Twitch Studio befindet sich ab sofort in der Open Beta

Seit August dieses Jahres testete Twitch seine neue Software Twitch Studio in einer geschlossenen Beta, für die ihr euch seinerzeit anmelden konntet und mit Glück dann auch eingeladen worden seid. Nun ist die Software in die offene Betaphase gewechselt, folglich kann sich nun jeder Interessierte mit Windows (7 oder neuer) als Betriebssystem die notwendige Software herunterladen und ausprobieren.

Twitch Studio soll es Streamern einfacher machen, ihre Videos online zu kriegen und den eigenen Kanal dafür auch noch angemessen herrichten zu können. Beispielsweise sollen Tutorials dabei helfen, wie ihr Mikrofon und Webcam mit den für euch optimalen Einstellungen einrichtet. Da es sich um eine Beta handelt, solltet ihr euch auf diverse Fehler einstellen und euch nicht zu schade dafür sein, auch mal Feedback an das Entwicklerteam weiterzuleiten. Einen Termin für die Veröffentlichung der finalen Version vom Twitch Studio gibt es bisher noch nicht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.