Twitter Bookmarklet

Dies ist übrigens Beitrag Nummer 4500. Wer hätte das vor fünfeinhalb Jahren gedacht? Aber bevor ich hier in Melancholie verfalle – zurück zum Thema. Twitter hat ein Bookmarklet veröffentlicht. Klingt relativ unspannend. Letzte Woche hatte man ja bereits den Tweet Button heraus gebracht. Als Mensch der viel Kram und News in die Welt bläst ist das Bookmarklet allerdings klasse. Wissen und interessante Beiträge teilen ist knorke 😉

Klartext: Bookmarklet in die Lesezeichen der Browser ziehen und auf einer interessanten Seite aufrufen: schon könnt ihr die News an eure Follower bei Twitter verteilen. Finde ich gut und wird sicherlich meine bisherige Lösung mit der bit.ly-Sidebar ablösen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

12 Kommentare

  1. Warum wird das bei Dir die bit.ly Sidebar ablösen?
    Nur mal so interessehalber.
    Ist ja schon interessant zu sehen, wie oft die Leute auf den Link geklickt haben, oder?

    VG
    Flo

  2. Hm, also den Screenshot finde ich jetzt im Vergleich zur bit.ly-Sidebar etwas Feature-arm… Ok: t.co ist kürzer als bit.ly 😉 Aber bei bit.ly bekommt man Live-Statistiken & letzte Twitterer zum Link angezeigt, finde ich irgendwie sinniger. Zudem kannst du die dort verbreiteten Links auf Wunsch ja auch tracken. Geht mit t.co nicht, oder?

  3. Die Sidebar habe ich aus Bequemlichkeit – um die Stats geht es mir eigentlich nicht.

  4. Nett, aber man hat doch gar keine Auswertungsmöglichkeiten, oder? Das ist bei bit.ly schon sehr nice!

  5. Drei Doofe, ein Gedanke 😉

  6. Ersetze bit.ly durch j.mp und der Link ist genauso kurz. 😉

  7. Herzlichen Glückwunsch zum 4500 Geblogtag.

  8. Kann mir mal jemand erklären was alle mit Twitter haben? Gut, ich sehe ein dass „die“ irgendwas richtig gemacht haben, aber wo ist deren Vorteil gegenüber Messenger & eMail ? Ich raff’s einfach nicht…

  9. Glückwunsch zum 4.500sten Post.
    Hoffe, es kommen noch viele weitere nach.

  10. @Henry Vorteile ggü. Messenger & eMail:
    – Auf Wunsch öffentliche Kommunikation = erweiterter Empfängerkreis (in diesem Zuge: Hashtags, @-Replies,…).
    – 1 zu 1 noch immer per DM möglich
    – Beschränkung auf 140 Zeichen => Beschleunigung der Kommunikation

    Genügt?