Twitter und Facebook gaben Zugang zu personenbezogenen Daten über Anwendungen von Drittanbietern

Facebook und Twitter haben mal wieder etwas zu vermelden. Die beiden Unternehmen gaben am Montag bekannt, dass auf personenbezogene Daten von „Hunderten von Nutzern“ unsachgemäß zugegriffen wurde, nachdem diese sich mit ihren Konten in bestimmte Android-Anwendungen eingeloggt hatten, die aus dem Google Play Store heruntergeladen wurden. Manche Apps erlauben ja das schnelle Einloggen oder Anlegen eines Kontos über eben jenes Facebook- oder Twitter-Konto.

Twitter und Facebook erhielten laut CNBC einen Bericht von Sicherheitsforschern, die herausfanden, dass ein Softwareentwicklungskit namens One Audience Drittanbietern den Zugang zu personenbezogenen Daten ermöglicht. Dazu gehören die E-Mail-Adressen, Benutzernamen und die neuesten Tweets von Personen, die ihre Twitter-Konten für den Zugriff auf Apps wie Giant Square und Photofy verwendet haben.

Twitter sagte, dass es die betroffenen Benutzer informieren wird, dies teilte auch Facebook mit. Das Unternehmen Twitter teilte laut CNBC ebenfalls mit, dass es auch Google und Apple über die Schwachstelle informiert habe, damit sie weitere Maßnahmen ergreifen können.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Tja, wer hätte das gedacht?
    Macht man doch so unter Freuden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.