Twitter pusht

Mit dem Erscheinen der aktuellen Version 3.2.1 der offiziellen Twitter-App für das iPhone oder das iPad könnt ihr nun auch direkt Nachrichten pushen lassen. Heißt: ich bekommt direkte Nachrichten oder Replies direkt auf euer Display gepusht, auch wenn die entsprechende Twitter-App nicht läuft. Da kann man echt nichts mehr verpassen – aber auch so etwas könnte ein Stressfaktor sein 😉

Die offizielle Twitter-App für das iPad oder das iPhone kostet keinen Cent und ist im großen und ganzen zu empfehlen, ich selber nutze sie auch. Kleiner Tipp: ich musste mein iPad rebooten (jaja, echt!), damit der Push-Benachrichtigungsdienst funktionierte. Werft auf jeden Fall auch einen Blick in die Einstellungen, standardmäßig werden nur Nachrichten an euch gepusht, wenn ihr dem Absender folgt. Ach ja: mir folgt ihr hier 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. >Twitter fürs iPad pusht bei mir nicht. Möp. Ja, alles richtig eingestellt.

    Klappt es nun oder doch noch nicht?

  2. Dann dauert es hoffentlich nicht mehr lange bis eine neue Version für Android erscheint…

  3. @Plumbum: wenn du mich schon ohne Verweis zitierst, dann lies den Text. Siehe: TIPP.

  4. Danke für den Hinweis.

  5. Wird auch langsam mal Zeit, freue mich schon wenn das ganze für das WindowsPhone erhältlich ist.

  6. @caschy
    Tatsache, ging zu sehr in die Werbebanner über… Mein Fehler 😉

    Evtl. einen eigenen Absatz gönnen? 😉 Ist auf Mobilgeräten zum Teil etwas lesbarer.

    Pushprobleme können übrigens auch oft mit ’nem Jailbreak zusammenhängen…

  7. Bei mir pusht seit über einem Jahr boxcar, zuverlässig und multi-account-fähig. Des weiteren lässt sich dort bestimmen, was gepusht werden soll, replies, DMs, favs, follows oder ob man auf listen gesetzt worden ist.

    Achso und mir folgt ihr hier 😉 http://twitter.com/nerotunes

  8. Vielleicht schaffen sie es auch endlich das ihre Server nicht 5 mal am Tag überlastet sind 🙂

  9. Vielleicht dusselige Frage, aber was ist eigentlich das Android-Pendant zu Push? Die Benachrichtigung oben in der „Status“-Leiste?

  10. Dafür durfte man sich dann auch gleich mal an der Anwendung neu einloggen…na herzlichen Dank. Sowas in modernen Zeiten nicht mehr migrieren zu können ist ja eher schon peinlich. Danke aber für den Hinweis mit dem Reboot, hat bei mir auch geholfen!

    Viele Grüsse,
    Uli

  11. Habe auch mal Push beim Twitter App aktiviert. Funktioniert soweit alles super. Das einzigste Minus gegenüber Boxcar ist wohl das die Fav’s nicht gepusht werden können.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.