Twitter führt Video-Werbung ein

Twitter, der wohl schnellste Ort für Nachrichten, hat sich in der Vergangenheit nicht immer klasse gegenüber Entwicklern von Dritt-Clients verhalten. Logo, das Unternehmen wächst und will Geld verdienen – Dritt-Clients bringen aber derzeit nicht wirklich etwas ein, denn die Werbung findet in den offiziellen Apps statt.

50shades-screenshotTL-png

Wer die offiziellen Twitter-Apps kennt, der wird sie schon gesehen haben – die Werbe-Tweets. Erinnert ein wenig an Facebook, wo dieser Content ja auch zu sehen ist. Nun geht Twitter einen weiteren Schritt und realisiert etwas, was man auch schon bei Facebook findet: Video-Werbung. Promoted Videos – so der Name des Programms, sorgt dafür, dass ihr euch Videos anschauen könnt.

„Müssen“ wäre in diesem Fall das falsche Wort, denn die Videos laufen zum Glück nicht automatisch ab. Für Werber bedeutet dies im Umkehrschluss: man zahlt nur, wenn der Nutzer das entsprechende Video angeklickt hat. Das Ganze ist erst einmal ein Betatest, wie man seitens Twitter mitteilt, dürfte aber bald zum Standard-Werbemittel werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Warum richtet Twitter nicht einfach eine Werbe-API ein, oder die Werbung kommt als Beitrag mit einem kleinen Tag. Damit würden ja inoffizielle Apps keine Probleme mehr verursachen oder?

  2. Die inoffiziellen Apps könnten die Werbung natürlich trotzdem filtern, da sie ja als Werbung ausgewiesen werden muss. Aber das wiederum könnte man ja in die TOS aufnehmen, dass eben das nicht passieren darf.

    Denke auch, dass sich Twitter hier sehr unflexibel verhält.

  3. Also wenn ich Werbung bei Twitter sehe, dann gibt das ein Blockieren wegen Spams. Machen so ziemlich alle, die ich kenne, und nicht Drittanbieterapps benutzen.

  4. Ich sehe relativ selten Werbung. Meist wird mir nie welche angezeigt.

    Und wenn sie dann mal kommt, dann aber richtig – dann sind es 20-30 Tweets pro Tag, was gewaltig nervt.

    Was auch nervt, dass Twitter seit gestern wieder Zeug von Leuten den ich Folge anzeigt, zB.Amazon folgt nun interessiert mich nicht. So Späßchen macht twitter immer und immer wieder… Und ich will das in der Timeline NICHT sehen! Werbung – meinetwegen, aber nicht Zeug dass x nun y folgt. Das interessiert mich nicht!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.