Tweeten: Neue Version des Twitter-Clients verfügbar

Soziale Netzwerke sind nach wie vor in Mode, auch wenn die älteren Kandidaten wie beispielsweise Twitter um neue Nutzer kämpfen müssen. Ich bin immer noch gern dort unterwegs und nutze persönlich vor allem Tweetbot oder die traditionelle Website. Viele von euch nutzen eventuell Alternativen wie Tweetdeck, Aeries oder auch Tweeten. Letztgenannter hat nun ein Update mit einer Menge Neuerungen erhalten.

Die wohl wichtigste Änderung liegt im Design, denn dieses ist nun voll responsive und passt sich je nach Fenstergröße entsprechend an. Weiterhin hat man die abgerundeten Buttons gegen Eckige ersetzt und die sogenannten Benutzer-Spalten zeigen nun Profilbilder statt Icons an. Außerdem sorgt der „Always on Top“-Modus zusammen mit der automatischen Neu-Positionierung dafür, dass ihr den Blick auf eure Twitter-Timeline nicht verliert.

Solltet ihr im Moment auf der Suche nach einem anderen Desktop-Client sein, dann schaut mal bei Tweeten vorbei. Version 4.4 ist ab sofort für Windows (Desktop oder App), macOS, Firefox oder Chrome zu haben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://twitter.com/TweetenApp/status/982699175648333824

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Tweeten beherrscht – wie auch so viele andere Desktopclients – bedauerlicherweise keinen Abgleich mit TweetMarker und ist damit raus.

  2. 165 Megabyte Setup-Datei nur für einen Twitter-Client !?

  3. Ich benutze Tweeten auf dem Mac seit 2 Monaten. Die aktuelle Version 4.4.0 zeichnet sich durch ständiges Flackern bei Mouse-over und Scrollen aus.

    Was mich aber am meisten stört ist, daß das Tweeten Menu sich nicht an macOS-Standards hält.

    About/über steht in den Einstellungen, unter Help/Hilfe finden sich Punkte, die ins Windows/Fenster-Menu gehören und es fehlen Links zu Support, Versions-Info, Hilfe und Update-check.

    Ansonsten funktional gleichwertig zu Tweetdeck.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.