Twitch: Neues Design ist unterwegs

Alles neu macht der … na ja, September. Denn Twitch erscheint zukünftig in einer völlig neuen Optik. So wird der Plattform nicht nur eine neue dynamische Farbpalette übergeholzt, auch das Logo (siehe oben) ist überarbeitet worden und selbst die Schriftart auf der Plattform ist neu. Wem es nicht direkt aufgefallen ist: das Violett ist nun heller als vorher, aber es soll nun auch neue Farben zu entdecken geben, die sich an Spielen wie Black Ops, Pika Pika und einigen weiteren orientieren sollen. Der Dark Mode wurde wohl ebenfalls für eine verbesserte Lesbarkeit angepasst.

Die neue Schriftart nennt sich übrigens Roobert, so Twitch in seiner Pressemitteilung, außerdem wolle man fortan weniger textlastig sein. Ebenfalls überarbeitet worden ist der Videoplayer und der Chat soll nun noch benutzerfreundlicher sein als zuvor. An den Emotes habe man sich äußerlich nicht zu schaffen gemacht, diese würden dafür nun aber mehr Platz für die Darstellung bekommen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Berg Strombernd says:

    Rooooooobert!

  2. Ich gestern schon gewundert hatte, dachte aber erst das es nen Update von Better Twitch Plugin im Browser gab.

    Ist sehr gelungen das optische Update.

  3. Ein Dark Mode ist ja gut aber dieser ist nicht gut umgesetzt. Die Kontraste sind viel zu stark. Youtube und Co. machen es genau richtig, mit mehreren Graustufen und gut angepassten Kontrast.
    Dazu sieht die neue Schrift auf der Seite „/following/live“ im Dark Mode etwas merkwürdig aus.
    ‍♂️

  4. Die Seite selbst nutze ich schon lange nicht mehr, zu träge und zu viel unnützer „Scheiß“.
    Da lobe ich mir https://streamlink.github.io/streamlink-twitch-gui (inkl. gut aussehendem Darkmode) in Kombination mit dem MPC.

    Für mich die perfekte Kombination, da ich ganz selten den Chat nutze geschweige denn sehen will. So kann ich den Stream randlos auf meinem Monitor platzieren und nebenbei surfen oder eben den Vollbildmodus nutzen.

  5. Ich hoffe wirklich inständig dass Konsorten wie FrankerFaceZ oder bttv einen retro Modus einbauen, denn das neue Design empfinde ich persönlich tatsächlich eher als Rückschritt.

  6. @Kubikunde:
    Steam im Browser und auch Steam Desktop App bietet jeweils den PopoutPlayer.
    In der App ist lediglich oben die Titelleiste aktiv, finde ich akzeptabel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.