Ubisoft verschenkt eine Woche lang „World in Conflict: Complete Edition“

„Weeerner! Die Russen kommen!“ So oder so ähnlich lautete damals mein erster Aufschrei, als ich die Kampagne meiner sehnlichst erwarteten Collectors Edition von World in Conflict (inklusive Stückchen der Berliner Mauer) startete. Das Spiel illustriert ziemlich beklemmend authentisch, wie es in der Geschichte weitergegangen wäre, wäre der Kalte Krieg zum dritten Weltkrieg eskaliert. Dazu bedient sich das Game einem etwas anderen Ressourcen-System als von sonstigen Strategietiteln gewohnt und protzt mit dicken Schlachten und Explosionen. Michael Bay wäre stolz.

Aktuell verschenkt Ubisoft das Game in der Complete Edition vom 4. Dezember (15 Uhr) bis zum 11. Dezember 2017 (11 Uhr) für alle Besitzer eines kostenlosen Ubisoft-Kontos auf dem PC. Die Complete Edition beinhaltet neben dem Hauptspiel zusätzlich die Erweiterung „Soviet Assault“, bei der der Spieler die Rolle der einrückenden Sowjet-Streitmacht übernimmt, statt wie beim Hauptspiel den verteidigenden Amerikaner.

Freunden von Multiplayer-Runden sei allerdings gesagt, dass die offiziellen Server bereits seit geraumer Zeit platt sind und Mehrspieler-Schlachten daher lediglich noch per LAN gezockt werden können. Allerdings waren mir das damals bereits schon die liebsten Runden 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Da kommt immer PW falsch trotz richtigen PW bzw zurücksetzen lol xD

  2. Gabi aus Bad Saldetfurth says:

    Am besten einfach über den Uplay-Launcher aktivieren.

    Nächste Woche gib’ts übrigens Assassin’s Creed IV Black Flag von Ubisoft geschenkt.

  3. Das Spiel war so gut, ist inzwischen 10 Jahre alt und man merkt doch immer wieder, dass man alt wird.

  4. Danke für den Hinweis, Benjamin!

  5. Da frag ich mich doch dann immer wieder warum die Hersteller die Serverkomponenten nicht in irgendeiner Form freigeben.

    Hat CounterStrike ja damals auch nicht geschadet und würde so manches Game durchaus noch ein wenig länger Spaß verbreiten lassen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.