Uhren umstellen 2008 – nicht vergessen

Habe gerade eine schriftliche Einladung zu einer Halloween-Party bekommen – und musste aufgrund der Uhrzeit erst einmal schauen, wann die Uhren 2008 wieder von der Sommerzeit auf die Winterzeit umgestellt werden. Also – im Kalender eintragen: am 26.10.2008 werden die Uhren umgestellt. Nachts um drei Uhr werden die Uhren um eine Stunde zurück gestellt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Dirk Vorderstraße says:

    … und denkt an eure Kamera … sonst gibt’s EXIF-Müll 😉

  2. Gerade das vergessen immer viele 😉

  3. Ich kenne da noch eine schöne Eselsbrücke, wie man sich merken kann, wann die Uhr wie gestellt wird:

    Im Frühjahr stellen wir die Stühle vor das Eiscafé – im Herbst wieder zurück in den Keller“

    Und an meine Kamera muss ich dann auch denken, stimmt 😉

  4. Ich verlass mich mal auf den Timeserver vom IPCOP, mal sehen ob es klappt.
    Ansonsten ist es bei dem nicht netzgebundenem Technikkram eine hübsche Umstellorgie …

    M.

  5. Ein Staunender says:

    Im Englischen gibt es noch einen wesentlich kürzeren (da doppeldeutigen) Merkspruch:
    Spring Forward And Fall back

  6. SonicHedgehog says:

    Danke, ist eingetragen!

    Aber nur zur Sicherheit: Am 26.10.08 in der Nacht um 03:00 wird auf 02:00 umgestellt? Ach, wird schon stimmen 😛

  7. jop richtig^^

  8. Jürgen Schillbach says:

    Du bist aber seeehr früh dran mit deiner „Warnung“, Caschi!

    Hoffentlich rennen jetzt nicht einige Leute 14 Tage lang stündlich zu ihrer Küchenuhr, um nur ja den Zeitpunkt nicht zu verpassen…

    Bei mir ist das immer eine „Aktion“ – ich habe diverse Uhren. Bis auf eine – im Wohnzimmer – stelle ich alle schon am Vorabend um. Außerdem habe ich noch 3 Funkuhren, die machen´s automatisch.

    Für den Computer rufe ich zur Sicherheit noch die Atomzeit von Braunschweig ab.

    Übrigens, die nächste Umstellung zurück auf Sommerzeit ist am 29.03.2009. Können sich ganz vorsichtige/gewissenhafte ja auch schon in den Kalender eintragen…

  9. Ich habe mal im Radio eine Eselsbrücke gehört, die ich mir gemerkt habe. Das Wort Sommerzeit hat als 2. Buchstaben ein „o“, genauso wie das Wort v“o“r.

  10. Das erinnert mich wieder an das CT Lead-In letztens … Technik ohne Ende überall aber die Hersteller sind nicht in der Lage in ihren Multimillionen-Dollar Schrott einen einfachen Empfänger für die Funkzeit einzubauen. Aber hauptsache alles hat ne Uhr….

  11. Ich bin da immer wieder froh, seit Ewigkeiten nur Funkuhren am Handgelenk zu tragen und Windows usw. stellen ja auch automatisch nach. Aber ich muss Dirk beipflichten, dass ein Vergessen bei der/den Digitalkamera(s) schon lästig ist – selbst wenn der Fehler auch nachträglich behebbar ist 😉

  12. Bald ist es wieder soweit, kann es fast nicht fassen das ging ganz schön schnell!

  13. ich finde, der ganze Quatsch gehört wieder abgeschafft… Sollen se die MEZ um ne halbe Stunde verschieben, dann haste genau die Mitte und der ursprünglich gewollte Effekt ist doch sowieso eher negativ ausgefallen…

  14. Jürgen Schillbach says:

    @stepo:

    Deine Idee hört sich ja gut an – nur die anderen (Zeitzonen in USA z.B.), wenn die nicht mitmachen, gibt´s Probleme

    Der Unterschied der heutigen Zeitzone ist ja schon nicht immer der Gleiche (weil nicht alle Sommer/Winterzeit haben, und wenn doch, nicht alle zur gleichen Zeit umstellen)

    Wenn da jetzt noch eine halbe Stunde Differenz dazukommt…

    Es gibt übrigens schon Zeitzonen, die um eine halbe Stunde „verschieben“, Indien glaub ich.

    Am besten wäre – wie du ja auch sagst – ganz abschaffen, ersatzlos streichen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.