Ubisoft kündigt Tom Clancy’s The Division Resurgence für Mobile an

Ubisoft kündigte Tom Clancy’s The Division Resurgence an, eine neues und kostenloses Third-Person-RPG-mobile-Game der „Tom Clancy’s The Division“-Marke. Wobei natürlich abzuwarten bleibt, wie man das monetarisieren wird. Kostenlos ist ja nicht oft wirklich kostenlos, schon gar nicht bei Spielen.

Tom Clancy’s The Division Resurgence bietet laut der Entwickler eine neue Storyline, verschiedene Klassen und herausfordernde feindliche Fraktionen. Das Spiel wird für iOS- und Android-Geräte im App Store und bei Google Play erscheinen. Spieler werden eine neue und eigenständige Geschichte in einer offenen Spielwelt erleben können, in der sie sich in einer detaillierten Stadtumgebung frei bewegen können.

Tom Clancy’s The Division Resurgence spielt in einem apokalyptischen New York City und bietet eine einzigartige Perspektive auf die Geschehnisse aus Tom Clancy’s The Division® und Tom Clancy’s The Division 2. Das Chaos wütet weiter in New York City und als Agent:in der ersten Welle der Strategic Homeland Division sind Spielende damit beauftragt, Zivilisten vor feindliche Fraktionen zu beschützen und ihnen beim Aufbau einer besseren Zukunft zu helfen. Dabei werden sie auf neue Charaktere mit tiefgründigen Hintergrundgeschichten und mächtige Gegner mit herausfordernden Fähigkeiten treffen.

Das Spiel kann allein oder im Koop-Modus gespielt werden und bietet eine Vielzahl von PvE-Aktivitäten, von Story-Missionen bis hin zu Weltaktivitäten. Laut der Entwickler richtet man sich an Einsteiger, aber auch an Veteranen der Serie. Die Steuerungen und die Benutzeroberfläche wurden so optimiert, dass ein reibungsloses Spielerlebnis auf mobilen Endgeräten gewährleistet ist. Neugierige können sich als Tester anmelden.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Diese Pest mit dem Ausschlachten von Lizenzen auf dem Mobilmarkt und diese dann mit ingame Payments vollzuklaster (siehe Diablo Immortal) nimmt scheinbar kein Ende… R.I.P dem Spiele Markt und Herzlich Willkommen bei digitalen Lotterie 😉

  2. Hab einen Alpha-Key, aber nicht einmal das Galaxy S21 ist kompatibel. Das sollte schon zeigen, auf wie wenig Geraten das aktuell kaufen wird.

  3. Christian says:

    Ach hör nur auf. Hab das Note 10+ mit Android 12 und auch das Problem. Das Beste ist aber das du das in der Hilfe nicht melden kannst, da dort das Spiel nicht auswählbar ist, um Fehler zu melden.

  4. Mein S22 Ultra ist auch nicht Kompatibel.
    Wahrscheinlich nur S23 und IPhone 14 Kompatibel 😛
    Müssen dann wohl auf die nächste Handy Generation warten

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.