Twitter: Talon-Update bringt nützliche Funktionen

Der beliebte Twitter-Client Talon (hier unsere Vorstellung) hat ein großes Update spendiert bekommen, welches die Nutzer sicherlich freuen wird. Viele dieser Neuerungen sind optischer Natur, aber auch unter der Haube hat sich einiges getan. Besonders interessant ist die Tatsache, dass die Funktion Talon Pull nun automatisch beendet wird, wenn keine Datenverbindung aktiv ist. Dieses Beenden der Funktion soll dazu führen, dass die App weniger Akkuleistung benötigt. Weiterhin gibt es nun einen separaten Tab, über welchen man Trends, vorgeschlagene Benutzer und Tweets in der Nähe erkunden kann.

talon

Solltet ihr mehr als einen Account nutzen, so könnt ihr direkt aus dem Verfassen-Fenster den Account auswählen, mit dem der Tweet abgesendet werden soll, vorher war noch ein Switch in den Sende-Account vonnöten. Fans von Widgets finden nun auch ein Widget vor, welches den Status der ungelesenen Nachrichten anzeigt. Diese und noch zahlreiche andere Änderungen sind ab sofort in Talon zu finden, der Client steht für 1,45 Euro im Play Store von Google zu finden. Ich selber bin in der letzten Zeit immer zwischen Robird und Tweedle geswitcht, weil es viele kleine Sachen gab, die mich an Talon störten, ich glaube aber, dass ich einen neuen Versuch wage.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Also ich bin von dem neuen Update leider wenig. begeistert. So lässt sich die nervige Leiste, die die Anzahl der neuen Tweets anzeigt, offenbar nicht mehr ausblenden.
    Viel schlimmer aber ist, dass die App die TL automatisch aktualisiert, sobald man die Einstellungen verlässt, oder das Display ausgeschaltet war. Und das, obwohl ich dies in den Einstellungen deaktiviert habe. Das API-Limit lässt DS ganz schnell grüßen.
    Da ist noch Luft nach oben vorhanden.

  2. Ich habe viele (alle?) Twitterclients für Android getestet und bin zuletzt an Falcon-Pro hängen geblieben. Nach der erstmaligen Vorstellung von Talon hier im Blog habe ich das Dingens gleich mal gekauft und war noch mäßig angetan.

    Mittlerweile hat Talon aber in Rekordgeschwindigkeit aufgeholt, sodass ich kürzlich doch endgültig von Falcon-Pro auf Talon gewechselt bin. Bislang habe ich es nicht bereut.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.