Twitter führt stärkere Verschlüsselung ein

Twitter wird sicherer. Dies gab man im hauseigenen Blog bekannt. Zusätzlich zu HTTPS habe man weitere Sicherheitsfunktionen eingebaut, die dafür sorgen, dass mitgeschnittener Traffic auch dann nicht entschlüsselt werden kann, wenn man später in Twitters Server einbrechen würde und dort die privaten Schlüssel entwendet. Diese Methode wird übrigens auch von der EFF (Electronic Frontier Foundation) vorgeschlagen und nennt sich Perfect Forward Secrecy. Hiermit will Twitter auch dafür sorgen, dass Ausspähen durch fremde Regierungen unmöglich wird. Technisch Interessierte können im Blog von Twitter nachlesen, wie das Ganze funktioniert.

Twitter

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

4 Kommentare

  1. Das ganz ist nicht zusätzlich zu HTTPS, es ist eine Verschlüsselungsvariante bzw. Variante zum Schlüsselaustausch, von https/TLS. Leider werden meistens andere https Varianten eingesetzt….

  2. If you are a webmaster, we encourage you to implement HTTPS for your site and make it the default
    Und, Caschy 🙂 ?
    Ich habe es vor drei Tagen gemacht 😉

  3. Verlangsamt die Seiten nur leider stark.

  4. @Rico – yep, ich habe 0,037 ms mehr Ladezeit
    Im Ernst, dass es *stark* verlangsamt sind doch so die Geschichten aus 2009. Und wenn wir 2013 was gelernt haben sollten, dann doch wohl das Ladegeschwindigkeit garantiert nicht mehr das wichtigste ist…