Twitter wird 7 Jahre alt

Unfassbar, morgen gibt es Twitter bereits 7 Jahre. Ich könnte jetzt lachen, denn ich blogge ein Jahr länger – doch Twitter hat es wohl zu etwas mehr Erfolg gebracht. Ich selber bin übrigens seit August 2008 dabei und hatte es niemals gedacht, dass so viele Leute meinen Quatsch lesen wollen. Ist quasi wie in diesem Blog 😉 Über 13.000 Leuten folgen mir, mir hingegen wird oft angekreidet, dass ich nur wenigen Menschen folge. Mein Geheimnis? Listen. Übersichtlicher für mich. Ich bekomme auch so alles mit. Für mich ist Twitter unverzichtbar, quasi mein Netzwerk Nummer 1 um mit Menschen und Themen in Berührung zu kommen.

Twitter

[werbung]

Der erste Tweet mit den Worten „just setting up my twttr“ – abgeschickt von Jack Dorsey – feiert morgen also seinen 7. Geburtstag. Über 8900 Mal wurde diese Meldung bis heute geretweetet. Seitdem ist viel passiert. In Echtzeit informiert Twitter über alle Themen und Neuigkeiten, die persönlich interessant sind – von Unterhaltung über Musik bis Sport, Wirtschaft, Politik und Religion. Twitter hat sich zu einem internationalen Informationsnetzwerk entwickelt – dies dürfte nicht zu bestreiten sein. Menschen, denen vielleicht nur das Smartphone zur Verfügung steht, können via Twitter eine große Menge Menschen erreichen – ich persönlich finde das großartig. Man ist einfach näher dran.

Ich habe mal ein paar Statistiken für euch, die ich eben bekommen habe:

Twitter by the Numbers

  • Ein Tweet kann 140 Zeichen lang sein
  • Twitter hat mehr als 200 Millionen aktive Nutzer weltweit
  • Jeden Tag werden 400 Millionen Tweets verschickt
  • Es dauerte 3 Jahre, 2 Monate und 1 Tag bis die ersten 1 Milliarde Tweets verschickt wurden. Heute wird dieselbe Anzahl innerhalb von 2,5 Tagen verschickt. 

Top Ten Listen Twitter Accounts

Deutsche Twitter Nutzer

Heidi Klum mit 1.382.683 Followern        https://twitter.com/heidiklum

Mesut Özil mit 1.242.264 Followern        https://twitter.com/MesutOzil1088

Paul van Dyk mit 897.124 Followern       https://twitter.com/paulvandyk

Dirk Nowitzki mit 726.876 Followern      https://twitter.com/swish41

Richie Hawtin mit 430.042 Followern      https://twitter.com/richiehawtin

Sido mit 393.533 Followern                       https://twitter.com/siggismallz

Bushido mit 308,649 Followern                https://twitter.com/Bushido78

Lukas Podolski mit 295.094 Followern    https://twitter.com/Podolski10

Dieter Nuhr mit 279.297 Followern         https://twitter.com/dieternuhr

Boris Becker mit 176.405 Followern        https://twitter.com/TheBorisBecker

 

Internationale Twitter Nutzer

Justin Bieber mit 35.944.573 Followern  https://twitter.com/justinbieber

Lady Gaga mit 35.024.487 Followern      https://twitter.com/ladygaga

Katy Perry mit 33.556.881 Followern      https://twitter.com/katyperry

Rihanna mit 28.789.972 Followern           https://twitter.com/rihanna

Barack Obama mit 28.326.504 Followern https://twitter.com/BarackObama

Taylor Swift mit 24.946.983 Followern   https://twitter.com/taylorswift13

Britney Spears mit 24.680.484 Followern https://twitter.com/britneyspears

Shakira mit 20.015.540 Followern            https://twitter.com/shakira

Ellen De Genres mit 17.559.419 Followern https://twitter.com/TheEllenShow

Kim Kardashian mit 17.503.395 Followern https://twitter.com/KimKardashian

So – sofern ihr twittert: bestimmte Beweggründe? News konsumieren? News verteilen? Mit Menschen in Kontakt bleiben?

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

36 Kommentare

  1. ohne = auch

  2. mhh.. keine ahnung, nennt mich wunderlich, aber ich hab mir twitter noch niiie was anfangen können.
    maximal mal flink um zu gucken was warum down is oder aus welcher richtung der nächste tornado kommt, aber sonst?.. nöö..
    nix desto trotz: h.b.

    • Mach meinem Tweet auch noch meine Nutzungsweise: Ich nutze Twitter zur Unterhaltung bzw. zum Social-TV. Vieles was sonst eher bieder oder langweilig ist, wird so ein Renner.

      Früher hat Followerpower bei Problemfragen besser funktioniert. Da kommt jetzt fast nie brauchbares zurück ;-(

      Zur einen Information setze ich weiter auf RSS-Feeds. Seit dem angekündigten GoogleReader-Aus mit einem selbstgehosteten Feedfever…

      Heiko

  3. @HO: Danke! Vielleicht wirds ja doch noch was 🙂

    @goldi: bis zum Augenblick genau meine Rede . . .

    Hätte sogar möglicherweise etwas mitzuteilen . . . das reine Folgen ohne selber Feedback zu erhalten geht mir schnell auf den Keks!

    Dann stellt sich noch die Frage der Präsentation: Derzeit habe ich drei Accounts. Zwei für die Firma und deren Tochter und einen für meine Wenigkeit.

    Vielleicht ist es ja ein Fortschritt dass ich privat vor kurzem twittermässig aus der Anonymität hervorgetreten bin?!

    Immer noch ist unklar was von beidem besser ist. An sich stehe ich mit einem Bein in der Öffentlichkeit, aber so dass ich auch aufpassen muss was ‚raus geht‘.
    Was ist besser? Anonym oder Klarname?

  4. Ehm… macht wohl auch erst mobil so richtig Sinn, oder?!
    Jemand nen Tipp für einen Android-Client nutzbar mit drei Accounts??? – hab hier vor lauter Empfehlungen ein wenig den Überblick verloren 🙂
    (…darf auch was kosten)

  5. Mag twitter auch, man kann es sich einfach so einrichten wie man es mag, es ist mit das übersichtlichste Netzwerk und das schätze ich an twitter so, dass man sich seiner Linie treu bleibt und die User nicht immer mit neuen Werbeideen verprellt.

    Einziges Manko sind die APP-Begrenzungen, daran müsste man noch schrauben.

  6. Die Vorurteile, bei Twitter würde nur Quatsch stehen, werden durch die Listen der wichtigsten Twitterer nicht gerade entkräftet.Von den zwanzig sind neunzehn überflüssige Schwachsinnstwitterer der Unterhaltungsindustrie.

  7. Eine Liste der 100 ‚informativsten‘ Twitterer fände ich spannend.

  8. Ich selbst bin seit 9.1.2007 dabei. Anfangs wollte ich erst nicht, aber ein Bekannter hatte mich fast schon dazu genötigt. Naja, es wird viel über twitter gesagt. Dass es Quatsch sei und pi pa po. Ich bin gerne dort und twitter ist mittlerweile eine wertvolle Informationsquelle.

    Happy Birthday, twitter. 🙂

  9. Twitter…ja ach ich bin süchtig…kann man nix machen…

  10. squall2902 says:

    Also Twitter ist das einzige, was ich nicht nutze.^^

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.