Twitter will an die Börse und neue Funktionen für verifizierte Accounts

Gleich zwei neue Nachrichten gibt es aus dem Hause Twitter. Gut, eigentlich sind es drei, aber die rundum erneuerte Version 5.0 des Twitter-Clients für Android habe ich ja bereits an dieser Stelle verbloggt. Nun will Twitter an die Börse – ein Schritt, den vielleicht viele schon lange erwarteten. Sicherlich hat man bei Twitter erst ein abgewartet, nachdem Facebooks Börsenstart für ein Desaster sorgte; doch mittlerweile hat sich der Kurs gut erholt. Den geplanten Börsengang gab Twitter dann – wie hätte es anders sein sollen – mittels eines Tweets bekannt. Twitters Wert wird momentan auf 10 – 15 Milliarden Euro geschätzt, also mehr als 2 Nokias.

Twitter

Neue Funktionen für verifizierte Accounts kündigte man seitens Twitter ebenfalls an. Diese sollen zum Beispiel festlegen können, welche Mentions ihnen angezeigt werden. Hier können verifizierte Accounts festlegen, dass zum Beispiel nur Mentions von ebenfalls verifizierten Personen angezeigt werden – für uns Normalos uninteressant, für Twitters wichtige Prominente ein nettes Feature.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

3 Kommentare

  1. Na, ob der Börsengang mal gut geht? In Deutschland verliert Twitter ja seit geraumer Zeit an Boden, wenn man den Medien trauen darf.

  2. Mal gespannt wann die Zukleisterung mit Werbung dann kommt…