Twitter #Music ist Geschichte

Ende Oktober 2013 wurde es bereits vermutet, nun hat Twitter den Stecker bei seiner Musik-App gezogen. Der Download der App ist ab sofort nicht mehr verfügbar, wer diese bereits installiert (und genutzt) hatte, kann sie noch bis 18. April nutzen. Twitter wird aber weiter mit Musik experimentieren, beziehungsweise an der Verbreitung von Content basierend auf Nutzer-Aktivität, wie man ebenfalls via Twitter mitteilt. Somit lief das Twitter #Music Experiment dann genau ein Jahr und brachte offensichtlich nicht die Interaktion der Nutzer, die man sich bei Twitter erwartet hatte. Gibt schlimmeres, oder steht Ihr jetzt vor dem Problem, dass Ihr eine Entdeckungsquelle weniger habt?

Twitter Music

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Höre grad das erstemal davon O.o

  2. Kannte ich auch nicht lol. Obwohl ich twitter seit Ewigkeiten täglich benutze.

  3. Die app hat so viele Fehler begonnen wie keine andere:
    1. Keine Android app, keine WP App… die Nutzer von Iphones sind ggf anders als zb Android nutzer… (denk ich; kann ich nich belegen; zumindest die ich kenne nutzen Iphones anders als android nutzer)
    2. Kaum Promotion
    3. Keine wirkliche Zusammenarbeit mit anderen Diensten…
    4. Sharing nur via Twitter oder?!? Bei Vine klappt FB grad auch nich bei mir wie isses bei euch?!? Musikapps brauchen 2014 einfach Tumblr unterstützung neben Facebook und Twitter (egal ob sie selber von twitter kommen) wenn sie nich Youtube heissen 😉
    5. Diese Rautemusik sache (wo twitter meiner meinung nach im recht war)

  4. Nie probiert… Was soll das eigentlich sein?

  5. dungsungng says:

    WeAreHunted war eine super Musikplattform, bis sie von Twitter für #music aufgekauft worden ist. Was passiert nun mit den Leuten?

  6. coriandreas says:

    Es gibt soviel was man verbessern könnte, aber es wird dafür soviel Quatsch gemacht. Music ist eins davon! #Twitlonger

  7. Schade, dass WAH dafür sterben musste. 🙁

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.