Anzeige

Twitter: Widget wurde aus der Finalversion entfernt

twitter artikel logoTwitter hat in letzter Zeit einiges getan, damit die Nutzer den Android-Client wieder etwas mehr mögen. Dies ist sicherlich darauf zurückzuführen, dass man den Falcon Pro-Macher an Bord geholt hat. Wer Falcon Pro nicht kennt: Recht guter Dritt-Client für Twitter. Durch seine Mitarbeit kam etwas mehr Nützlichkeit und bessere Optik in den offiziellen Twitter-Client. Das drückte sich im Material Design, der neuen Sidebar und im Night Mode aus. Aber man begann auch mit dem Entfernen einer beliebten Funktion, dem Widget. Erst traf es die Alphaversion von Twitter, dann die Beta.

twitter

Seit heute muss aber auch der Großteil der Twitter-Nutzer ohne dieses Widget auskommen, denn es wurde in der Finalversion der Android-App deaktiviert. Es lässt sich zwar in den Widget-Einstellungen eures Launchers noch hinzufügen, ist aber nicht funktional. Ein Abschied für immer vom Twitter-Widget unter Android? Man kann es nur vermuten. Ein optisches Anpassen wäre super, aber dafür entfernt man nicht komplett eine Funktion aus einer App mit Finalstatus, stattdessen testet man so etwas ja eher in Alphas oder Betas. Mal abwarten. Ich selber kann das Fehlen des Widgets verkraften, setze ich doch eh auf einen anderen Client (Flamingo).

(danke Alexander!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Flamingo hatte ich auch mal im Einsatz. Aber bei mir funktionierten die Benachrichtigungen nicht zuverlässig.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.