Twitch: Ab 29. Mai könnt ihr sieben Wochen lang über 500 Episoden „Doctor Who“ schauen

Das nenne ich mal „fettes Angebot“: Wie das soziale Videonetzwerk und Streamingdienst Twitch informiert, könnt ihr dort ab dem 29. Mai 2018 täglich von Montag bis Freitag ab 20 Uhr, weit über 500 Episoden aus mittlerweile 55 Jahren Doctor Who schauen. Dieses Event geht aus einer Partnerschaft der Plattform und den BBC Studios hervor und wird neben den Episoden auch noch weitere Angebote liefern.

Insgesamt 26 Staffeln werden beim Event nach und nach gezeigt, worunter sich auch Episoden aus der Anfangszeit der Show aus den Jahren 1963 bis 1980 befinden werden. Alle Fans und die, die es werden wollen, können sich dann ab 20 Uhr unter Twitch.tv/TwitchPresents einfinden. All diejenigen unter euch, die mit „Doctor Who“ bisher nur wenig anfangen können und Tardis für eine Zahnerkrankung halten, seien noch einmal kurz ins Boot geholt:

Doctor Who ist eine britische Action-Adventure-Sci-Fi-Serie von BBC Studios. Die Serie erzählt die Abenteuer von dem “Doktor“, einem außerirdischen Time Lord vom Planeten Gallifrey, der in einer TARDIS, einem Raumschiff in Form einer Polizei-Telefonzelle, durch die Zeit reist. Begleitet von seinen Freunden, bekämpft der Doktor unzählige Feinde, rettet Zivilisationen und setzt sich für Bedürftige ein. Statt zu sterben, kann sich der Doktor in einen neuen Körper „regenerieren“. Mit jeder Regeneration nimmt der Doktor eine neue Persönlichkeit an. Dies führte dazu, dass bereits 13 verschiedene Inkarnationen des Doktors in der Serie erschienen sind.

Doch so ein Event wäre noch kein Event, wenn man es nur bei den Episoden belassen würde. Zusätzlich werden die britschen Creators von „The Yogscast“ (kenne ich beispielsweise noch von zahlreichen Minecraft-Let’s Plays – saumäßig lustige Typen) eine Reihe von Shows produzieren, die jeden einzelnen der „Doktoren“ vorstellen sollen. Dabei werden dann auch zahlreiche Gäste geladen, wie zum Beispiel die „Doctor Who“-Drehbuchautoren, aber auch Fans und Experten zur Show. Die Episoden werden knapp 20 Minuten dauern und eine kurze Zusammenfassung der Geschichten, den darin enthaltenen Monster, Personen und sogar eventueller Produktionsfehler bieten.

Alles in allem wird euch also ein wirklich großes Paket zur Show geboten, das sich Fans wohl nicht entgehen lassen werden. Ich werde wohl auch gelegentlich mal rein schalten, immerhin habe ich zum Doktor bisher noch keine so „innige Beziehung“ aufbauen können 😉

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Wenn Vodafone mir abends nicht nur 2–3 MBit über meine 200er Leitung liefern würde, wäre es vielleicht ganz interessant. #Neuland

  2. Ähm, dass das auch was kostet, wird im Artikel komischerweise nicht erwähnt…?

    • Connectivityy says:

      Ach das kostet auch noch extra Geld?
      Schade.
      Ich liebe diese Serie. Hätte gerne ein paar der ersten Folgen endlich auch mal gesehen. Ich möchte aber nicht alle davon sehen und dafür extra ein Abo abschliessen müssen.

    • Karl Thomas says:

      Also ich kann nirgendwo entdecken das das kostenpflichtig sein soll. Hab ich da was übersehen?

    • Ähm wo findet sich die Information, dass man was bezahlen muss um die Folgen zu sehen? Die einzige Info die ich finde ist, dass man für die ‚Emotes‘ Abbonieren muss und ein Abo kostet entweder 4,99/Monat oder ein Prime-Abo (Welches Amazon Prime Mitglieder jeden Monat frei wählen dürfen). Der Stream als solches scheint ‚kostenfrei‘ zu sein.

  3. Ok, scheint, als hätte ich mich da auf die Schnelle vertan. Dann fröhliches Bingewatching allerseits!

  4. ARGH – Das ist nur als Live-Stream zugänglich? Auf der Seite schreiben sie, dass sie jeweils Stundenlange Blöcke senden und diesen einmal wiederholen.

    Ich bin großer Fan 🙂 Ich kann (und will) mich aber nicht Abends stundenlang an den Stream hängen… On-Demand scheint es nicht zu geben… verdammt, das wäre ja auch zu schön gewesen 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Rico Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.