob: Sollte ein 15jähriger um diese Zeit nicht im Bett sein? 😉

    Ich finde diese Umstellung jedenfalls totalen Schwachsinn.
    Fast alle die ich kenne, schimpfen darüber aber keiner tut was dagegen.
    Das war ja schon immer so (zumindest seit 1980) und – ja, das ist halt so …
    Gibt es eigentlich eine Petition beim Bundestag dagegen, muss gleich mal gucken. „Sommerzeit“ ergibt jedenfalls keine Treffer, vielleicht sollt ich mal eine einreichen.

  79. Ich bin gegen eine Uhrumstellung. Allerdings sollte die Sommerzeit Standard sein 😉 Auch im Winter hätte ich es lieber in der Früh länger dunkel, dafür aber abends etwas länger hell als umgekehrt.

    Ich denke, dass frühes Tageslicht in der Vergangenheit als noch mehr Beschäftigte im ersten Wirtschaftssektor tätig waren Sinn gemacht hat, heute nicht mehr. Da will man – wer nen 8-Stunden-Tag hat – lieber noch bei Tageslicht das Büro verlassen. (oder stehe ich alleine da mit dieser Meinung?!)

  80. Wann werden eigentlich die Uhren 2009 umgestellt?

    Tolle Frage, nur nicht beantwortet. Zumindest werden nach meinem Informationsstand die Uhren alljährlich zweimal umgestellt.

  81. JürgenHugo says:

    @Hippie:

    Kann man ALLES googeln – aber bitte:

    http://www.timeanddate.com/time/

    Scroll nach unten, such DST – und gut is. Steht sogar 2010 schon drin… 😛

  82. Ich bin dafür, die Uhr im Sommer um zwölf Stunden nach vorn zu stellen. Dann ist die Tageslänge maximal 😉

    Im Ernst, die Zeitumstellung ist doch nur ein verordnetes Frühaufstehen. Warum fangen wir im Sommer nicht einfach eine Stunde eher an zu arbeiten? Dann ist der Feierabend länger helle.

    Wäre für alle einfacher als jedesmal ganze Heerscharen damit zu beschäftigen, die Uhren umzustellen. Also ab sofort im Arbeitszeitgesetz die Festlegung aufnehmen, daß vom 01.03. bis zum 1.10. der Arbeitstag für alle nicht um 06.00 Uhr sondern 05.00 Uhr anzufangen hat. Nix anderes beinhaltet die Sommerzeit!

    PS.
    Kann mich erinnern, daß es in meiner Vergangenheit eine Zeit gab, in der jeweils der Sommer, die Übergangszeit und der Winter befohlen wurde — mit Folgen für die Anzugsordnung 😉

  83. Ich bin natürlich Pro Sommerzeit.
    Gerade jetzt Ende Juni, gibts es nichts schöners als die langen hellen nicht enden wollenden Abende zu geniessen und ich finde es klasse das man bis gegen 23 Uhr ohne Licht auskommen kann.

    Im Winter dagegen ist es mir gleich könnte auch damit leben wenn die Sonne dann im Dezember erst um 10 aufgeht, wenn man dafür bis gegen 17:30 Uhr Tageslicht hätte.

    @Bob:
    Eine richtig tropische Nacht kannste in unseren Breiten gar nicht erleben, dazu dauert die Dämmerung bei uns schon viel zulange.
    Hier in Norddeutschland auf dem 54. Breitengrad ist man schon viel näher an den Polargebieten als den Subtropen.

  84. @ Jorge

    Du kannst Dir ja wohl denken, dass „tropisch“ nur sinngemäß ’ne Empfindung wieder geben soll.

    Ich bin an der Ostsee zu Hause. Viele Sonnenstunden, wenig Regen hier. Hat schon ’n eigenes Klima die Gegend. Für ’ne warme Sommernacht am oder im Meer kann es gar nicht früh genug dunkel werden…

    Naja, aber die Geschmäcker sind halt verschieden. So isses nu mal…

    Der Sommer und die „Winterzeit“ (also die ursprünglich normale Urzeit) sind eben mir am liebsten.

  85. Ja,
    Nun ist es schon wieder so weit, (26-03-2011)
    die Uhren werden wieder auf SOMMERZEIT gestellt!
    Und so sollte man die ZEIT für ALLE Zeiten dann auch stehen lassen!
    Denn sie bringt keinen NUTZEN, im Gegenteil, sie bringt nur Unruhe
    in Stadt und LAND!

    Mit netten Grüßen, kuddel_hh. >>>)))))“ °>

  86. Mensch… kuddel_hh, völlig verkehrt! Man sollte es bei der „normalen“ Zeit lassen, die die schon immer da gewesen ist, das ist nämlich die sogenannte „Winterzeit“. Die Sommerzeit ist die die Unruhe reinbringt. Dein Satz ist schon richtig: „Denn sie bringt keinen NUTZEN, im Gegenteil, sie bringt nur Unruhe in Stadt und LAND!“ 😉

  87. G.von der Frau says:

    … und zweimal Jährlich grüßt das Murmeltier und der Mensch fragt sich, muss ich nun vor oder zurück?
    Also für die, die sich noch nicht sicher sind. Zum Sommer stellen wir den Gartenmöbel vor das Haus und zum Winter wieder zurück in den Keller …
    Ach, Russland stellt jetzt doch einmal vor – das letzte Mal – dann bleiben die einfach bei der Sommerzeit. Vielleicht schaffen wir das ja auch noch mal. Aber es gibt ja immer noch so ein paar Gläubige die meinen man würde wirklich Strom sparen.

  88. Warum nutzen wir nicht einfach UTC?
    Dann hätte diese reudige Umstellen von Uhren endlich ein Ende, Zeitzonen wären überflüssig und die Uhrzeit „koordiniert“…

    Man müsste sich sicherlich dran gewöhnen, z.B. um 18:00 Uhr UTC aufzustehen, aber damit könnte man doch leben oder?

  89. G.von der Frau says:

    @Jörg:
    Ich weiß nicht, ich denke das würde zuviel durcheinander bringen.
    Man würde wohl – zumindest am Anfang – jegliches Zeitgefühl verlieren.

  90. Schon mal aufs Datum geschaut? 😉

  91. G.von der Frau says:

    Und? Das ganze Thema ist auch nach zwei Jahren immer noch hoch aktuell …

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.