Twitter: Geplantes Versenden von Tweets wird in der Web-Version getestet

Wie man bei Twitter mitteilt, soll eine der Kernfunktionen von TweetDeck – das geplante Versenden von Tweets – ebenfalls seinen Weg zum Mutter-Dienst finden. Vorerst soll eine nicht weiter genannte Anzahl von Personen an einem ersten Test hierzu teilnehmen dürfen. Ob ihr dazu gehört, seht ihr, wenn ihr beim Verfassen eines Tweets ein Drei-Punkte-Menü wie im Gif unten angezeigt bekommt, über das ihr den Tweet zu einem frei festzulegenden Zeitpunkt absenden lassen könnt. Ob die Funktion auf die Web-Version von Twitter beschränkt bleibt, geht aus der Meldung nicht hervor. Es wäre wünschenswert, das Feature später auch in den mobilen Apps des Dienstes verwenden zu können.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Also auf der Arbeit twittern und nach der Arbeit werden die Tweets versendet?
    Sehr Arbeitnehmerfreundlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.