Twitter wird zur Fernbedienung

In den USA hat Twitter eine strategische Partnerschaft mit Comcast und NBC abgeschlossen. Twitter kann so zu einer Fernbedienung avancieren. Stellt euch vor, ein Freund oder eine von euch verfolgte TV Show setzt einen Tweet zu einer Sendung ab, die ihr innerhalb der Twitter-App direkt auf dem TV über eure Set-Top-Box starten könnt.

how-does-it-work

Eben jenes ist möglich, aber auch das Aufzeichnen der Show, oder die Erinnerung an die Sendung. Doch nicht nur das wurde angekündigt: Benutzer bekommen auch Realtime-Videos der Medienunternehmen als Werbung zu sehen – man stelle sich mal vor, man bekommt bei Twitter Auszüge von irgendwelchen Schwachkopf-Sendungen zu sehen. Nicht auszudenken…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

3 Kommentare

  1. Set-Top-Box meinste sicher 😉

  2. natürlich. sollte ins bett

  3. Naja die Schwachkopf Sendungen scheitern bei uns sowieso wieder an der Gema 😉 heist dann wieder dieser Stream ist bei ihnen nicht verfügbar.

    Viel schlimmer finde ich die Realtime-Video Werbung am besten noch per autostart.

    Ich lasse mich mal überraschen was davon sich auch ausserhalb der USA umsetzen lässt.