Übersetzer-App von DeepL nun auch für Android verfügbar

Den Übersetzer-Dienst DeepL haben wir hier im Blog schon das eine oder andere Mal thematisiert und verwenden dessen großartige Übersetzungsfähigkeiten auch gerne mal für unsere Recherchen hier. DeepL übersetzt mittlerweile in über 26 Sprachen und ist nicht nur für den Desktop, im Web und für iOS-Nutzer als App verfügbar, sondern seit dem 2. Februar nun auch für Android. Danke an dieser Stelle noch einmal an unseren Leser John, der darauf hinwies. Auch wenn der Übersetzer von Google inzwischen deutlich besser geworden ist, übertreffen die Ergebnisse von DeepL jenen noch einmal enorm und sind vor allem blitzschnell verfügbar. Schaut sonst gern selbst einmal in die App oder auf die Webseite und überzeugt euch davon.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Danke @ Team 🙂
    Gleich mal Google Translate deinstalliert, aktuell zwar noch sehr rudimentär und ohne Offline-Funktion aber ein guter Start für DeepL!

  2. Sehr schön!

    Danke für den Hinweis.

  3. Sehr cool,
    keine andere App übersetzt so alltagstauglich!
    Habt ihr ne Idee wo man evtl ne Art Roadmap finden kann. Speziell kommende Sprachen würden mich sehr interessieren und da speziell kroatisch. Slowenisch können sie ja schon….

  4. Perfekt! Hoffe Deepl wird niemals aufgekauft!

  5. Schön, dass es endlich eine offizielle App gibt.

    Die beiden inoffiziellen Apps auf Github sind aber bisher noch besser: Mehr Informationen zur Übersetzung, dazu auch Sprachentausch nach erkannter Sprache.

    • Ich installierte gestern aufgrund Benjamin Mamerows Beitrag

      DeepL
      Version 1.0.1 20,39 MB
      Paketname com.deepl.mobiletranslator

      und hatte bereits seit 15.6.21
      DeepL Übersetzer
      Version 2.7 15,40 MB
      android@deepl.com
      Paketname com.jamal2367.deepl

      Ist letzteres eine der inoffiziellen Apps und wenn ja: welche?

  6. Gabs bei fdroid schon länger, ist aber keine offizielle APP. https://f-droid.org/packages/com.example.deeplviewer

  7. Ist wirklich gut, nur bei der Zahl der Sprachen muss man sehen, dass sie brasilianisches Portugiesisch und amerikanisches Englisch als separate Sprachen mitzählen. Sonst wären es nur 24, was immer noch sehr beeindruckend ist. Ein paar EU-Sprachen fehlen allerdings.

  8. DeepL ist super. Ich wünschte es gäbe einen Weg den als Standard Übersetzer beim Kindle zu nutzen… Ich würde sogar dafür zahlen. Aber nein, da gibts nur den grottigen Bing Übersetzer

  9. Was ist der Vorteil der App ggü. der (mobilen) Browser-Version? IMHO braucht es nicht für alles auch eine App, Stichwort Web-Apps/PWA…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.