Anzeige

Ubisoft+ für Google Stadia ab 2021 auch außerhalb der USA

In den USA ist bereits die Verknüpfung von Ubisoft+ und Google Stadia möglich. Wie der Publisher nun mitteilt, wird das ab 2021 auch in weiteren Regionen möglich sein. Dazu wird sicherlich auch Europa respektive Deutschland bald gehören.

Ubisoft+ schaltet dann auch den Zugriff auf Titel wie „Assassin’s Creed Valhalla„, „Watch Dogs Legion“ oder auch „Immortals Fenyx Rising“ frei. Ebenfalls sind viele ältere Games wie „Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands“, „The Crew 2“ oder „Trials Rising“ mit von der Partie.

Ein Stadia-Pro-Konto benötigt ihr zur Verknüpfung im Übrigen nicht. Sehr wohl müsst ihr aber eben das kostenpflichtige Ubisoft+ natürlich abonniert haben. Aktuell kostet das monatlich 14,99 Euro. Neu mit von der Partie sind im Übrigen bei Stadia, auch ohne Abonnement von Ubisoft+ zu haben, die Titel „Assassin’s Creed Origins“, „Assassins Creed Unity“ und „Assassins Creed Syndicate“. Für die Games fällt aber jeweils ein Obolus an.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Danke für den Tipp! Die neuen Assassin’s Creed Titel gibt’s zur Zeit für Stadia-Pro-User schon ab 11,99 EUR.

    • Wollte ich auch gerade schreiben. Ubisoft+ ist viel zu teuer, dass lohnt sich allenfalls, um mal einen neuen Titel für 15€ anzuspielen, anstatt ihm gleich für 70€ zu kaufen.

      Aber die ganzen älteren Sachen kriegt man regelmäßig für unter 20€. Wer die wirklich durchspielen will, fährt dann mit dem Kauf mittelfristig billiger. Für 180€, die ein Jahr Ubisoft+ kostet, kann man ja alle Spiele auch direkt kaufen.

    • Das ist doch total unmöglich. In allen Foren gibt es genügend Stadiaexperten, die dir, ohne diesen Dienst überhaupt zu nutzen, geschweige denn verstehen, erklären, dass Spiele IMMER zum Vollpreis gekauft werden müssen.

      Habe letzte Woche Zombie Army 4 für 0,79 Cent mitgenommen. Fand den dritten Teil schon recht kurzweilig.

      • Diese „Experten“ kennen wir zur Genüge und die werden aber plötzlich immer seltener 😉 Das positive Feedback vom Release von CP2077 breitet sich rasend schnell aus.

        Ich habe auch kein Interesse an Ubi+ weil ich mir die Spiele (vor allem für 11,99!!!) lieber selbst kaufe und sowieso MONATE brauche um die durchzuspielen. Mal zum Test eine teuren Spiels ist es eine Überlegung wert, danke für den Tipp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.