Twitter Fleets: Ab dem 3. August sind sie schon wieder Geschichte

Kein Jahr sind sie alt und ihren ersten Geburtstag werden sie auch nicht mehr erleben: die Twitter Fleets. In Instagram-Manier hat auch Twitter ein Story-Feature integriert. Eine Story-Funktionalität zog im vergangenen Jahr wohl in diverse (Facebook-) Apps ein. Im November auch bei Twitter. Nach nur 24 Stunden wird die Statusmeldung wieder automatisch gelöscht. Ein Ablaufdatum haben nun auch die Fleets bei Twitter selbst: Ab dem 3. August will man das schon wieder abschaffen.

Twitter verspricht, dass man an „etwas neuem“ arbeite. Vermutlich wird man da die Spaces etwas prominenter platzieren. Und wie Twitter schon andeutet: die einen werden darüber zu Tode betrübt sein, die anderen werden sich freuen. Ich gehöre da eher zu den Menschen, die die Fleets lediglich andrückten, damit sie weg sind – da meldete sich ständig der innere Monk.

Angebot
Microsoft 365 Family 12+3 Monate Abonnement | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets/mobile Geräte |...
  • Microsoft 365 Family ist das ideale Abonnement für die Nutzung im ganzen Haushalt für bis zu 6 Personen und bietet alles, was Sie zur Organisation Ihres Lebens benötigen.
  • Für Windows 10, macOS, iOS und Android
  • Enthält Premium-Office-Anwendungen: Word, Excel, PowerPoint, OneNote und Outlook sowie bis zu 6 TB OneDrive Cloud-Speicher (1 TB pro Person)

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Cool, dann kann ich die App ja mal wieder updaten. Wegen der unnötigen Platzverschwendung nutze ich nämlich immer noch die Version ohne fleets.

  2. Nutze kein Twitter aber finde so ein verhalten generell lächerlich, bin ich einfach zu alt oder sind ein paar Monate etwas wenig um neuen Funktionen eine Chance zu geben? Mit geht es da nur um das grundsätzliche, die Funktion ist mir latte.

    • Man hat offensichtlich einfach schnell gemerkt, dass kein Mensch diese Funktion nutzt. Um das zu erkennen braucht man nur ein paar Monate.

  3. Protonstar says:

    Gott sei Dank. War auch sinnfrei. Die meisten haben es wohl dazu genutzt, um ein Bild zu zeigen oder bestenfalls 2 oder 3. Dann kann man auch gleich ein Foto posten.

  4. Mr. Cloud says:

    Twitter stößt an seine Grenzen. Es gibt Dinge, die man von einem Microbloggingdienst nicht erwartet. Und nicht will.

  5. Die Fleets waren von Anfang an eine einfach nur völlig bescheuerte Idee, bei der man einfach nur schnell mit einem potentiellen Trend mitlaufen wollte. Jeder den ich kenne wusste von Tag eins an, dass die Müll sind, schlecht implementiert (man sieht sie bis heute ausschließlich auf dem Smartphone und sonst nirgends) und auch, dass Twitter sie wahrscheinlich schnell wieder killt.

  6. Das wurde einfach falsch platziert – hätte man es anders platziert und zb sync mit Instagram gemacht (wie mit Beiträgen) dann wäre es sicher genutzt worden

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.