Twitter CEO Jack Dorsey kündigt Änderungen in der API an – Neue Chance für Tweetbot und Co?

Mitte letzten Jahres traf Twitter die Entscheidung, die eigene API hart zu beschneiden und machte es Drittanbieter-Clients wie Twitterific, Tweetbot und Co. schwer beziehungsweise sogar unmöglich, einige Funktionen weiterhin anzubieten. Viel Zeit ist seitdem ins Lang gegangen und andere Clients werden nach wie vor genutzt, auch wenn man dort beispielsweise nicht sofort benachrichtigt wird, wenn man erwähnt wird oder Nachrichten im Netzwerk bekommt.

In einem Interview äußert sich Jack Dorsey – seines Zeichens CEO von Twitter – nun über die gemachten Entscheidungen und gibt zu, dass man wohl zuviel der alten Zöpfe abgeschnitten hat. Er kündigt Änderungen in diesem Bereich an.

Werden einige Funktionen also wieder für Drittanbieter-Clients zugänglich? Konkrete Maßnahmen nennt Dorsey leider aktuell noch nicht. Wir werden dazu in den nächsten Wochen und Monaten sicherlich noch ein paar Informationen bekommen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.