Tweetdeck bekommt kuratierbare Timeline, ideales Medienwerkeug

Twitter hat heute eine neue Funktion in Tweetdeck vorgestellt, die sich Custom Timeline nennt. Ein nicht unspannendes Feature für Medien und andere Berichterstatter der digitalen Welt. Ich fasse mich kurz: der Betreiber einer Custom Timeline kann bestimmen, was der Inhalt ist – quasi eine kuratierte Timeline.

configurator

Ich könnte so in meinem Tweetdeck tolle Tweets zum Thema „Skalarhaubitzen“ suchen und diese per Drag & Drop in die Custom Timeline übertragen. Diese Auswahl flotter Tweets kann ich dann wiederum anderen zugänglich machen – zum Beispiel über die Einbindung in eine Webseite. Externe Firmen bieten diese Dienstleistung bereits an, unter anderem Storify. Solltet ihr euch für diese Möglichkeit interessieren, dann findet ihr hier eine Beschreibung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

4 Kommentare

  1. Mein Gott was hab ich getan die skalarhaubitze schafft es selbst in solche Artikel. Aber naja „Muss man wissen“